Jump to content
IGNORED

Neue Tiger 850 Sport


Dani
 Share

Recommended Posts

Es kommt ja darauf auf welche Sparte man abzielt. Ich würde hier eigentlich nur die Yamaha Tracer 900 + BMW F 900 XR als Mitbewerber bei den Straßenflitzern mit Touringqualitäten ansehen.

 

Supermoto passt da eher nicht. EIne Aprilia Dorsoduro sieht auch aus wie eine SuMo, ist aber eigentlich nur ein schickeres Naked Bike. Bei Supermoto geht doch nix über einen leichten Eintopf.

 

Ich fände auch eine neue Tiger Sport die in Konkurrenz zur Ducati Multistrada oder BMW S1000XR steht ganz sexy. Spricht ja nix dagegen beides im Program zu haben ;-).

 

Gruß YOYO

Edited by YOYO
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb YOYO:

Ich fände auch eine neue Tiger Sport die in Konkurrenz zur Ducati Multistrada oder BMW S1000XR steht ganz sexy.

 

Das könnte TRIUMPH ja mit dem neuen Speedymotor verwirklichen.

Dem kleinen Sport-Tiger noch 10-15 PSse mehr eingehaucht, dann kann er auch mit Tracer und XR900 mithalten.

 

Wär aber alles zuviel verlangt..,

 

Link to comment
Share on other sites

Naja, dazu gleich Supermoto zu sagen ist wohl etwas weit hergeholt.

Dieses X-over trifft es wohl besser.

 

Komisch, dass da noch keine Erlkönige aufgetaucht sind.

Bei der Trident machen sie so eine Zauber und ein anderes Modell erscheint einfach mal so?

Vielleicht handelt es sich auch um die Trident.

Link to comment
Share on other sites

15 hours ago, wernerz said:

Warum ein fetter 1200er Motor? Davon wird nichts besser nur schwerer.

Hubraum selber wiegt nix, macht nur voluminöser... :wistle:

 

Eine 850er Sumo wär schon gut. Aber mit 3 Zylindern? Hmmm... Da würde ich dann lieber auf eine Yamaha T7 Sumo gehen, wenn sie denn vielleicht irgendwann mal kommt. ;)

Edited by SiRoBo
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb kleener:

Komisch, dass da noch keine Erlkönige aufgetaucht sind.

Bei der Trident machen sie so eine Zauber und ein anderes Modell erscheint einfach mal so?

Es wird wohl noch ein bisschen dauern, bis die neue Tiger Sport mutmaßlich vorgestellt wird. Da wäre es doch unklug, die Aufmerksamkeit jetzt auf zwei potentielle Neuerscheinungen zu splitten, obwohl eine davon (Trident) unmittelbar bevorsteht.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb kleener:

Bei der Trident machen sie so eine Zauber und ein anderes Modell erscheint einfach mal so?

 

Der Zauber wird sicherlich noch kommen, sofern der Sporttiger kommt.

Anscheinend kann keine Markteinführung mehr stattfinden, ohne, dass monatelang irgendwelche bescheuerten Microinfos verteilt werden.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb speety:

Anscheinend kann keine Markteinführung mehr stattfinden, ohne, dass monatelang irgendwelche bescheuerten Microinfos verteilt werden.

 

Naja, das soll ja nur bewirken, dass potenzielle Kundschaft nicht eventuell bei Mitbewerbern verfrüht zum Geschäft kommt.

Ob das jetzt gut ist, mal ein paar Bildchen ins Netz zu werfen und dann erst zwei Jahre später das Teil auf den Markt zu bringen ist ne andere Geschichte.

Da die großen Messen für eine Vorstellung aktuell eher ausfallen, müssen die sich halt auch was einfallen lassen.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb SiRoBo:

Da würde ich dann lieber auf eine Yamaha T7 Sumo gehen, wenn sie denn vielleicht irgendwann mal kommt. ;)

 

Jau, da würde ich meine WildStar gegen eintauschen wollen, wenn Sie denn kommt.

 

Gruß YOYO

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb kleener:

Da die großen Messen für eine Vorstellung aktuell eher ausfallen, müssen die sich halt auch was einfallen lassen.

 

Dieser Unsinn wurde auch schon vor Messeausfallzeiten praktiziert. Auch bei anderen Marken. Kann jede sehen wie er will, MICH ärgert das eher.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
vor 10 Minuten schrieb greinsen:

Ich freue mich über jedes neue Modell.

