Jump to content
IGNORED

Inspektionskosten


Recommended Posts

  • 2 weeks later...

1.000er für Rally Pro in Neunkirchen (Saar) mit 239,08 €uronen

Link to comment
Share on other sites

Am 23.7.2020 um 11:45 schrieb Haubitze:

Wie hoch waren bei euch die Kosten für die Erstinspektion?

Bei mir:

GT PRO 236€

Rally Pro 266€

 

Warum auch immer der Unterschied, kann mir auch die Werkstatt nicht erklären.

Die Rallye hat Speichenräder. Ich könnte mir vorstellen, dass der Mehrbetrag für deren Kontrolle berechnet wird.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb hgbed:

Die Rallye hat Speichenräder. Ich könnte mir vorstellen, dass der Mehrbetrag für deren Kontrolle berechnet wird.

Es ist aber bei Triumph kein Wartungspunkt -Speichenkontrolle- wie z.B. bei Honda oder Yamaha zu finden.

Ich hatte mich nämlich auch mal für die 900er interssiert und wollte wissen wie es Triumph mit den Speichenwartungen handhabt. Werde mal direkt beim Händler fragen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gemeinde

Ich war heute mal auf der AMP Service Seite von Triumph wo man sich einen Werkstatt Termin buchen kann. 

Wenn man sein Modell ( hab die Tiger 900 GT Pro ausgewählt ) in der Auswahl eingibt, sieht man die Service Preise. Schaut euch mal meinen Screenshot an. Worin unterscheidet sich z.b. die 1. Jahresinspektion zur 10000 km Inspektion?

Schaut auch mal auf den Rest der Preis. Denen brennt doch der Helm. 

 

Screenshot_20210414_105255_com.boatbrowser.free.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ne, das ist inzwischen wohl Normal.

Und das sind ja nur die Kosten ohne "Extras", die ein Händler vielleicht noch findet und beheben will.

 

Bin ich froh, dass mich inkompetente Händler schon vor über 30 Jahren zum Selberschrauber haben werden lassen.

Link to comment
Share on other sites

Nee, normal ist das nicht. Ich bezahle doch nicht 1000€ für ne poplige 20000km Inspektion. Bin ja bei weitem nicht geizig aber das ist ja mal vollkommen überzogen. 

 

@Wernerz

Ich habe ein Neufahrzeug. Wenn ich die Garantie aufrecht erhalten möchte, muss ich die Inspektionen einhalten.

 

Triumph muss an den Preisen gedreht haben. Sind das jetzt die Brexit Auswirkungen?

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Oko:

Nee, normal ist das nicht. Ich bezahle doch nicht 1000€ für ne poplige 20000km Inspektion. Bin ja bei weitem nicht geizig aber das ist ja mal vollkommen überzogen. 

 


Wie kommst du auf 1000€. Wenn das 20.000 km Service laut der Liste oben mit 750€ angegeben ist?

Link to comment
Share on other sites

Der Händler wird  durch die aufgerufenen Preise ja nicht reich.

Dennoch sind mir 750,00 oder gar 850,00 € zuviel.

Viele sagen ja, dass wäre egal weil Hobby und Hobbies kosten eben.

Mein Hobby ist allerdings das Fahren und nicht das Geld zum Händler tragen.

 

Wären mir die Kosten bewusst gewesen, wäre meine Kaufentscheidung vermutlich anders ausgefallen.

 

Guido

Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Oko:

@Wernerz

Ich habe ein Neufahrzeug. Wenn ich die Garantie aufrecht erhalten möchte, muss ich die Inspektionen einhalten.

 

meine Tiger hatte auch noch Garantie, aber ich gehe lieber das Risiko ein, einen Schaden zu haben und auf den kosten sitzen zu bleiben, wie eine Inspektion bei einem Händler.

Habe bisher leider mehr Pfusch bei Händler erlebt, sodass ich außer für den Teilekauf um alle einen großen Bogen mache.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@nTiger

Weil die aufgeführten Kosten bestimmt nur der Arbeitslohn ist. Wir können leider die AW Werte nicht sehen dann wüsste man es genau.

Wenn dazu noch Öl usw.  kommt, biste schnell bei 1000€

Diese Kurse stehen in keinem Verhältnis.

 

Ich hoffe ich irre mich.

Jedenfalls werde ich diese Summen nicht bezahlen und verkaufe vorher die Tiger.

Link to comment
Share on other sites

Das sind dann schon Komplettpreise mit den üblichen Materialien (Öl, Filter und dergleichen)

Ich habe für die 10.000 er Inspektion die aufgerufenen 400 und ein paar kaputte gezahlt.

