Jump to content
IGNORED

Ruppiges Ansprechverhalten


Recommended Posts

Hallo Ich fahre eine 800er Bauj. 2011, alles original und  habe folgendes Problem:

 

Beim Gasaufziehen bei geschlossenem Gasgriff ist die Gasannahme sehr hart.

Das stört eine geschmeidige Kurvenfahrt ganz erheblich.

Es reißt dann schlagartige an der Kette.

 

Was kann ich tun um die oft gelobte schöne Gasannahme zu bekommen?

 

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

wie lange hast du das Teil und seit wann macht sie das?

Link to comment
Share on other sites

Bei der 800er bis 2015 war die Gasannahme noch Seil- bzw. Gestänge gesteuert. Diese Modellreihe ist u.a. wegen ihres sog. "Fax nach Hinkley" bekannt. Das Geräusch war die nach Abschalten erfolgte Justierung der Drosselklappen. Die in Fahrtrichtung hinter der Zylinderbank liegende Steuerung der Drosselklappen setze sich im Laufe der Zeit durch Schmutz fest- bzw. wurde schwergängig. Man konnte das durch großzügige Verwendung von WD 40 oder ähnlich wieder beheben.

Das ist eine denkbare Ursache der fehlerhaften harten Gasannahme.

fredis-garage

Link to comment
Share on other sites

Sie hat 30000 auf der Uhr. Deutlich gemerkt hab ich das ab knappen 20000

Die Geräusche sind mir egal. 

Die harte gasannahme stört erheblich den fahrspass

Edited by first-strike
Link to comment
Share on other sites

Fredi geht es auch nicht um das Geräusch, sondern darum dass sich die Drosselklappen nicht mehr synchronisieren können (wenn eben dieses Geräusch ertönt) wenn das Gestänge durch Schmutz nicht mehr leichtgängig ist. Das heißt du suchst das Gestänge, machst es wenn möglich sauber und flutest es mit WD40. 

 

Zumindest habe ich das so verstanden. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

ich hatte zwar keine ruppige Gasannahme, aber eine verzögerte....

 

Doch kurz zuerst die Story dazu:

 

Wir waren eine Woche in der Auvergne (Super Motorradgebiet) und ausgerechnet in Clermont-Ferrand hatte ich dann das hier schon oft erwähnte (common Problem) des Absterbens des Motors vor den Ampeln.... :wistle:

 

Zu Hause habe ich dann den Steppermotor demontiert und alles gereinigt und auch das Gestänge. Danach mit TuneEcu den Steppermotor neu eingesellt.

 

Leider hatte ich danach neu plötzlich eine verzögernde Gasannahme. Das war für mich nun sehr störend und ich dachte ich müsste nun schon wieder alles auseinander nehmen.... doch dann habe ich von der 15 Minuten-Motor-laufen-lassen-Therapie hier im Forum gelesen.

 

Am nächsten Morgen dann den Töff zu Hause auf dem Hauptständer 15 Minuten laufen lassen. 

 

Danach war das Problem weg!!!

 

Ein Motorrad, welches sich selbst repariert... ich liebe diese XC. :D

 

Gruss

Alf

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hab selbiges Problem beobachtet.
Grad im Berliner Stadtverkehr muss man vor Kurven doch mal das Gas komplett wegnehmen und beim Anfahren gibs dann immer ein, gerade mit Sozia, unangenehmes Ruckeln. (Bei meiner Enfield ist das nicht der Fall. Kann also nicht nur an mir liegen ;) )
Jetzt steht sie eingemottet in der Werkstatt und wartet auf den Service. Bei der Gelegenheit würde ich natürlich gleich mal die, von Fredi beschriebene, Steuerung der Drosselklappe reinigen wollen.
Kann mir vielleicht jemand auf nem Bild zeigen wo ich da genau putzen muss?
Da gibt es doch zwischen den Drosselklappen nur diese beiden Einstellschrauben für Zylinder eins und drei. Ist es das?

Link to comment
Share on other sites

Hello

Da ich diese Arbeit erst von ein paar

Tagen gemacht habe kann ich Bilder zeigen wo man die Reinigung durchführen sollte. Leider habe ich keine TunEcu um die Grundeinstellung des Steppermotors durchzuführen. Aber bei mir hat alleine die Reinigung geholfen.

Leider hat Triumph es versäumt den Bereich vor Verunreinigung zu schützen. ( Durch Gummilappen oder ähnliches)

Luftfilter sollte man bei dieser Gelegenheit klarerweise gleich erneuern. Und darauf achten das der Gaszug 1-2mm Spiel hat aber auf keinen Fall mehr.

Reinigen sollte man die Welle mit der gelbliche Bronzebuchse. Und das Gestänge des Steppermotors oberhalb des Gummibalgs. 

Ich hoffe man sieht auf den Fotos was gemeint ist.

Lg.Helmut 

20201029_124320.jpg

20201030_155007.jpg

20201030_155022.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...