Jump to content
IGNORED

Tirol macht es wahr!


Gummikuhfan
 Share

Recommended Posts

Servus liebe Forumsmitglieder,

sicher ist das alles politisch sehr gewollt und die Tiroler Landesregierung hat sich ja entsprechend geäußert. Ist schon interessant.

 

Ich glaube nur, das der Schuss nach hinten losgeht.

 

Der derzeitige Trend sind ja die Wohnmobilisten. Von denen hat die Region auch nichts. Die Leute übernachten im Fahrzeug und sind auch beim Essen autark.

Und diese Fahrzeuge sind recht groß. Viel Spass hinter einen WoMo auf Passstrecken.

 

Der Umweltaspekt ist auch nicht ohne.

Ich möchte nicht wissen, welcher Wohnmobilist an den schönen Wanderparkplätzen z.B. den Inhalt seiner Chemotoilette entsorgt. Da wird noch etwas auf die Region zu kommen.

Viele WoMos sind uralt, so wie ihre Besitzer. Einerseits habe ich davor Respekt, Andereseits erhöhen sich andere (Unfall)risiken.

 

Durch Corona hat der WoMo Trend nochmals an Fahrt zugenommen. Spreche da aus den Anfragen von meinem Job. Verkaufe Nutzfahrzeuge.

 

Wenn also die Tiroler Landesregierung 7-10 % relativ kleiner Fahrzeuge nicht hereinlässt, und dieses mit einem potentiellen Wachstum von 7-10 % recht großer Fahrzeuge ausgleicht, dann viel Spass.

 

Es ist alles im 'Fluss.

 

Nichtsdestotrotz wäre es gut, wenn die neuen Motorräder deutlich leiser wären. Das haben die Hersteller einfach versaubeutelt.

 

Wünsche allen eine unfallfreie Fahrt.

 

Bleibt gesund

 

Holger

Edited by MucTiger
Rechtschreibfehler
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb MucTiger:

Viele WoMos sind uralt, so wie ihre Besitzer. 

 

Und diese alten WoMos gehen mir gehörig auf den Sack. Selbst hier in und um München fahren schon genug davon rum. "Stinken" ohne Ende und in den Bergen Verkehrshindernisse.

 

Die ersten Touri-Hotspots beschweren sich schon über den Nach-Corona-Ansturm der WoMos. Bringen für die Region nix ausser Ärger.

 

Zu den Motorradfahrern. Man schliesst ja nicht nur die einzelnen aus, die nun aus Versehen eine  zu laute Maschine haben, sondern auch ganze Gruppen, die um den Frieden in der Gruppe zu bewahren, in andere Gebiete reisen werden. Die wenigsten werden zum Beispiel sagen "Du Klaus, wir fahren heuer nach Tirol, wenn Du Dir eine neue Maschine zulegst, dann kannst Du gerne mitfahren!"

 

Gruss,

Udo

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Genaugenommen beschwert sich jeder über jedem. Vor allem darüber bzw. über das ..... was er gerade nicht fährt, oder auch gerade selbst  nicht tut. 

..... und keiner will aber deswegen zu Hause bleiben , oder auch mal alle Fünfe gerade sein lassen.

 

 

:totlach:

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich war gestern nach den Grenzöffnungen wieder erstmalig auf dem Riedbergpass. Was da abging, da wird es nicht lange dauern, bis die Vorarlberger es den Tirolern nachmachen. 

Ich hab mir das ganze mal eine halbe Stunde angeschaut. Von 10 Motorradlern waren es ca. 3 Stück die definitiv zu laut waren. Dazu ca. 3 Stück die hätten leiser können, aber wussten nicht das es nach dem 2. Gang noch einen 3. und 4. etc gibt. 

4 Stück waren normal und anständig unterwegs. Wenn man also die ersten 3 aussortiert und die Maschine erst wieder mit einem Originaltopf für den Verkehr freigibt sowie die ersten 3 und die weiteren 3 kostenpflichtig dazu motiviert auch die oberen Gänge zu nutzen, dann wäre das Problem gelöst und das müsste die Rennleitung doch hinbekommen. 