Kette und Bremsen kämen aber wohl extra. Das würde ich ohnehin selbst machen.

 

Für mein Krad würde ich bei 20 tkm jährlich 2.667,49 € für die Inspektionen innerhalb der Gewährleistung zahlen.

Ein Monat Arbeit für die Werkstatt :cry2:

 

Auf eine Garantieverlängerung wird dankend verzichtet.

 

Guido

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Raphi01:

Gestern abgeholt. € 257,00 für Rally Pro.

in Deißlingen

Welche Kilometerinspektion war das?

Link to comment
Share on other sites

Am 15.11.2020 um 10:15 schrieb fredis-garage:

10000 Inspektion GT 900pro 243,_

 

Fredis garage 

Fred wo hast Du die 10000km Inspektion für deine  GT 900 pro machen lassen.

Würde mich und wahrscheinlich ein paar hier interessieren. 

Gruß Peter 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich lasse meine Inspektionen während der Garantie grundsätzlich bei Triumph Düsseldorf durchführen- wenn möglich stets zur Winterzeit. Dort gab es Sonderkonditionen, die zu einer Preisreduktionen von ca. 10% - 15 % führten. Zusätzlich im näheren Umkreis ein kostenloser Abholservice. Nicht zu vergeßen eine immer saubere und überzeugende Arbeitsleistung. Die 10.000 km-Inspektion ist aber auch letztendlich nur eine Durchsicht- erst die 20.000 km ist eine Herausforderung.

 

fred

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 14.4.2021 um 14:04 schrieb Oko:

Nee, normal ist das nicht. Ich bezahle doch nicht 1000€ für ne poplige 20000km Inspektion. Bin ja bei weitem nicht geizig aber das ist ja mal vollkommen überzogen. 

 

@Wernerz

Ich habe ein Neufahrzeug. Wenn ich die Garantie aufrecht erhalten möchte, muss ich die Inspektionen einhalten.

 

Triumph muss an den Preisen gedreht haben. Sind das jetzt die Brexit Auswirkungen?

 

schau mal im 800er oder 1200er Forum nach, da findest du ähnlich Preise. Gerade bei der 20.000 Inspektion (1200er bei 32.000) werden Ventile eingestellt und dafür mus der ganze Plastik Kram, Tank usw. runter und wieder dran, das kostet Zeit.

Die Marke wechsel hilft auch nicht, wenn du in anderen Foren schaust findest du die gleichen Preise. Da hilft nur Augen zu und durch oder wie "wernerz" schreibt, selber schrauben.

 

Holger

Edited by holger02
Link to comment
Share on other sites

Das sind 4-5h Arbeit ohne einstellen, dazu den Servicesatz, Öl, meist kommt ein Wechsel der Bremsflüssigkeit dazu und schon hat man 1000€ voll.

Wer das als popelige Arbeit betitelt, hat das wohl noch nicht selbst gemacht...

Soll jetzt nicht falsch rüber kommen, aber bei einem Neufahrzeug sollte man sich voher auch über die Wartungskosten schlau machen.

Wenn man entweder das Geld dafür nicht hat oder halt nicht ausgeben will, wäre sowas dann ein Mitentscheidungskriterium beim Kauf.

Und eine Maschine mit fälliger großer Wartung verkaufen ist auch finanziell nicht besser als die Wartung machen zu lassen und weiter zu fahren.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

@kleener

Ich weiß sehr wohl was für ein Arbeitsaufwand besteht, deshalb ist es für mich überzogen. 

 

Eine große Inspektion bei unserem MB GLA hat 478€ gekostet, nur mal so zum Beispiel. 

 

Mein Bild hat sich hier keiner Angeschaut. Ich bin deshalb mit meinem Händler in Diskussion getreten weil ich für die 10000 der 470€ bezahlen sollte.

 

Nach dem neuen AMP System von Triumph steht das so. Mein Händler hat das Kreuz bei 10000/30000 Inspektion gemacht und schon kam der Preis zustande.

 

So wie ich es hier sehe habt ihr alle weit weniger bezaht weil das Kreuz bei 1. Jahresinspektion wohl vom Händler berechnet wurde. 

 

Deshalb war ja meine Frage worin der Unterschied von 1. Jahresinspektion zu 10000/30000 km Inspektion liegt.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Oko:

 

Deshalb war ja meine Frage worin der Unterschied von 1. Jahresinspektion zu 10000/30000 km Inspektion liegt.