Ich ebenfalls, aber diese Unart mancher Hersteller mit diesen idiotischen, nichtszeigenden Teaser Videos über längeren Zeitraum, die nicht mich nicht mal neugierig, im Gegenteil. 

Sollen sie ihr Produkt zeigen wenn sie es vorstellen, aber im Ganzen, und nicht diese Müllfilmchen?

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht, das es viele gibt, bei denen da die Sabberspur im Mundwinkel von Filmxhen zu Filmchen größer wird. 

Den Vogel schoss ja damals Yamaa mit der XTZ1200 ab... über 2 Jahre und nix auf den Markt gebracht, Vorfreude und Hoffnungen auf ein geiles Reiseenduro Bike geschürt und dann kam dieses Rohrkrepierer-Schiff, welches in keinster Weise den geschürten Erwartungen entsprach.

So wie Duc es gerade mit der Multi V4 gemacht hat  so muss es sein!

Das Modell wird in Filmen gezeigt, kurz darauf offiziell komplett in real präsentiert und gleichzeitig innerhalb kurzer Zeit mit allen Infos und Preisen im Konfigurator, nicht über Monate hingezogen.

Keine Ahnung, was sich manche Marketingabteilungen davon versprechen, wenn es keine handfesten Infos gibt oder Preise monatelang auf sich warten lassen, wie es bei manchen Launch Modellen bisher war, das treibt die Kundschaft nach dem Motto "wer nicht will, der hat schon", eher zur Konkurrenz am Markt.

Scheuklappenbebrillte Fanboys sind davon natürlich wie immer ausgenommen ?

Edited by Batzen
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Kawa hat auch schon vor mehreren Wochen die neuen Modelle gezeigt (unter einer Plane) :cry2:

Aber rum zu spekulieren was drunter sein könnte macht auch irgendwie Spaß.

 

Doof ist dann nur, wenn es nur Müll ist und ein Hersteller mal wieder nicht das bringt, was man eigentlich mal endlich erwartet hat. :angry:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

 

zu deiner Bewertung des Rohrkrepierer-Schiffs XTZ1200 muss ich doch noch einen kleinen Beitrag los werden, weil ich mehrmals Gelegenheit hatte, dieses Motorrad von einem guten Freund selbst fahren zu dürfen.

Dieses Reisemotorrad kann einfach alles, was ein Motorrad dieser Kategorie können muss. Es ist handlich (wenn es einmal in Bewegung ist) und absolut fahrsicher, man sitzt entspannt, der Motor hat Druck aus dem Keller und die Technik ist absolut zuverlässig und ausgereift. Der Leistungsmangel gegenüber der Konkurrenz ist keiner, weil z.B. die 170 Pferdchen der neuen Ducati V4 Menschen wie mich auf meinen Landstraßenrevieren permanent in das Risiko eines Führerscheinverlustes treiben würden. ;)

 

Ja ne, iss klar, man muss sich eben mit diesen Boliden beherrschen lernen - aber braucht es das wirklich?

 

Nochmals kurz zurück zu meinem XTZ1200-Freund, der inzwischen die 5. Maschine dieses Typs bewegt. Diese Modelle fährt er jeweils 2 Jahre, verkauft sie dann bei einem Tachostand von 45.000 bis 55.000 km und nimmt sich die nächste Neue. Für ihn ist dieses Modell einfach superpassend für seine Körpermaße (es passt zu ihm wie Arsch auf Eimer) und er ist jetzt schon besorgt, dass Yamaha dieses Modell scheinbar nicht Euro 5-tauglich weiterentwickeln will. Vielleicht ist für ihn jetzt der Punkt erreicht, sein Lieblingsmotorrad mal richtig lange zu nutzen -

z.B. wie ich, der ich seit 1996 mit Begeisterung meine Yamaha TRX 850 bewege und inzwischen 220.000 km erreicht habe.

 

In einem Punkt muss ich dir aber wirklich beipflichten, dass die fast 2jährige Internet-Werbung für die XTZ1200 bis zu ihrem Erscheinen für mich ein absoluter Krampf war. :cry2:

 

Gruß Eugen

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Ich hatte es ja schon mal geschrieben: Ich halte die 1200 Tenere IN DER GROßEN KLASSE (die grundsätzliche Frage, unabhängig vom jeweiligen Modell ist, ob man eine Fernreise nich lieber mit einem an sich leichteren Motorrad macht) schlicht für das beste Fernreisemotorrad überhaupt und zwar aus genau den Gründen, die Eugen in dem vorhergehenden Beitrag benannt hat. 
Sie ist nur kein Allrounder und hat zu wenig Sportgene für einen Allrounder und wer macht denn tatsächlich Weltreisen mit dem Motorrad? Insofern ist sie ein für den vorgesehenen Einsatzzweck fast perfekt, aber ein Nischenmotorrad, das wegen der viel zu geringen echten Zielgruppe sich am Markt nicht durchsetzen konnte. 
Von minderer Qualität waren lediglich die originalen Kunststoffzubehörkoffer, das war’s dann aber auch schon und qualitativ hochwertigen Ersatz dafür gibts zur Genüge.

Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Ich weiss ja, das ich aufgrund meines Schreibstils ab und an anecke bzw. mancher es missversteht,  aber das ist halt so?.

Ja, die XTZ war in meinen Augen ein Rohrkrepierer,  weil einfach nicht das kam, was lange an Erwartungen geschürt wurde.  Es kam ein 280-290Kg Schiff, dazu mit 110PS und noch in den unteren Gängen,  aus welchem Grund auch immer, kastriert. Dazu echt unschöne Lösungen wie die über allem in großen Bogen verlegten doppelten Gaszüge, einen riesigen ESD und paar andere Dinge wie das Instrument.

Ich bin sie damals auch ausgiebig gefahren,  vor dem Kauf der Explorer. Das Teil mag ein gutes Fernreiseschiff oder auch Tourenmopped sein, aber das war es auch schon, emotionslos und eben die geschürten Erwartungen nicht erfüllt. 

Da konnten auch keine Updates über die Jahre, wie elektronisches Fahrwerl optional was dran ändern, der Brei war von Anfang an gegessen.

Euro 5 lohnt bei dem Modell eben in keinster Weise bei den Absatzzahlen, außerdem nach 10 Jahren einfach am Ende des Modellzyklus.

... aber das nur am Rande und Offtopic

Link to comment
Share on other sites

Ja, diese Salami-Taktik-Werbung nervt.

 

Wenn ich auf Weltreise gehen würde, dann wäre die 1200 Super Tenere meine erste Wahl. Leider geht sich das zeitlich und finanziell bei mir nicht auf, also fällt diese Maschine bei mir aus dem Suchraster. Vorher finde ich was bei BMW, Triumph, KTM, Suzuki, Kawasaki.

 

Zurück zum Thema. Die 1050er hat doch schon kaum Käufer gefunden, wieso nun mit einem Downsizing-Motor ?

 

Vielleicht geht es ja wieder darum ein neues, junges Klientel an das Thema Motorradfahren heranzuführen. Das fände ich gut. 

 

Udo

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Von den ersten Schnipseln her, was man so erkennen kann, könnte das eine Variation der Tiger 900 werden. So wie BMW mit der F900 (R) (XR), F850 GS ...

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb udo_muc:

Ja, diese Salami-Taktik-Werbung nervt.

 

Wenn ich auf Weltreise gehen würde, dann wäre die 1200 Super Tenere meine erste Wahl. Leider geht sich das zeitlich und finanziell bei mir nicht auf, also fällt diese Maschine bei mir aus dem Suchraster. Vorher finde ich was bei BMW, Triumph, KTM, Suzuki, Kawasaki.

 

Zurück zum Thema. Die 1050er hat doch schon kaum Käufer gefunden, wieso nun mit einem Downsizing-Motor ?

 

Vielleicht geht es ja wieder darum ein neues, junges Klientel an das Thema Motorradfahren heranzuführen. Das fände ich gut. 

 

Udo

 

 

 

 

 

 

...ja, auf Welt- oder Fernreise mit vielen Pisten, da wäre Yamaha auch meine Wahl, aber nicht der Brocken, sondern die wirklich gelungene  und dafür taugliche T700 !

Edited by Batzen
Link to comment
Share on other sites

Öhm, was muss ich da gerade lesen...:unsure:?

 

Die 850er soll erstmal überhaupt nicht nach Deutschland kommen.:cry2: Das wäre aber schade. Auch wenn es leitungsmäßig nicht wirklich passt, wäre einer 850 Tiger Sport doch eine schöne Alternative zur Tracer oder F900 XR.

Hm, das verstehe wer will.....

