Jump to content
IGNORED

Kettenöler und Einarmschwinge (z.B. Tiger Sport)


Recommended Posts

Hallo Tiger Sport Fahrer,
wer von Euch hat einen Kettenöler verbaut und wie habt 

ihr das an der Einarmschwinge gelöst, mit dem Ende des

Ölers am Kettenrad/Kette?

 

Eure Lösungen gerne mit Bilder zeigen ??

Link to post
Share on other sites

Moin,

 

Als alter Kardanfahrer, war für mich klar, wenn es ein Kettenmoped wird, dann nur mit Öler. Diesen habe ich, noch vor Auslieferung, vom Händler montieren lassen.

Ich werde Freitag wieder vom Arbeiten zurück sein, dann versuche ich an ein Bild zu denken.

Damit ich auch daran erinnert werden, schrub ich schon mal diesen Beitrag :-)

Link to post
Share on other sites

 

 

.....schau Dich mal dort um.....

 

Ach ja, hab das Endstück des Oilers inzwischen nach außen verlegt. Sonst kann es wirklich sein, dass Öl auf den Reifen kommt......

Edited by TBSHolli
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich hatte den letzten Befestigungsblock des CLS von unten an den Plastikschutz der hinteren Bremsleitung geklebt.

 

Der Öler hatte einen Aludraht als Verstärkung und hielt so gut in Position. Ich hatte die Spitze innen am Kettenblatt angelegt und keine Probleme mit Öl auf dem Reifen....

Link to post
Share on other sites

Ich habe mir mittlerweile bei meinem Scott Oiler die "Düse" aus einen Kupferrohr gebastelt.

Die Ölleitung habe ich mit der Bremsleitung verlegt.

 

Scott Oiler Kupferdüse.jpg

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe das erstmal provisorisch gelöst um zu sehen

ob das so funktioniert.
Die erste Testfahrt sah ganz gut aus, wenn das so passt

wird das noch vernünftig umgesetzt ?

 

F2A90BEA-3ECD-42AF-816F-1B00CC01B9B8.jpeg

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Zerbi,

hier mal ein paar Bilder von meiner Lösung. Leider geht das nicht per PN da wir schon kontakt hatten.

Untitled-001.jpg

Untitled-002.jpg

Untitled-003.jpg

Untitled-004.jpg

20200426_122546.jpg

Edited by Moeller
Link to post
Share on other sites

Auch eine interessante und unauffällige Lösung,
jedoch wird bei Dir das Öl auf die Außenseite der

Kette aufgebracht und das kurz vor dem Ritzel,

wir Dir da nicht das Öl gleich wieder abgeschleudert

und landet in der Ritzelabdeckung?

Link to post
Share on other sites

Moin,

Heute Mittag war ich dann auch mal wieder unterwegs und habe tatsächlich dran gedacht, 2 Fotos von der Einbauposition zu machen.
Bitteschön:

 

IMG_5719.thumb.jpg.ee48147f580bdef8f4e3f9b44be1879d.jpgIMG_5720.thumb.jpg.1cee2126122ecc30d6e93e673e3ae50f.jpg

 

 

 

 

Und ja Gerhard, die Felge hinten gehört dringend geputzt :D und der Rest vom Moped auch.

Link to post
Share on other sites

Was ist eigentlich wichtiger mit Schmierfilm versorgt zu sein?

Die Reibflächen an den O-Ringen der Kettelaschen,

oder die Rollen in der Mitte der Kette?

 

VG Kurvenswinger

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Zerby:

Auch eine interessante und unauffällige Lösung,
jedoch wird bei Dir das Öl auf die Außenseite der

Kette aufgebracht und das kurz vor dem Ritzel,

wir Dir da nicht das Öl gleich wieder abgeschleudert

und landet in der Ritzelabdeckung?

