Jump to content
IGNORED

Navi und Tankrucksack


 Share

Recommended Posts

Und genauso werde ich es machen.

Habe mir heute die Sliding Platte für hinten bestellt. Da ich noch keine Koffer haben möchte werde ich mir den Tankring darauf montieren und den SW Motech Daypack TRS drauf klicken, ferdisch...

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb greinsen:

Dann schnallt doch ne Hecktasche auf

 

So gesehen könnte man auch nen Einradhänger hinterher ziehen oder sein Motorrad mit einem Topcase verunstalten. Alles Geschmackssache :prosttogether:

 

Link to comment
Share on other sites

Beim Thomas Kaptain einfach Mal per Mail anfragen. Ich habe einen nagelneuen City Evo für 134 € inkl Versand bekommen.

Ab meiner 800er habe ich das Navi jetzt auch per langem Ram-Mount Arm ( ca 14 cm) am Lenker befestigt. Das Navi ist jetzt fast auf Höhe des Spiegels und lässt sich gut ablesen und bedienen. Da wackelt nix. Bei der 900er würde ich das genauso machen. Der Verstellbügel für die Scheibe ist doch wirklich nicht dafür gemacht da ein Navi anzuhängen.

Bis dann

Olli

Link to comment
Share on other sites

Hier mal  Fotos meiner Navi-Lösung und eines vorläufig passenden Tankrucksacks. Das Schlüsselbroblem unter dem TRS wird kurzfristig gelöst, indem ich mit den Zeige-bzw. Mittelfingern der rechten und linken Hand von oben unter den TRS gehe und so den Schlüssel erreichen und drehen kann. Herausziehen kann ich ihn natürlich so nicht- wohl aber die Zündung aus- und einschalten . Mittelfristig lasse ich mir einen Schlüsselrohling anfertigen, den ich im rechten Winkel mit einem Kunststoffstreifen nach vorn unter dem TRS vorragend versehe, um so den Schlüssel zu drehen. Erprobt wurde u.a. der TRS City 11-15l von SW Motech evo und der City 15 bis 22 L ion. Zu sehen ist auch das TTom-Navi, welches ich wasserdicht mit der hinteren Steckdose verbunden habe. Die Topcaseplatte für Monokey/Givi ist fertig, Gepäckträger in der Mache. Jetzt erst einmal etwas Urlaub. Das Display ist trotz TRS komplett zu sehen.

Achtung!! Es gibt auch bei den großen Schlüsselspezialisten noch keine Schlüssel für die 900er. Über den Schlüssel (Transponder) wird die Wegfahrsperre angesteuert- also besser nichts versuchen.

 

TRSevoSAM_9802.JPG

TRS und naviSAM_9804.JPG

TomTomSAM_9805.JPG

Edited by fredis-garage
Transponder-Zündschlüssel
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb fredis-garage:

Hier mal  Fotos meiner Navi-Lösung und eines vorläufig passenden Tankrucksacks. Das Schlüsselbroblem unter dem TRS wird kurzfristig gelöst, indem ich mit den Zeige-bzw. Mittelfingern der rechten und linken Hand von oben unter den TRS gehe und so den Schlüssel erreichen und drehen kann. Herausziehen kann ich ihn natürlich so nicht- wohl aber die Zündung aus- und einschalten . Mittelfristig lasse ich mir einen Schlüsselrohling anfertigen, den ich im rechten Winkel mit einem Kunststoffstreifen nach vorn unter dem TRS vorragend versehe, um so den Schlüssel zu drehen. Erprobt wurde u.a. der TRS City 11-15l von SW Motech evo und der City 15 bis 22 L ion. Zu sehen ist auch das TTom-Navi, welches ich wasserdicht mit der hinteren Steckdose verbunden habe. Die Topcaseplatte für Monokey/Givi ist fertig, Gepäckträger in der Mache. Jetzt erst einmal etwas Urlaub. Das Display ist trotz TRS komplett zu sehen.

Achtung!! Es gibt auch bei den großen Schlüsselspezialisten noch keine Schlüssel für die 900er. Über den Schlüssel (Transponder) wird die Wegfahrsperre angesteuert- also besser nichts versuchen.

 

TRSevoSAM_9802.JPG

TRS und naviSAM_9804.JPG

TomTomSAM_9805.JPG

Hallo Fredi, Du hast genau die gleiche Maschine wie ich. Ist das die original Halterung die beim TomTom  im Package dabei war?

Link to comment
Share on other sites

Bekommst du mit dem Gerät- oder auch einzeln. Es gibt verschieden lange Tragarme, die wie auf dem Foto die Kugeln umgreifen. Bei mir wurde der längere Tragarm verwendet. Jedes Teil kann man auch getrennt kaufen, (Louis, Polo und andere).

fred

 

Link to comment
Share on other sites

Habe heute den City-Pro-Tankrucksack und den entsprechenden Tankring geliefert bekommen und gerade montiert. Hatte vorher den gleichen Tankrucksack mit EVO-Tankring montiert.