 

https://www.motorradonline.de/supermoto/triumph-tiger-850-sport-nur-fuer-die-strasse/?utm_source=newsletter&utm_campaign=manually

 

Bis dann

Olli

Link to comment
Share on other sites

Also ich weiß nicht :innocent:

....... unter einer Tiger Sport, stelle ich mir was ganz anderes vor, als nur eine weitere Variante der Reiseenduro Tiger 900 mit Schnabel. Nur verkürzte Federwege nebst 17 Zoll und etwas breitere Reifen .... deswegen ist sie noch lange keine Tiger Sport wenn man das wunderschöne alte Modell als Maßstab nimmt.

Ja schon klar, die Neue soll 20 kilo weniger wiegen, aber auch gut 30 PS weniger haben bei nur 850ccm. Das ist niemals ein fetziger Drehmomentmotor wie der alte 1050er. Da hätten sie besser den 1200er Twin mit rund 100 PS eingebaut mit 110 Nm bei 3700 Umin. Da käme wenigstens Freude auf beim fahren - bum bum bum und bildschön ist dieser Motor außerdem noch :cat-augenzukneifend_09:

 

Grüße gerhard

Edited by Silver Rider
  • Like 2
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

https://www.1000ps.ch/modellnews-3007549-triumph-tiger-850-sport-2021

 

Tja war wohl nix mit einem vollwertigen Tiger sport 1050 Ersatz. Die "neue" Tiger sport 850 ist nicht viel mehr, (eher weniger) als ne Tiger 900 in der deutschen Standardausführung mit noch weniger Leistung ☹️☹️☹️

 

85 PS mit ca. 215 kg voll-getankt, das ist wie beschrieben nur ne Einstiegs Tiger

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 12.11.2020 um 21:37 schrieb Silver Rider:

....... unter einer Tiger Sport, stelle ich mir was ganz anderes vor, als nur eine weitere Variante der Reiseenduro Tiger 900 mit Schnabel. Nur verkürzte Federwege nebst 17 Zoll und etwas breitere Reifen .... deswegen ist sie noch lange keine Tiger Sport

 

Sehe ich exakt genau so.

 

Ich vermute mal, dass dieses kleine Spörtchen (das ja gar nicht nach DACH kommt) nur den Weg bereitet für die kommende richtige Tiger Sport mit dem neuen Speed Triple-Motor. DAS wird dann SPORT sein.

2021: neue 1200er Speed Triple

2022: neue 1200er Tiger Explorer

2023: neue 1200 Tiger Sport

...meine Prognose

Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb Silver Rider:

 

Hm hm ...... ich sage als Tiger Sport Liebhaber mal jetzt nicht, wie alt ich dann auf dem Papier bin. :wistle:

 

Dein Profil ist hier aussagefähig....!

Link to comment
Share on other sites

:wistle: .. warum soll sich die 850-er anders fahren als die 900-er?

Sind dieselben Motoren - und wegen den paar PS (Leistungsstreuung mal nicht berücksichtigt) wird sich hier kein großer Unterschied ergeben.

 

Für mich ist die 850-er einfach nur die Sparversion der 900-er (insofern, dass in der Schweiz die Standard 900-er NICHT angeboten wird - und in DE und AT schon)

Wer weiß, was sich hier die Triumph-Marketingabteilung wieder mal gedacht hat (vielleicht britischer Humor) :wistle:

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb GSiberger:

:wistle: .. warum soll sich die 850-er anders fahren als die 900-er?

Sind dieselben Motoren - und wegen den paar PS (Leistungsstreuung mal nicht berücksichtigt) wird sich hier kein großer Unterschied ergeben.

 

Für mich ist die 850-er einfach nur die Sparversion der 900-er (insofern, dass in der Schweiz die Standard 900-er NICHT angeboten wird - und in DE und AT schon)

Wer weiß, was sich hier die Triumph-Marketingabteilung wieder mal gedacht hat (vielleicht britischer Humor) :wistle:

 

 ....... und vor Allem ! Sollte eine Tiger Sport auch nach Sport aussehen und nicht wie eine verkappte Reiseenduro.

Die 1050er Sport konnte das. Schon die Einarmschwinge - obwohl zu nichts Nütze - nebst ihrer schnittigen Halbschale , ihre formschönen Räder halt die ganze Erscheinung signalisierte einem dieses Gen .

 

Davon ist die 850er Tiger Sport meilenweit entfernt. Auch wenn es ein sehr gutes Motorrad sein sollte. Die allermeisten kaufen immer noch mit dem Auge . Warum auch nicht, so ein Motorrad ist doch kein Gebrauchsgegenstand wie eine Waschmaschiene. Es spiegelt den Geschmack und die Einstellung des Besitzers wieder.

 

Grüße Gerhard

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...