 

Das waren auch meine ersten Gedanken beim betrachten der Bilder gewesen..... :unsure:

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Zerby:

Auch eine interessante und unauffällige Lösung,
jedoch wird bei Dir das Öl auf die Außenseite der

Kette aufgebracht und das kurz vor dem Ritzel,

wir Dir da nicht das Öl gleich wieder abgeschleudert

und landet in der Ritzelabdeckung?

 

Damit habe ich keinerlei Problem. Das System habe ich seit ca. 3 Jahren Verbaut und Funktioniert ohne Probleme.

Die Bedecken hatte ich auch zu Anfang. Ich wollte jedoch die Schöne Einarmschwinge nicht verschandeln.

Üb rings habe ich dir das alles schon per PN geschickt ;)

 

Den Nemo 2 werde ich wahrscheinlich bei meiner Neu Angeschafften Duc Multi 1260s gleichermaßen verbauen/umbauen. Die Tier Sport wird mich leider verlassen nach treuen 70000km.

 

Lg

Link to post
Share on other sites

Da es mich interessiert, war das nicht vorne unter der Ritzelabdeckung eine ziemliche Sauerei?

Link to post
Share on other sites

Die Lösung von GuzziTom gefällt mir auch gut?
 

Heute bin ich die erste längere Tour gefahren und 

ich muss sagen das macht gewaltige Unterschiede  

mit einem Öler zur konventionellen Kettenplege.

Der Endantrieb kommt mir viel geschmeidiger vor,

ist wie nach einer großen Kettenreinigung, nur wird

der Endantrieb von KM zu KM geschmeidiger.

 

Ich werde erstmal die Lösung von Moeller umsetzen,

sobald ich eine 2te Ritzelabdeckung habe, sollte mir das
doch nicht zusagen setze ich die GuzziTom Lösung um.

 

Und erstmal danke an alle mit Lösungsvorschläge

und Bilder ??

Link to post
Share on other sites
Am 7.5.2020 um 23:09 schrieb GuzziTom:

Moin,

Heute Mittag war ich dann auch mal wieder unterwegs und habe tatsächlich dran gedacht, 2 Fotos von der Einbauposition zu machen.
Bitteschön:

 

IMG_5719.thumb.jpg.ee48147f580bdef8f4e3f9b44be1879d.jpgIMG_5720.thumb.jpg.1cee2126122ecc30d6e93e673e3ae50f.jpg

 

 

 

 

Und ja Gerhard, die Felge hinten gehört dringend geputzt :D und der Rest vom Moped auch.


Solltest du, dank des Ölers, nicht diese Schmiere auf der Felge haben? Das sieht mach der typischen Mischung aus Kettenspray und Bremsstaub aus.

 

Deine Einbauposition gefällt mir und werde ich so übernehmen. ?

Edited by Gips1Gott
Link to post
Share on other sites

Hi,

ich habe seit 2,5 Jahren den CLS Evo Tour verbaut. Das Klemmstück habe ich unter die Abdeckung geklebt.....funktioniert einwandfrei !

 

Gruß Superdrei

 

20200509_111003.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Gips1Gott:


Solltest du, dank des Ölers, nicht diese Schmiere auf der Felge haben? Das sieht mach der typischen Mischung aus Kettenspray und Bremsstaub aus.

 

Deine Einbauposition gefällt mir und werde ich so übernehmen. ?


Ich gestehe, die Triumph hat jetzt 4000 km hinter sich. Ich habe sie in der Zeit 2 oder 3 x gewaschen. Die Felge wurde das letzte Mal vor etwa 2000 km geputzt :wistle:

Und zwischendurch hatte ich mal kurzfristig die Durchflußmenge beim Oiler erhöht, das gab Sauerei.

Der Oiler steht jetzt wieder auf der geringst möglichen Menge.

