Jump to content
IGNORED

Speed Twin: Elektronisch verwirrt, drei Warnleuchten, keine km-Zählung


macgum
 Share

Recommended Posts

Hallo Twin-Freunde!

 

Ist zwar kein Thruxton-Forum hier, aber vielleicht hat ja dennoch einer ne Idee von Euch. Mit googeln und Manual lesen bin ich noch nicht weiter gekommen.

 

Während der Fahrt vorhin begannen die drei Warnleuchten ABS, Motormanagement und Traktionskontrolle konstant zu leuchten, wobei das Schraubenschlüsselsymbol blinkte.

 

Stoppen und Neustart bringt keine Änderung. Motor läuft gefühlt normal weiter. Kilometer werden nicht gezählt und Momentanverbrauch wird nicht angezeigt.

 

Fühlt sich also wie eine Computerverwirrung an. Gibt es irgendeine Reset-Möglichkeit oder dergleichen?

 

Die Speedy hat 11.200 km gelaufen, hatte 10.000er Service, bisher war alles unauffällig. Habe sie auch nicht unnormal behandelt.

 

Ich hoffe, dass sich die Fachleute vom FTH am Montag einen Reim darauf machen können.

 

Danke & herzliche Grüße

Marc

Edited by macgum
km-Stand um 600 km nach unten korrigiert :)
Link to comment
Share on other sites

Moin Marc,

bislang hatte bei T immer eine Unterspannung diese lustigen Auswirkungen. Entweder ist die Batterie hin oder  ein Batteriepol ist nicht richtig fest. Schau mal ob beim Überbrücken der Spuk ein Ende hat.

Hoffentlich ist es so was simples....

 

Schöne Grüße

Jens

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Servus.

Ich hatte voriges Jahr auch mal diesen Christbaum .

Bei mir war was mit dem ABS Sensor. Aber was genau mit diesem war, weiß ich nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass es nix schlimmes war.

 

Grüße gerhard

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke Euch schonmal! Für nen ABS-Sensor spricht viel, dachte ich mir auch schon — kein Streckeninput (km, Verbrauch...). Unterspannung — recht unwahrscheinlich, weil es ja erst paar km nach dem Start anfing, und die Batterie (wie das ganze Mopped) noch recht neu ist; Pole check ich mal.

Link to comment
Share on other sites

So, Update: Das Kabel zum hinteren ABS-Sensor war vom Hinterreifen durchgescheuert worden. Wird auf Gewährleistung behoben; Triumph verlegt das Kabel wohl mittlerweile anders.

Haltet Eure Kabel im Zaum... es lebe der schlichte schwarze Kabelbinder. :mainzelpartyani:

Herzliche Grüße

Marc

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Servus Marc.

ich habe das schon selbst geändert.
Bei meinem ersten Radausbau nebst der Bremsankerplatte bemerkte ich beim Einbau auch, dass das Kabel vom Sensor lose neben dem Reifen hängt.

Es sind nur zwei Schienen wo dieses Kabel nebst bzw. hinter der Bremsleitung eingeklemmt wird.

Zwei kleine kabelbinder um die festgeschraubte Schiene beheben dieses Problem.

Nur muss man beim Radausbau bissel aufpassen, nicht dass die schwere Platte mit dem Sattel  nach unten purzelt und das jetzt feste Kabel über Gebühr zerrt.

Vorher ist das Kabel einfach aus der Klemmung gerutscht ...... jetzt sollte man die Kabelbinder vorher abzwicken und dann wieder erneuern. Ich habe ungefähr 100 :lol: sogar schöne in Rot :cat-augenzukneifend_07:

 

 

 

Grüße gerhard

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...