Auffällig waren dann aber noch die PoserCars, die ebenfalls nicht unbeträchtlich die Bergtäler beschallten. Ich möchte schon fast behaupten, daß waren mehr als die Motorräder. 

Ich glaube, das wir sehr unangenehmen Zeiten zu laufen. Muss mir wohl bald eine Alternative zum Motorradfahren suchen. Schade. 

Ahhhhh. Mustang 5.0 V8 Cabrio und dann erlaubt mit viel Sound in die Berge. Ironie aus!! 

Gruß Andy

Link to comment
Share on other sites

Tirol ist überall !

 

Natürlich wäre die Lösung Zuhause bleiben.

Wir drehen uns im Kreis aus dem es keinen Ausweg gibt.

Wer hat nun Schuld? Der eine schiebt die Schuld auf den Anderen.

 

Der Holger (MucTiger) sieht schon schwarz hinter dem alten WoMo.:ph34r:

 

Jeder hat so seine Schuldfavoriten. Habe da auch meine u.a. warum wie hier auf dem Bild auch rechts nichts geht.

 

 

 

V.G.Friedrich

 

 

20200614_113342.jpg

Link to comment
Share on other sites

Servus Leutz,

bin zwar kein Pessimist und bei mir ist immer das Glas halbvoll statt halbleer.

 

Hinter einem alten Womo sieht man vielleicht auch aufgrund der Dieselpartikel schwarz ;-))

 

Und eine Sündenbockmentalität hilft niemanden.

 

Wir wollen und schätzen alle unsere Mobilität und Unabhängigkeit, egal was man unter dem Hintern hat.

 

Leider geht das oft auf Kosten und zu Lasten Dritter. Das wird oft übersehen.

 

Bis denne

 

Holger

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb TigerAndy:

... , da wird es nicht lange dauern, bis die Vorarlberger es den Tirolern nachmachen.

Vor ein paar Monaten hätte ich noch gesagt, Andy cool bleiben, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Jetzt ... leider nicht mehr. :wacko:

Bei uns im Ländle (Vorarlberg) wird auch "laut" über die Tiroler Vorgangsweise diskutiert und interessant mehren sich auch Stimmen aus der Politik, dass die Tiroler Lösung doch eine Gute sei ... :wacko:

 

P.S:

Wir waren letzten Freitag auch mit 6 Motorrädern unterwegs (quer durchs Ländle, Silvretta-Hochalpenstraße und über Paznauntal und Arlberg zurück).

Sind zügig gefahren und dort wo es erforderlich war einfach leise und smooth durch die Dörfer ... ist gegangen, man glaubt es kaum. ;)

Aber, leider gab es auf dieser Strecke gar nicht so wenige Motorradkollegen, welche auf "Feuer frei" eingestellt waren.

Und dies genau in einem Gebiet über welches bzgl. "zu viel Lärm" heftig diskutiert wird.

ICH VERSTEHE manch unserer Motorradkollegen einfach NICHT MEHR. :nono1: .... das interessiert die einfach "NULL" und geht denen sowas am Allerwertesten vorbei.

Gruß, Klaus

Edited by Gsiberger
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb udo_muc:

 Die wenigsten werden zum Beispiel sagen "Du Klaus, wir fahren heuer nach Tirol, wenn Du Dir eine neue Maschine zulegst, dann kannst Du gerne mitfahren!"

:thumbup: .. volle Zustimmung Udo.

 

Sehe es ja selbst bei mir.

Ich hatte geplant, nächstes Jahr ein neues Motorrad zu kaufen. Aber das mögliche, neue Motorrad hat ein Standgeräusch, je nach Ausführung, von 99 db(A)

Und da die o.g. Gebiete mit >95 db(A) für mich in einer Reichweite einer Tagestour sind (und ich diese Gegend gerne befahre)

werde ich meine KTM mit 93 db(A) behalten und mir eben KEIN neues Motorrad kaufen.