Link to post
Share on other sites

Nabend,

 

Nachfolgend noch ein kleiner Warnhinweis. Auf dem Foto sieht man, dass ich den Schlauch vom Oiler über die Metallführung gelegt habe. IMG_5803.thumb.jpg.fbeac7f895a3c4292ebcb4b8b0067533.jpg







 

 

 

Das war ich selbst, als ich kürzlich die Fotos gemacht habe. Vorher war der Schlauch unter der Metallführung. Ich dachte, wenn ich ihn über das Matallteil lege, wird das Öl von weiter ober, besser an die Kette verteilt. Ganz doofer Denkfehler. Dadurch, dass der Schlauch nun über der Führung lag, lief auch Öl am Schlauch zurück, sammelte sich an der Metallführung und tropfte - genau - auf den Reifen.
Aufmerksam darauf geworden bin ich, weil ich in einer Linkskurve das Gefühl hatte, dass mein Hinterreifen kurz  minimal weggerutscht sei. Direkt nach diesem Serpentinenstück kommt ne Tanke, bei der ich nachgefasst habe. Gewohnheitsgemäß wird von mir bei jedem Stop das Moped aufmerksam betrachtet. Und so sah der Hinterreifen aus.IMG_5802.thumb.jpg.838cbf22646701dc2e6d2c18a8162cf8.jpg

 

Der Rest der Heimfahrt war dann, zumindest in Linkskurven, sehr gemütlich. Daheim habe ich dann den Bock erst mal in den Montageständer gestellt und den Schlauch wieder anders verlegt.
Und da ich eh schon dabei war, habe ich auch gleich den Reifen, die Kette, Kettenblatt und Felge gereinigt.

Also - achtet auf Euren Hinterreifen.

Link to post
Share on other sites

Hallo.

Ich habe mir als unbedarfter das mal alles angesehen, weil ich auch schon  mit dem Gedanken gespielt habe,  es mir einfacher zu machen.

Ich bleibe lieber bei Bewährtem , wenn ich mir so manches ansehe.  Denn Kettenpflege hat für mich was meditatives und das Bisserle schmieren nach der Fahrt in der Garage ist schon fast zum liebgewordenen Ritual geworden.

 

Aber selbstverständlich jedem das Seine. :rolleyes:

 

Grüße gerhard

Link to post
Share on other sites

@GuzziTom, danke für Dein Update, im Moment fahre ich
noch mit der provisorischen Lösung.

 

@Gerhard, ich kann nur nochmal bekräftigen das mich der

Öler im Moment richtig begeistert, der Unterschied zur manuellen 

Kettenpflege ist schon gravierend, Lastwechsel usw. gehen einfach 

geschmeidiger. Ich habe bis zu diesem Zeitpunkt auch an der

klassischen Kettenpflege festgehalten, allerdings sind die
Öler einfach die bessere Lösung. 

Edited by Zerby
Link to post
Share on other sites

Hm hm hm .... Zerby :innocent:

Ich gehe noch mal in mir. Aber nicht mehr in diesem Sommer. Frühestens im November und dann einen, den ich durch selber drücken manuell betätigen kann - also mit 80/90er Getriebeöl. Der darf auch ruhig aus chinesischer Produktion kommen. Bzw. von da, wo ich halt einen herbekomme .

 

...... jetzt nicht unbedingt an meiner Ducati, aber an meiner Speed Twin käme ER mir schon recht.

 

grüße gerhard

Link to post
Share on other sites

Gerhard, da bin ich dann schon auf
Deine Eindrücke gespannt und auch

bei mir ist es das manuelle System 

Baugleich dem Nemo. 

