Jump to content

Eingewintert


Dani
 Share

Recommended Posts

Haben eigentlich alle hier ihre T400 eingewintert? Ist ja richtig Winterschlaf hier.....

 

 

t400.jpg

Link to comment
Share on other sites

Nö, Mopped läuft noch. 

 

Und läuft und läuft und läuft... (und verbrennt wie immer Öl Öl Öl...)?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Mein Tigerchen steht schön zugedeckt und an Ladegerät. 1 x im Monat wird der Motor gestartet bis der Lüfter anspringt. Dann geht es wieder in der Winterschlaf.

So ist Tigerchen immer Fit und auch Einsatzbereit.

  • Confused 2
Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Maley:

1 x im Monat wird der Motor gestartet bis der Lüfter anspringt.

Warum macht man sowas?

 

Gruss

Dani

Edited by Dani
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@DaniNa, damit sich beim Abkühlen überall schön Kondensat bilden kann. Dann gammelt die Kiste besser. Simuliert den Winterbetrieb, nur ohne Salz!?

 

So ne doofe Frage, und das von dir... hätte gedacht, dass du das weißt. 

Bin schwer enttäuscht! ??

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb NichtLardo:

Bin schwer enttäuscht! ??

Ist der Ruf erst ruiniert.... :D

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Warum ich das mache ??  War vor einführung von Chemikalien und Alkohol Zusatz zum Benzin nicht nötig. Damals stand das Motorrad 3 bis 4 Monate und startetet ganz normal. Wenigstens meine Honda.

Heute bringen mir Leute Ihre Maschine die etwas länger gestanden hat und der Vergaser ist verschnoddert. Düsen haben Kalkablagerungen und Gummis werden Spröde.

So eine Vergaserreinigung ist schon was aufwändiges. Dann einstellen, Probefahrt, ggf. wieder nachstellen.

Deshalb lasse ich meinen Motor etwas laufen. Im Benzin ist i.d.R. ein Vergaserreiniger drin. Der im Vergaser abgestandene Sprit verbrennt. Vor dem ausmachen, drehe ich den Benzinhahn zu, so das die Vergaser Schwimmernadel frei hängt.

Kupplungsgriff wird gezogen und angebunden um die Federn zu entspannen. Ladegerät angeschlossen.

Kondenswasser sammelt sich keins. Wenn alles schön heiß geworden ist, bleibt auch der Auspuff trocken.

Startschwierigkeiten habe ich so keine. Benzin auf, Choke, kurzer Start, Motor läuft.  Meine Bikes stehen in einer Garage, sind auch zugedeckt. Auch wenn es kalt und feucht ist, sind sie trocken.

Link to comment
Share on other sites

Interessant. Ich leere den Plastiktank der Tiger komplett und lasse die Vergaser ablaufen. Hatte bis anhin noch nie Probleme im Frühling. Zusätzlich tanke ich eh nur Super, damit erübrigt sich das Problem Ethanol.

 

Gruss, Dani

Link to comment
Share on other sites

 

vor 19 Minuten schrieb Maley:

Kupplungsgriff wird gezogen und angebunden um die Federn zu entspannen.

Dein Hinweis mit der Kupplung verstehe ich nicht ganz, meiner Meinung nach sind die Federn mit deiner Übung doch gedrückt.

Link to comment
Share on other sites

Habe ich "früher" bei meinen Motorräder "mit Vergaser" auch immer so gemacht.

Schwimmerkammern vor dem Winterschlaf komplett entleeren. (somit können sich keine Ablagerungen bilden)

 

Zudem ... Stahltank randvoll füllen.

Falls kein Stahltank, dann komplett leeren

 

Hat über Jahrzehnte einwandfrei funktioniert und kann somit die Vorgangsweise von Darius nicht ganz nachvollziehen bzw.

ICH habe es anderes gemacht und würde es auch zukünftig bei Vergasermotoren anderes machen.

Sonnige Grüße vom Bodensee, Klaus

Edited by GSiberger
  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Aber eigentlich war mein Thread nur dazu gedacht hier wieder ein wenig Drive reinzubringen :D

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Dani:

Aber eigentlich war mein Thread nur dazu gedacht hier wieder ein wenig Drive reinzubringen :D

Da siehst Du wie Theman laufen können.

 

Das mit der Kupplung ist so eine Gewohnheit aus alten Tagen.

Due Kupplungsfedern erzeugen Druck, damit die Kupplungsscheiben schön greifen. Somit sind die Federn normalerweise immer unter Druck.

Ziehst Du die Kupplung, werden sie entspannt, die Kupplung lößt.  Ein kleines Klettband genügt um den Griff zusammenzuziehen.

Ich pers. meine es ist gut so. Erforscht wird das wohl nie.

 

Tank leeren auch OK. Aber wenn im Winter mal schön die Sonne scheint, kann ich eben schnell in die Kombi rutschen, Garage auf, Tiger raus und ab richtung schönes Wetter.

Link to comment
Share on other sites

4 hours ago, Maley said:

Kupplungsgriff wird gezogen und angebunden um die Federn zu entspannen.

Autsch! :blink:

 

38 minutes ago, Maley said:

Ich pers. meine es ist gut so. Erforscht wird das wohl nie.

Das ist keine Raketenwissenschaft...einfach mal überlegen:

 

Nur die Kupplungslamellen werden mit Deiner Vorgehensweise "entspannt", und zwar durch Abheben der Druckplatte gegen die Federkraft. Beim Ziehen der Kupplung werden dann die Federn überhaupt nicht entspannt, sogar im Gegenteil: Sie werden weiter vorgespannt/gestaucht.