Gruß, Klaus

Edited by Gsiberger
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb DoppelR:

Die ein oder andere Formulierung in der Anfrage erscheint mir als Eigentor.

 

Seh ich auch so. Das liest sich nicht wie das Schreiben eines Juristen und die Antwort fällt auch dem entsprechend aus. 

 

Aus meiner laienhaften Sicht sind drei Dinge fraglich:

1. Es wird behauptet gegen Belastungen durch Verkehrslärm vorgehen zu wollen aber es wird ausschließlich und nur die Nutzung von Motorrädern reglementiert? 

Das geht so nicht! Die Regelung muss - schon aus Prinzip - so verfasst sein, dass sie auf alle Lärmverursacher gleichermaßen wirksam wird.

2. Es wird nicht die tatsächliche Lärmbelästigung zugrunde gelegt, sondern ein Wert aus dem Zulassungsdokument?

Auch das geht so nicht! Die Anwohner werden nicht durch Zahlen auf dem Papier belästigt sondern durch tatsächlich verursachten Lärm. Ich denke, nur der darf zugrunde gelegt werden. 

3. Und jetzt wird's für mich kurios: Die Motorräder haben eine, durch eine Bundesbehörde erteilte, offizielle Erlaubnis am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen. Da müssten zwischenzeitlich schon besondere Ereignisse stattgefunden haben um diese Erlaubnis widerrufen zu können. Ein "die Anwohner berichten so" ist für mich noch nicht ausreichend. Anwohner berichten auch über Aliens, Kugelblitze und Wehrwölfe.  ;-)  

 

Gruß Rheinweiss

Link to comment
Share on other sites

Klar kann man jetzt trefflich diskutieren, ob das alles rechtens. (nur wer sollte gegen diese Tiroler-Maßnahme vorgehen?)

Fakt ist -> derzeit und ziemlich sicher bis Ende Okt. 20 (und sicher auch in den nächsten Jahren während der Motorradsaison) sind die >95 db-Straßen für manche Straßenverkehrsteilnehmer einfach gesperrt.

 

Die Tiroler haben es ja schon mal bewiesen, dass sie "weitläufig" Strecken SPERREN können.

-> LINK

-> LINK

Edited by Gsiberger
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Rheinweiss:

 

Seh ich auch so. Das liest sich nicht wie das Schreiben eines Juristen und die Antwort fällt auch dem entsprechend aus. 

 

Aus meiner laienhaften Sicht sind drei Dinge fraglich:

1. Es wird behauptet gegen Belastungen durch Verkehrslärm vorgehen zu wollen aber es wird ausschließlich und nur die Nutzung von Motorrädern reglementiert? 

Das geht so nicht! Die Regelung muss - schon aus Prinzip - so verfasst sein, dass sie auf alle Lärmverursacher gleichermaßen wirksam wird.

 

 

Gruß Rheinweiss

 

Naja,

das Argument aus der Lärmstudie von Tirol,

dass hauptsächlich die Mopedfahrer die Lärmbelästigung auslösen und

dass der Mopedanteil auf den Strecken bei >70% liegt, wird als Rechtfertigung genutzt und steht bisher uneiderlegt im Raum...

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Gsiberger:

(nur wer sollte gegen diese Tiroler-Maßnahme vorgehen?)

 

Ich denke es gibt immer einen Anwalt oder eine Kanzlei oder eine Initiative die sichtbar werden will und das Thema auf eine juristische Ebene hebt,mit der man auch etwas anfangen kann. Alles nur eine Frage der Zeit.

Es würde mich auch nicht wundern wenn das von den Tirolern genau so erwartet wird. ;-)

 

Gruß Rheinweiss

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Gsiberger:

:thumbup: .. volle Zustimmung Udo.

 

Sehe es ja selbst bei mir.