 

 

 

bei der Explorer z.B. zusätzlich Luftfilter wechseln. Zündkerzen prüfen, Drosselklappengehäuse - abgleichen, Drosselklappengehäuseplatte prüfen/ reinigen. Also schon einiges mehr was Zeit und Geld kostet. Bei der 900er wird es sicher ähnlich sein. In deinem Handbuch sollte auch ein Wartungsplan sein, wo alle Arbeiten bei welchen Intervallen aufgelistet sind.

 

Holger

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Oko:

Ich weiß sehr wohl was für ein Arbeitsaufwand besteht, deshalb ist es für mich überzogen. 

 

Eine große Inspektion bei unserem MB GLA hat 478€ gekostet, nur mal so zum Beispiel.

 

Alleine diese Aussage zeigt deutlich, dass du keine Ahnung hast, was ein Motorrad für einen Arbeitsaufwand bei der Wartung hat geschweige überhaupt sowas schonmal gemacht hast.

Beim PKW ist heutzutage alles auf schnell und billig gemacht, alles ist "wartungsfrei" und leasingfreundlich billig in der Standartwartung.

Da ist eine normale Wartung, wenn nicht gerade ein Zahnriemenwechsel ansteht, im Gegensatz zum Motorrad ein Klacks.

Rauf auf die Bühne, Öl ablassen, in der Zeit einmal die Achsen und Bremse durchgeguckt, Ölablassschraube wieder rein, Auto runter, Öl rein, ggfs. Luft-, Kraftstoff- und Pollenfilter gewechselt, Lampe aus und fertig, das ist dann schon die "große" Wartung.

So im Groben sieht eine Wartung beim PKW aus, getreu dem Motto von Ford "rein, rauf, runter, raus".

Wenn ich Laune habe, mache ich dir die Nummer in einer halben Stunde, und zwar gründlich ohne was auszulassen.

 

Eine Jahreswartung beim Motorrad ist noch einfach und relativ schnell erledigt, aber bei allem darüber muss man an die Drosselklappen und damit unter den Tank und Airbox.

Und da geht das Geschraube und damit die Zeit los.

Eine Kette will auch gereinigt und geschmiert, sowie auch andere Teile wirklich gewartet, nicht nur geprüft, werden, alles Sachen, die Zeit benötigen.

Irgendwann kommt man auch in Gegenden, wo bei der Wartung neben der Aufhängung hinten auch die Gabel eine Wartung erfährt, dazu noch Ventile prüfen und so, da ist man schnell bei 8h Arbeit.

 

Ein Motorrad ist im Gegensatz zum PKW nicht zwingend wartungsfreundlich konstruiert, da externe Drücke wie möglichst geringe Wartungskosten wegen Leasing und so dort eine weitaus geringere Relevanz spielen.

Dazu gilt ein Motorrad als Luxusobjekt und Hobby, im Gegensatz zu den Alltags-PKW.

Weiterhin ist es technisch auch weniger möglich, ein Motorrad so wartungsfrei wie ein PKW zu konstruieren, es ist auch allgemein wegen dem höheren Einfluss von Defekten auf die Betriebssicherheit ein erhöhter Wartungsaufwand nötig.

Beim PKW wird gefahren bis was kaputt ist, da klappert halt irgendwas, und dann einfach das Teil ersetzt, beim Motorrad kann dich ein solcher Defekt schon das Leben kosten.

 

Im Allgemeinen kann dir die Werkstatt dort doch am besten erklären, welche Arbeiten wann auf der Agenda stehen.

Also nicht nur über Preise wundern, sondern einfach mal freundlich nachfragen.

Und wenn man der Meinung ist das besser und schneller machen zu können, niemand ist zu irgendetwas gezwungen.

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Der Fragesteller wollte den Preis für die 10.000km Inspektion wissen- und der liegt ohne Besonderheiten auch laut Triumph unter 300,- €. Insofern ist es mehr als berechtigt, nach dem Grund für einen derartigen Preis zu fragen.

Dass die Inspektionen mit dem Einstellen der Ventile und weiteren aufwendigen Arbeiten (900 GT bei 20.000) deutlich teurer sind, ist natürlich korrekt. Vergleichbar mit den Inspektionen bei Pkw ist die Arbeit in fast allen Fällen schon gar nicht. Das sehe ich nicht anders.

In der Werkstatt, der ich während der Garantie vertraue, bekam ich bisher bei Abweichungen von der Inspektionsnorm stets eine nachvollziehbare Erklärung. Das gehört m.E. auch zum A und O bei einem Händler, der seinen Kundenstamm behalten will.