 

Wenn Du die Federn tatsächlich entspannen wollen würdest, dann müsstest Du den Kupplungsdeckel abnehmen und die stirnseitigen Schrauben lösen, die die Federn vorspannen. Da aber Deine Federn das Zusammendrücken über den Winter wohl seit Jahren gut verkraften, braucht es das wohl auch nicht und Du kannst den Bock einfach ohne das Klettschnupsizeugs abstellen. :ph34r:

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Maley:

Düsen haben Kalkablagerungen und Gummis werden Spröde.

Kalk, wo soll der den bitte herkommen? Dazu bräuchte es Wasser um Kalk entstehen zu lassen.

 

vor 5 Stunden schrieb Maley:

Vor dem ausmachen, drehe ich den Benzinhahn zu, so das die Vergaser Schwimmernadel frei hängt.

Dafür müsstest du den Motor bei geschlossenem Benzinhahn ausgehen lassen und das dauert eine Weile.

Bei meinen Vergasermopeds hatte ich immer die Schwimmerkammer geleert und gut war das. Im Frühjahr dann die ersten 100 ml aus dem Tank abfangen und beim Angrillen verheizen.

 

vor 1 Stunde schrieb Maley:

Ziehst Du die Kupplung, werden sie entspannt

Upps, Denkfehler! Sie werden noch stärker gespannt. Die Lamellen werden aber frei und können dann nicht verkleben. Aber wem ist sowas schon passiert?

 

***********

 

Elektrik nicht vergessen!

Ich flute alles was sich Schalter nennt und Kontakte hat mit WD40 bis es aus den Ritzen schäumt.

Stecker, an die man rankommt, fülle ich mit Fett.

Sitze abbauen damit Luft zirkulieren kann.

Batterie kommt in den Keller ohne Erhaltungsladung. Stattdessen git's nach vielleicht 3 Monaten eine ganz normale Ladung.

Und wer einen Hauptständer hat, der hat einen Hauptständer. ;-)

 

Gruß Rheinweiss

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb GSiberger:

 

Sonnige Grüße vom Bodensee, 

Lustig, sitze gerade in Konstanz im Hotel.... 

Link to comment
Share on other sites

Also seitdem ich einfach das Benzin aus den Schwimmerkammern ablasse (UND den Benzinschlauch vom Benzinhahn abziehe, da der nie 100% dicht ist, in dem Alter),

habe ich keine Probleme mehr nach Standzeiten im Winter. Bei schönem Winterwetter fahr ich allerdings auch, aber früher fingen die Vergaserprobleme im Winter schon nach 4-8 Wochen Standzeit an. (Im Sommer jedoch nicht) Ach ja, und alle 3-4 Wochen mal ein Ladegerät dran....

 

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht doch ein Denkfehler mit der Kupplung. Schaue mir das bei Gelegenheit an.

Das mit den Ablagerungen in den Düsen ist kein Quatsch. ( Ich nehme an das es Kalk ist, kann auch was anderes sein.)

Unter einer guten Lupe und starkem Licht, siehst Du ein Pulverabrieb, wenn man die Düse mit einer Düsenreibahle reinigt.

Das sind minimale Mengen, aber ein US Bad holt es nicht raus. Ich habe dadurch Positive Erfahrungen gesammelt.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Maley:

Das mit den Ablagerungen in den Düsen ist kein Quatsch. ( Ich nehme an das es Kalk ist, kann auch was anderes sein.)

Unter einer guten Lupe und starkem Licht, siehst Du ein Pulverabrieb, wenn man die Düse mit einer Düsenreibahle reinigt.

Das sind minimale Mengen, aber ein US Bad holt es nicht raus. Ich habe dadurch Positive Erfahrungen gesammelt.

Na ok. Klar verstopfen Vergaserdüsen aber eben nicht mit einer kalkähnlichen Schicht. Wenn dir das doch genau so passiert ist, kann ich mir das nur mit Weißrost erklären. 

Das setzt aber voraus, dass die Düsen so lausig legiert worden sind, dass sich aus dem Messing Zink abscheidet der dann oxydiert. In dem Fall solltest du diese Düsen wegwerfen da die Ausblühungen/Ablagerungen nicht mehr aufhören werden neu zu entstehen.

 

Gruß Rheinweiss

Link to comment
Share on other sites

Interessant, wußte nicht das es so was gibt. Wer mit Ahlen und Düsen Arbeitet wird das aber bestimmt auch feststellen.  Ob Motorrad oder Roller Vergaser älteren Datums weisen so etwas auf. Und ich merke das nach so einer Reinigung die Motoren auch besser laufen.

Vor 3 Wochen wurde mir eine 750ger Honda gebracht.  Bj. 1999.Fehler: Motor läuft unrund trotz US Reinigung und Justierung. Tatsächlich, Motor lief wie in einer Zitterpartie. Aber fürs Auge alles OK. Habe den Vergaser ausgebaut und eine Schwimmerkammer geöffnet. Hauptdüse abgeschraubt und kurz die Reibahne benutzt. Minimale Menge dieser Ablagerung kam zu Tage. Nachdem ich alle Düsen so behandelt habe, kontrolliert und zusammengebaut, Synchronisiert habe, lief der Motor sofort anders. Ich konnte die Standgas Drehzahl senken und die Probefahrt viel zufrieden aus.

Link to comment
Share on other sites

@Maley, Easy bezüglich Kupplung. Falls es für dich die letzten 30 Jahre so gefunzt hat weiter so. Einwinterung ist glaube ich auch viel Ritual, in dem Sinne alles gut gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...