Ich hatte geplant, nächstes Jahr ein neues Motorrad zu kaufen. Aber das mögliche, neue Motorrad hat ein Standgeräusch, je nach Ausführung, von 99 db(A)

 

 

????

Ja, dies beweist solche Reglungen sind leider nötig, auch zum Schutz des Fahrers vor einem Gehörschaden.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb olli72:

 

Naja,

das Argument aus der Lärmstudie von Tirol,

dass hauptsächlich die Mopedfahrer die Lärmbelästigung auslösen und

dass der Mopedanteil auf den Strecken bei >70% liegt, wird als Rechtfertigung genutzt und steht bisher uneiderlegt im Raum...

 

Ist auch nicht glaubhaft. Sommer, Winter, Regen, Schnee und immer sind es die Mopedfahrer die da lang knattern?  :-o

Studien gibt's, das gibt's ja gar nicht! 

Ist aber auch egal. Fakt ist: Lärm ist lästig. Fakt ist auch, dass auf manchem Motorrad ein Livestyle- Macho sitzt der bewusst provoziert. Das ist unnötig und gehört einfach unterbunden.

Wenn ich darüber nachdenke das solche Vollpfosten dafür sorgen das mir ein Image vorauseilt, werd ich wütend. 

 

 

Gruß Rheinweiss

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Rheinweiss:

 

Ist auch nicht glaubhaft. Sommer, Winter, Regen, Schnee und immer sind es die Mopedfahrer die da lang knattern?  :-o

Studien gibt's, das gibt's ja gar nicht! 

Ist aber auch egal. Fakt ist: Lärm ist lästig. Fakt ist auch, dass auf manchem Motorrad ein Livestyle- Macho sitzt der bewusst provoziert. Das ist unnötig und gehört einfach unterbunden.

Wenn ich darüber nachdenke das solche Vollpfosten dafür sorgen das mir ein Image vorauseilt, werd ich wütend. 

 

 

Gruß Rheinweiss

 

 

 

Winter und Schnee sind in diesem Falle aber nicht relevant, weil das Fahrverbot vom 10.06. bis zum 31.10. gilt!

Okay, Schnee könnte es da noch haben, aber Winter definitiv nicht.

 

Gruß

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Rheinweiss:

Wenn ich darüber nachdenke das solche Vollpfosten dafür sorgen das mir ein Image vorauseilt, werd ich wütend. 

 

Was für ein Image haben Motorradfahrer denn ? Aus der Vergangenheit ist das doch gar nicht das Beste. Die Akzeptanz hat sich doch erst seit ein paar Jahren gewandelt, seit die Wirte erkannt haben, dass die nicht Saufen bis zum Umfallen und die Hütte demolieren. 

Plötzlich wurde erkannt, Mensch, die haben ja Geld, trinken auch teuren Wein, Essen gut und zahlen sogar für die Unterkunft und die meisten von denen sind sogar recht kultiviert. Her damit!

Wie war das noch mit dem Ast und der Säge ??

 

Gruss,

Udo

 

 

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Image...

Gestern ist mir aufgefallen, dass sich in Ortschaften immer wieder Kleinkinder bei in Sichtweite kommen eines Motorrades instinktiv die Ohren zugehalten haben.

Tja, da kam aber nur meine Explorer gemütlich im vierten bei 2000U/min die Straße entlang gerollt, also nichts mit laut.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Servus,

 

aus der Speedweek von Rolf Lüthi 15.06.2020.8.09h:

Die Tiroler Hoteliers und Gastronomen sind ausgerechnet jetzt, kurz nach der Coronakrise, mit einer neuerlichen Stornowelle konfrontiert. Verärgerte Motorradfahrer stornieren ihre Buchung. Nicht nur solche, die wegen zu lautem Standgeräusch mehrere Strecken im Tirol nicht befahren dürfen.