Link to post
Share on other sites

Nachdem ich die falsche Position des Schlauches korrigiert habe, bin ich zwischenzeitlich nochmal gute 150 km gefahren.
Es tropft nix mehr auf den Hinterreifen und alles ist wieder so, wie es sich gehört.
Allerdings habe ich gestern festgestellt, dass sich meine Kette durchaus stark unterschiedlich gelängt hat.
An mancher Position kann ich sie bis zur Schwinge hochdrücken, an anderer Position sind es vielleicht 2 cm, die ich die Kette nach oben drücken kann.
Was war das mit dem Kardan doch so schön :biken2:

Anbei noch 2 Bilder von der nunmehr wieder korrekten Einbaulage:

 

IMG_5816.thumb.jpg.43a90fdcdfcd0ef62ceec6ceeb499b23.jpgIMG_5818.thumb.jpg.9d43c4b8c82ac343cb7445dd332e1bc7.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am 10.5.2020 um 15:32 schrieb Gips1Gott:


Solltest du, dank des Ölers, nicht diese Schmiere auf der Felge haben? Das sieht mach der typischen Mischung aus Kettenspray und Bremsstaub aus.

 

Deine Einbauposition gefällt mir und werde ich so übernehmen. ?


Heute sind meine beiden Oiler aus China angekommen. Alles gelabelt wie der Nemo2 und das für 26€ pro Stück. Da fällt wohl viel vom LKW. Ich bin gespannt nach dem Einbau! Werde berichten.

Link to post
Share on other sites
Am 2.6.2020 um 18:18 schrieb Gips1Gott:


Heute sind meine beiden Oiler aus China angekommen. Alles gelabelt wie der Nemo2 und das für 26€ pro Stück. Da fällt wohl viel vom LKW. Ich bin gespannt nach dem Einbau! Werde berichten.

Ist jetzt seit 14000km verbaut bei guter Einstellung ist nur wenig Oel auf der Felge. Da ich nach dem putzen die Felge mit Balistrol einöl geht alles gut ab. 

Link to post
Share on other sites
Am 8.5.2020 um 09:48 schrieb Moeller:

 

Damit habe ich keinerlei Problem. Das System habe ich seit ca. 3 Jahren Verbaut und Funktioniert ohne Probleme.

Die Bedecken hatte ich auch zu Anfang. Ich wollte jedoch die Schöne Einarmschwinge nicht verschandeln.

Üb rings habe ich dir das alles schon per PN geschickt ;)

 

Den Nemo 2 werde ich wahrscheinlich bei meiner Neu Angeschafften Duc Multi 1260s gleichermaßen verbauen/umbauen. Die Tier Sport wird mich leider verlassen nach treuen 70000km.

 

Lg

Ich finde die Lösung echt gut von dir. Wurden deine Rollen gut geschmiert?

 

Ich bin am überlegen ob ich die Lösung für mich ggf. etwas ab ändere.

Link to post
Share on other sites
Am 2.6.2020 um 18:18 schrieb Gips1Gott:


Heute sind meine beiden Oiler aus China angekommen. Alles gelabelt wie der Nemo2 und das für 26€ pro Stück. Da fällt wohl viel vom LKW. Ich bin gespannt nach dem Einbau! Werde berichten.

Kannst du schon etwas sagen?

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb yasuniracing:

Kannst du schon etwas sagen?

Ich habe auch den Nemo-Clone, aus dem

Land der aufgehenden Sonne, funktioniert 

bei mir gut und bin zufrieden ??.
 

Ich habe aber keinen Vergleich zu den

Vollautomaten wie Scotty, CLS usw. 

Link to post
Share on other sites
Am 6.6.2020 um 17:43 schrieb yasuniracing:

Ich finde die Lösung echt gut von dir. Wurden deine Rollen gut geschmiert?

 

Ich bin am überlegen ob ich die Lösung für mich ggf. etwas ab ändere.

Ja die wurde nach Bedarf gut mit ÖL versorgt. Die Rollen hatten Vollpension ;)

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Moeller:

Ja die wurde nach Bedarf gut mit ÖL versorgt. Die Rollen hatten Vollpension ;)

Habe meinen nun auch montiert, die Leitung muss ich ggf noch mal optimieren aber ich bin zufrieden. 