 

fred

Link to comment
Share on other sites

Hauptunterschied Jahreswartung zur 10000km-Wartung ist Drosselklappen abgleichen, was halt bei der einfachen Jahreswartung nicht gemacht wird.

RTFM sagt siehe Seite 130-131.

 

Aber wie ich schon sagte, wer sich über Preisunterschiede wundert, braucht doch einfach nur beim Händler fragen, was den Unterschied ausmacht.

Manchmal ist persönliche Kommunikation, auch wenn es aktuell nur eher fernmündlich geht, immer noch besser als online völlig unpersönlich was buchen, sich über Preise aufregen ohne den gefragt zu haben, der sie macht.

Link to comment
Share on other sites

@kleener

Na Hauptsache du hast Ahnung.

 

Bei der Tiger wird bei der 10000  weder Kerzen noch Luftfilter geprüft und nichts weiter abgebaut was meinen Preis gerechtfertigt hätte. 

 

So wie Fred das schon mal erwähnt hatte, ist es im Grunde eine kleine Durchsicht mit Ölwechsel. 

 

Mein Händler ist schon dran die Sache zu klären. Ich wollte hier nur in Erfahrung bringen worin der Unterschied liegt. 

 

Da man hier als Ahnungslos betitelt wird, ist die Sache hier für mich zu Ende. Wobei ich "Herr Kleener" schon an Autos und Motorräder geschraubt habe, da wusstest du noch nicht mal das auch Du auf die Welt kommst.

  • Nein 4
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Oko:

@kleener

Na Hauptsache du hast Ahnung.

 

Bei der Tiger wird bei der 10000  weder Kerzen noch Luftfilter geprüft und nichts weiter abgebaut was meinen Preis gerechtfertigt hätte. 

 

So wie Fred das schon mal erwähnt hatte, ist es im Grunde eine kleine Durchsicht mit Ölwechsel. 

 

Mein Händler ist schon dran die Sache zu klären. Ich wollte hier nur in Erfahrung bringen worin der Unterschied liegt. 

 

Da man hier als Ahnungslos betitelt wird, ist die Sache hier für mich zu Ende. Wobei ich "Herr Kleener" schon an Autos und Motorräder geschraubt habe, da wusstest du noch nicht mal das auch Du auf die Welt kommst.

Über was jammert du hier eigentlich?? Du bekommst sachliche Antworten und die passen dir nicht, weil du sie nicht akzeptieren möchtest.

Schreibst von 1000 Euro Inspektionskosten, welche dir nicht passen,  stellst ein Bild mit Richtpreisen von Z ein, wo bei einer 20K Inspektion 750 Euro stehen anstelle 1000, dann kommst mit Arbeitsaufwand bei einer 10K Inspektion und da stehen 450 in deiner Liste  einen Wartungsplan, welcher in deiner Bedienungsanleitung des Moppeds mit allen anfallenden Arbeiten bei jeweiligen Kilometermarken steht, möchtest oder kannst auch nicht selbst lesen und zu guter letzt kotzt du andere an, welche beruflich am Fahrzeugen schrauben und dir vorher sachliche Aufklärung gegeben haben.

 

Und sorry, wenn andere da noch nicht geboren waren und du schon länger schraubst als die bisher leben,  warum fragst dann überhaupt, wenn du soviel Erfahrung damit hast und machst es nicht selbst mit deinen Serviceintervallen?

Ach ja, Alter schützt vor Torheit nicht,  weisst schon, gell.

Und jetzt kannst auch weiter auskotzen, auch auf mich wegen dem Beitrag dazu... ist mir ehrlich gesagt wurscht ob oder nicht.

Aber die Sache ist ja hier für dich zu Ende, wie du schreibst, viel Erfolg noch:wink3:

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Oko:

@Batzen

Du hast ja von dem was ich geschrieben haben oder worauf ich hinaus wollte überhaupt nichts verstanden. Statt dessen plärrst du lauthals hier rum. Bist schon ein ganz toller.

 

Hallo Andre,

 

jetzt halt Mal bitte den Ball flach und höre das rumpöbeln auf. Du bekommst vernünftige Antworten und machst die Leute hier an. Wenn du das nicht einstellst, darfst du Mal etwas Pause machen!  

  • Like 1
  • Thanks 2
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Die einzigen die hier Angefangen haben zu Pöbeln waren Kleener gefolgt von Batzen. Das ich natürlich das so im Raum nicht stehen lasse ist Menschlich. Ich bin euch auch nicht böse, ich Stufe das als Coronsagressivität ein. 

Und jetzt wieder zum eigentlichen Thema.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...