Die Situation hat sich gebessert. Der Zündschlüssel kann jetzt auch bei montiertem Tankrucksack eingesteckt werden. Immer noch nicht ideal, aber schon deutlich besser als vorher.

Zur Anschauung ein paar Bilder ...

Tankrucksack - seitliche Ansicht über Schlüssel_2.jpg

Tankrucksack - von schräg vorne.jpg

Tankrucksack - seitliche Ansicht über Tank und Sitzbank.jpg

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir eine Halterung für mein Navi (276Cx) aus einem Aluprofil (Baumarkt) im Schraubstock gebogen. Beim zweiten Versuch hat es von den Maßen her geklappt.

Vorteile: Feste Installation, gute Sicht auf den Bildschirm, keine Beeinträchtigung der Sicht auf die Instrumente

Nachteile: Verstellen der Scheibe während der Fahrt nicht mehr möglich, da der Bügel nicht erreichbar ist. Verstellen nur noch im Stand von vorne, aber sehr schwergängig (war es allerdings vor der Montage auch bereits).

 

Navi-Halterung - Draufsicht.jpg

Navi-Halterung - von der Seite.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wie wird denn die Scheibe bei der 900-er überhaupt verstellt ?

Ich kann auf den Bildern gar keine Mechanik erkennen.

Ansonsten ist das doch mal eine "kostengünstig Variante" zur Navibefestigung.

 

Gruss Alpenschleicher

Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb alpenschleicher:

Wie wird denn die Scheibe bei der 900-er überhaupt verstellt ?

Ich kann auf den Bildern gar keine Mechanik erkennen.

Ansonsten ist das doch mal eine "kostengünstig Variante" zur Navibefestigung.

 

Gruss Alpenschleicher 

 

Scheibenverstellung

 

Die Strebe über dem Display erst nach vorn drücken, dann höher oder tiefer schieben. Geht aber fast genau so auch oben an der Scheibe... 

 

Gruß 

Christoph 

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Steven0815

Könntest du mir einen Gefallen tun und von der Seite ein Bild machen. Möchte mal sehen wie hoch der TS aufbaut.

 

Hatte auch erst den City gekauft. Allerdings für den Evo Ring. Habe ich wieder zurück gebracht weil das sah unmöglich aus. Es war viel zu viel Luft am Bogen des Tanks. Der Pro scheint wirklich ne andere Krümmung zu haben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oko,

wie gewünscht die Seitenansicht einmal mit und einmal ohne Molle-Aufsatz ...

Hatte auch einmal den TRS eine oder auch zwei Rasten nach vorne geschoben.

Dann wird der Spalt unter dem TRS zwar kleiner, aber die Problematik mit dem Zündschlüssel ist dann praktisch wieder wie beim EVO.

Tankrucksach seitlich.jpg

Tankrucksach seitlich mit Molle-Aufsatz.jpg

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Bilder. So wie auf dem zweiten Bild würde es mir optisch gut gefallen. Nur leider die Problematik mit dem Schlüssel. Hab ja sonst nix dafür übrig, aber jetzt wünschte ich mir Keyless go. 

Link to comment
Share on other sites

@surmi

Um deine Frage zu beantworten hier mal 2 Bilder vom Daypack als EVO Version.  Sieht mehr schlecht als Recht aus. 

 

Ist auch nur eine Lösung bis ich die Adapterplatte für hinten bekomme. Dann wandert der Daypack samt Tankring nach hinten. Ich möchte jetzt eigentlich überhaupt nichts mehr auf dem Tank haben. Ist definitiv unpraktischer aber alles andere mag ich optisch nicht.

IMG_20200524_103532.jpg

IMG_20200524_103443.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Oko:

Ich möchte jetzt eigentlich überhaupt nichts mehr auf dem Tank haben. Ist definitiv unpraktischer aber alles andere mag ich optisch nicht.

 

Ja, schön und optisch ins Gesamtbild passend, sieht definitiv anders aus :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Swiss82:

Das Triumph Deutschland o. Schweiz nicht ein Modell spezifischen Tank Rucksack anbietet verstehe ich nicht ganz.

 

Ich schon. Die vorhandene Ingenieurskapazität wurde für die Geburt einer 007-Scrambler benötigt und es wurde so wichtiges Zubehör wie eine Öse für den Garagenboden für das neue Modell angpasst.

 

 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb speety:

 

Ich schon. Die vorhandene Ingenieurskapazität wurde für die Geburt einer 007-Scrambler benötigt und es wurde so wichtiges Zubehör wie eine Öse für den Garagenboden für das neue Modell angpasst.