 

 

IMG-20200607-WA0050.jpeg

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe Anfang 2018 den Kettenöler von CLS verbaut und bin nun nach 12 TKM immer noch absolut zufrieden damit. Aufgrund der Einstellungsmöglichkeiten über das CLS Control Tastendisplay am Lenkrad kann man bei Bedarf die Schmierung nachregeln (z. B. bei Regenfahrt). Ansonsten hab ich immer die gleiche Einstellung gewählt (4) und die passt bei mir hervorragend. Die Kette ist immer ausrechend geölt, Der Reifen hatte dabei noch nie irgendwelche Anzeichen eines Ölfilmes. Das System kann ich nur empfehlen. Der Einbau erfolgte von mir so, das es "fast" völlig unsichtbar ist. Nur wenn man genauer hinsieht kann man Teile davon erkennen. Wer es nicht weiß. erkennt nicht, das es ein Öler ist. Außenliegende Öler verschandeln die Optik des Motorrad teilweise ziemlich stark.

 

IMG_4422_2.thumb.JPG.a071228f13a03472bffeb951c51dad26.JPGIMG_4423-2.thumb.JPG.51e0e3deca3a609fc61e1fba74d2f8c6.JPG

 

Die Schmierung erfolgt hier an der Innenseite auf das Kettenrad, knapp vor dem Auflaufpunkt der Kette. Die Düse muss dabei am Kettenrad plan aufliegen. Damit wird das Öl als Faden optimal mitgenommen und durch die Fliehkraft auf die Kette verteilt.

 

IMG_4436.thumb.JPG.e0257dd28e04fb70b96edfe2bed59b4b.JPG

 

von unten gesehen

Kann man alles schön nachlesen in der ausführlichen Montageanleitunung (https://cls-evo.eu/wp-content/uploads/2020/05/CLS_Anbauanleitung_CLS_EVO_Plus_2020-02-25_Online.pdf) von CLS.

 

Einziges kleines Manko: Die Kettenränder an der Aussenseite werden nicht immer vollständig mit Öl bedeckt. Dort kann sich im Laufe der Zeit leichter Flugrost bilden. Mit einem leicht öligen Lappen außen einmal rund um die Kette gefahren und alles ist wieder im Lot. Das nehme 1 bis 2 Mal im Jahr gern in Kauf, da das System ansonsten absolut wartungsfrei arbeitet

.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ergänzend zu den Ausführungen von @Nordpol hier noch meine Erfahrung nach rund 20 Tkm mit dem CLS-Öler an der Sport: Stellung 4 nutze ich nur noch auf längeren Ausfahrten bei allerschönstem Wetter und hochsommerlichen Temperaturen. In der Regel steht mein CLS auf Stufe 5 oder 6, dann kriecht das Öl auch bis zu den Außenlaschen. Bei sehr nasser Fahrbahn mit Spritzwasser und Gischt oder bei Regen auf höchster Stufe. Die Verschmutzung durch abschleuderndes Öl hält sich trotzdem noch in Grenzen (in Vergleich zu so manchen Bandits mit Scottoiler oder Mofessor, da sehen Hinterrad und Kennzeichen-Rückseite manchmal aus wie frisch aus der Fritteuse gezogen). Aber Achtung: Der wartungsarme und störungsfreie Betrieb lässt einen schon mal das Nachfüllen des Öls vergessen. Wenn der Tank erst mal leer war, muss das System neu entlüftet werden! Den Fall hatte ich gerade erst (beschämt aus der Wäsche guck . . . :blush::cry2:).

 

Uli

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ja son CLS Öler fände ich ja auch noch interessant.

Bisher habe ich nur 2x Erfahrungen mit dem "billigen" Unterdruck Scottoiler machen dürfen.
Totaler Mist das Teil. Die Ölviskosität ändert sich je nach Temperatur und du hast mit der Einstellung jedes Mal mehr Arbeit als kurz zu fetten.

Und dann kam meist viel zu viel, oder zu wenig raus. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...