 

Weit zahlreicher sind die Stornierungen aus Solidarität. Auch Motorradfahrer, deren Motorrad den willkürlich festgelegten Grenzwert von 95 dB unterschreitet, sagen ab und fahren woanders hin. Selbst österreichische Motorradfahrer stornieren reservierte Übernachtungen im Tirol. Bereits wird in der Motorradszene zum ganzjährigen Boykott Österreichs aufgerufen.

 

Besonders bitter ist die Stornowelle für Hotels, die sich auf Motorradfahrer spezialisiert haben, wie etwa die Moho-Hotels. Deren acht befinden sich im Land Tirol. Auf Hogapage, einem Branchenportal der österreichischen Gastronomie, schilderte Kai Bürskens vom Hotel Schönauer Hof im vom Fahrverbot betroffenen Lechtal die Auswirkungen grüner Verkehrspolitik: «Wir haben alleine in der Woche nach Bekanntwerden des Fahrverbotes 48 Stornos reinbekommen.

 

Viele Biker sind stinksauer und stornieren ihren Urlaub aus Solidarität, obwohl sie mit ihrem Motorrad gar nicht betroffen wären. Sogar aus Obertauern, das in Salzburg liegt und von dem Verbot auch nicht betroffen ist, bin ich von Kollegen über Stornos informiert worden», klagte Bürskens

 

manne

 

Edited by rebschi
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb rebschi:

Viele Biker sind stinksauer und stornieren ihren Urlaub aus Solidarität, obwohl sie mit ihrem Motorrad gar nicht betroffen wären. Sogar aus Obertauern, das in Salzburg liegt und von dem Verbot auch nicht betroffen ist, bin ich von Kollegen über Stornos informiert worden», klagte Bürskens

 

 

....... nein das mache ich nicht. Ich freue mich sogar darauf, einige Tage in Österreich (Tirol) mit dem Motorrad verbringen zu können.

 

Grüße gerhard

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am Donnerstag sind wir am Fuße des Hahntennjochs kontrolliert worden. Alle FZScheine auf DB Standgeräusch. Waren sehr freundlich. Wir waren ( zumindest in den Papieren) unter 95 db.

874048645_PANA7116@KWDF-2020-Kopie.thumb.jpg.19fe8dc6efb678ee1e5149db023cf912.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Tja, wie schon oft geschrieben, sind es halt die vollspacken unter denen wir alle zu leiden haben. 

Ich habe die Woche innerorts eine harley überholt. Nicht weil der Typ schlecht gefahren ist, der hat es sogar in den kurven drauf gehabt, aber die war so brutal laut, dass mir beim hinterher fahren der Schädel massiv gedröhnt hat. Solche Dinger gehören in die schrottpresse und nicht auf die Straße. 

  • Thanks 6
Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb wernerz:

... aber die war so brutal laut, dass mir beim hinterher fahren der Schädel massiv gedröhnt hat.

Solche Dinger gehören in die schrottpresse und nicht auf die Straße. 

:thumbup: .. 100% Zustimmung.

 

Es liegt mir fern hier ein HD-Pashing zu machen, aber ...

für mich sind gefühlt 3/4 der HD-Fahrer, welche bei uns in den Bergen unterwegs sind nicht nur zu laut, sondern massiv zu laut.

 

Da wird vielfach "nur" am WE ein doch relativ teures Motorrad (HD) aus der Garage geholt und dann mit verstellbarem Klappenauspuff die Umwelt mit Lärm überhäuft.

Und dies sind vielfach keine Jungspunde mehr, sondern gestandene Männer und Frauen.

Wenn dann noch bei einem Kaffee-Stopp die Ohrstöpsel herausgenommen werden, dann bin ich zu 100% der Meinung von Werner .... Solcher Dinger gehören umgehend in die Schrottpresse.

 

Ich verstehe es bis heute noch nicht, warum die Polizei bis dato für solche Fahrzeuge keine Handhabe hat.

 

Habe noch was vergessen: ;) .. ein kleiner Auszug aus dem HD-VROD-Forum ...Aussage spricht für sich.

.....................

Also ich hab die elektronische Kess tech drauf und fahre wo es geht immer offen.

Wenn ich längere Strecken fahre, dann geht's mir auch mal aufn Sack dieses laute Gebrüll, dann schließe ich die Klappe um eine oder 2 Stufen

.....................

:judge: 

Edited by Gsiberger
Link to comment
Share on other sites

Ich bin da ganz bei euch! Aber ein Vorurteil begegnet mir immer wieder: Ohrstöpsel trage ich, wenn ich mit XT und Endurohelm mit Schirm unterwegs bin, immer! Und das keineswegs weil die XT so laut ist, sondern weil du ab 80km/h sonst das Gefühl hast in deinem Helm wütet ein Orkan. Und mit Jet-Helm auf einem Mopped ohne Scheibe ist's das gleiche. 

Niemand trägt die  Ohrstöpsel weil der Auspuff so laut ist...

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Einzylinder:

Niemand trägt die  Ohrstöpsel weil der Auspuff so laut ist...

Sorry, ich kann dieser, deiner Aussage gar nicht zustimmen.

Dann siehst du womöglich bei den Bikertreff etwas anderes wie ich.

Der überwiegende Teil (meine Meinung) fährt "lautes Motorrad und Ohrstöpsel" ... meine Erkenntnis und meine Sichtweise vor Ort bei den Treffs und auf Pässen. :wistle:

  • Nein 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb rebschi:

Viele Biker sind stinksauer und stornieren ihren Urlaub aus Solidarität,

Perfekt! Das Maß ist nun voll!! Die Österreicher haben sich in den letzten Jahren einfach zu viel erlaubt. Piefke-Artikel in deren Boulevardpresse, Mautklage, Ichgl-Corona-Sauerei und nun der Lärm-Quark. Die Macht hat der Verbraucher. Ich brauche Österreich nicht, aber Österreich braucht/will mich/uns als Touristen. Mein Geld nehmen auch andere gerne mit Handkuss.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Gsiberger:

"lautes Motorrad und Ohrstöpsel"

und vermutlich Jethelm. Oder was fährt der gewöhnliche HD-Fahrer?

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Gsiberger:

Sorry, ich kann dieser, deiner Aussage gar nicht zustimmen.

Dann siehst du womöglich bei den Bikertreff etwas anderes wie ich.

Der überwiegende Teil (meine Meinung) fährt "lautes Motorrad und Ohrstöpsel" ... meine Erkenntnis und meine Sichtweise vor Ort bei den Treffs und auf Pässen. :wistle:

 

Kann ich so nicht stehenlassen. Fahre Explorer V13VG mit Originalen 93 dB und immer mit Ohrenstöpseln. Schon mal was von Tinnitus gehört.

 

Holger 

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb holger02:

Kann ich so nicht stehenlassen. Fahre Explorer V13VG mit Originalen 93 dB und immer mit Ohrenstöpseln. Schon mal was von Tinnitus gehört.

Ja klar, wollte dies jetzt auch nicht so verallgemeinern und ja ich habe schon was von Tinnitus gehört.

 

Es spricht gar nichts gegen Ohrstöpseln - warum auch - erfüllen in gewissen Bereichen ihren Zweck.

Fahre selbst fallweise auch mit Ohrstöpseln, wenn ich mal für längere Zeit im Landstraßentempo (manchmal, aber eher sehr wenig über Autobahn) irgendwo hin muss.

Obwohl ich einen guten Schuberth-Helm fahre.

 

Mein Statement bezog sich auf die Kombination "laute, sinnlose Prülltüten gedämpft durch Ohrstöpsel" - und nur das habe ich damit gemeint.

(siehe auch meinen nachträglichen Anhang aus dem HD-VROD-Forum).

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb Gsiberger:

Niemand trägt die  Ohrstöpsel weil der Auspuff so laut ist...

Ich benutze die Ohrstöpsel wegen der Windgeräusche unter dem Helm und nicht wegen einem Auspuff.

 

Gruß Andreas.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die Experten, die man schon 5km vorher hört, pulen sich aber meistens bei der Rast dann zuerst die Ohrstöpsel raus.

Da kann ich mir einen blöden Spruch oft nicht verkneifen... :wistle:

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb rebschi:

.... Verärgerte Motorradfahrer stornieren ihre Buchung. Nicht nur solche, die wegen zu lautem Standgeräusch mehrere Strecken im Tirol nicht befahren dürfen.

 

Weit zahlreicher sind die Stornierungen aus Solidarität.

 

manne

 

Zurück nach Tirol:

Dass es sich um vereinzelte Störer handelt das ist doch allem klar. 

(mehr oder weniger)

 

Aber es sind nicht 100 % aller Durchfahrer und Anlieger die dort Motorrad fahren und Standgeräusch erhöht haben, das ist allem klar.

 

Die 95dB sind willkürlich festgelegt und das Fahrgräusch ist abweichend und

das ist auch allem klar.

 

Wenn Verantwortliche  mit dieser Willkür durchkommen, dann bin ich eher dafür dass man denen den Spiegel vorsetzt.

 

Mit gleicher Willkür werde ich dazu plädieren den zust.Politikern die Chance zu geben mehr nachzudenken.

Das kann ich dadurch tun dass ich Tirol 

grundsätzlich meide ob wohl ich dürfte.

 

Dass etwas getan werden muss gegen Lärm ist überfällig. 

 

Das sperren von einzelnen Strecken ist ebenso egoistisch weil die Verlagerung auf die anderen erfolgen könnte.

 

Die hätten dann um so mehr den Dreck und das Spiel geht so weiter.

 

Dazu fehlt mir das Verständnis 

 

Mir fehlt auch das Verständnis für die Hersteller zum Wohle aller.

 

VG. Friedrich 

 

 

 

 

 

 

Edited by silberlocke
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb joe3l:

erfekt! Das Maß ist nun voll!! Die Österreicher haben sich in den letzten Jahren einfach zu viel erlaubt. Piefke-Artikel in deren Boulevardpresse, Mautklage, Ichgl-Corona-Sauerei und nun der Lärm-Quark. Die Macht hat der Verbraucher. Ich brauche Österreich nicht, aber Österreich braucht/will mich/uns als Touristen. Mein Geld nehmen auch andere gerne mit Handkuss.

Nicht zu vergessen die Durchfahrtverbote im letzten Jahr. Damit auch jeder brav eine Vignette kauft. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb silberlocke:

Die 95dB sind willkürlich festgelegt und das Fahrgräusch ist abweichend und

das ist auch allem klar.

 

Es steht dir frei, einen besseren, aber auch praktisch durchsetzbaren Vorschlag zu machen.

 

Schilder aufstellen, auf denen zu leisem fahren aufgerufen wird, ist es übrigens nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mir wünschen, dass die Mehrheit der Motorradfahrer mal gegen Lärm und hirnlose Raserei auf die Straße geht und man sich nicht nur verbrüdert, wenn gegen Streckensperrungen jeder Art demonstriert werden soll. Die entstehen nämlich vor allem aus erstgenanntem.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb kleener:

Schilder aufstellen, auf denen zu leisem fahren aufgerufen wird, ist es übrigens nicht.

 

Ja da hast du recht  das ist verdammt schwer für alle eine passende Lösung zu finden.

Vielleicht schaffen das die Chinesen mit ner Technik die Laut erkennt :cat-augenzukneifend_02:

 

Demos sind auch einseitige Bekundungen.

 

Soll man die Gruppe bevorzugen die beim Thema Geräusch am lautesten schreit ? 

VG.Friedrich

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb silberlocke:

Soll man die Gruppe bevorzugen die beim Thema Geräusch am lautesten schreit ? 


Nein. Die, die am meisten geschützt werden muss. Und das sind nun mal (leider) nicht die Motorradfahrer. Stein schlägt Schere, Gesundheit schlägt Hobby.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...