 

 


Moment, ich dachte dafür wäre irgendein Sohnemann im Homeoffice zuständig gewesen? :lol: 

Zum Thema: Ein Händler hier vermutet, dass da noch was kommt. Er erwähnte alte Tankrucksäcke von Triumph, die von der Form her wohl passen könnten.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb DoppelR:

alte Tankrucksäcke von Triumph, die von der Form her wohl passen könnten.

 

Passen ja, aber das Hauptproblem ist wohl die Positioin des Zündschlüssels.

 

Link to comment
Share on other sites

Hab meine Adapterplatte heute bekommen. Tankring drauf montiert und Daypack druff, ferdisch.

Man könnte jetzt jeden TS, der von den Ausmaßen eckig ist,ohne jetzt den monströsen Koffer von Triumph, nehmen.

 

Hab mir nebenbei noch die Alu gebürsteten Seitenteile und die unteren Ecken gegönnt.

 

IMG_20200525_185356.jpg

IMG_20200525_185519.jpg

IMG_20200525_185538.jpg

IMG_20200525_185356.jpg

IMG_20200525_185719.jpg

Edited by Oko
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Hallo

 

Ich habe einfach den alten Tankrucksack von Hein-Gericke ,welcher 13 Jahre auf meiner Tiger 1050 war, übernommen.

Ich hatte keine Kratzer am Tank trotz Magnete, ich lege den Tankrucksack natürlich nicht auf Eisenspäne.

 

Dieser Tankrucksack ist vermutlich baugleich mit dem Büse TRS Touring.

Er hat noch etwas Kapazität.

 

Gruss Marcel

 

Edited by Marcel
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,
auch ich habe mich gleich nach dem Kauf der Tiger auf die Suche nach einem passenden Tankrucksack gemacht.
Leider konnten mich die Tankring- und Magnetlösungen verschiedener Hersteller nicht wirklich überzeugen.
Durch Zufall habe ich dann einen schönen Riemenrucksack entdeckt.
Er passt sich der Tankform gut an, lässt sich leicht von den von mir fest verbauten Riemen über 4  Steckverbindungen lösen
und verdeckt das Zündschloss nicht.
Das Ganze für knapp 60,-€ bei Tante L.
Gruß aus dem Ruhrpott
Eddy
 

IMG_2283.JPG

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Enduro Street/Tourer von Hepco & Becker sammeln können?

 

https://www.hepco-shop.de/produkte/tankrucksacksysteme/tankrucksaecke/tankrucksack-street-tourer-enduro.html

 

Sieht von der Form her gar nicht schlecht aus, ich bin mir nur nicht sicher in wie weit man den bei der Montage so verschieben kann das man keine riesige Lücke durch den doch stark abfallenden Tank hat.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
Am 28.7.2020 um 20:55 schrieb AindlingTiger:

Für den Tagestrip kann ich die ION S von SW Motech auch empfehlen - sie hat zwischen 7 und 15 Litern.

 

Viele Grüße,

Andreas

Die Hecktasche sieht ganz smart aus, aber mich stört dass sie nicht wasserdicht und vor allem nicht mal eben abnehmbar ist, wenn man irgendwo einkehren oder übernachten möchte.
 

Hat schon mal jemand solche Lenkertaschen getestet, die auch zum Teil ein Smartphone aufnehmen können ?
Würde mich auch sehr interessieren, für Kleinkram und kleine Wasserflasche allemal ausreichend

 

https://www.louis.de/artikel/held-lenkertasche-cockpit-bag-schwarz-3-liter/10020192?utm_medium=Ads&filter_article_number=10020192

 

https://www.touratech.de/lenkertasche-ibarra-smart.html?mtm_source=google-ads&mtm_medium=cpc&mtm_campaign=GA_GS-Produkte&mtm_group=25591871412&mtm_keyword=&gclid=EAIaIQobChMIr-6X1qaA-wIVybvVCh2lqw1aEAQYASABEgIQ0_D_BwE

 

https://www.louis.de/artikel/louis-lenkertasche-mit-klettverschluss/10068332?list=437a1b77f3a94d17cd7abe619bd3777b&filter_article_number=10068332

 

VG

Dirk

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Am 27.10.2022 um 13:53 schrieb db2001:

Die Hecktasche sieht ganz smart aus, aber mich stört dass sie nicht wasserdicht und vor allem nicht mal eben abnehmbar ist, wenn man irgendwo einkehren oder übernachten möchte.
 

Hat schon mal jemand solche Lenkertaschen getestet, die auch zum Teil ein Smartphone aufnehmen können ?
Würde mich auch sehr interessieren, für Kleinkram und kleine Wasserflasche allemal ausreichend

 

https://www.louis.de/artikel/held-lenkertasche-cockpit-bag-schwarz-3-liter/10020192?utm_medium=Ads&filter_article_number=10020192

 

https://www.touratech.de/lenkertasche-ibarra-smart.html?mtm_source=google-ads&mtm_medium=cpc&mtm_campaign=GA_GS-Produkte&mtm_group=25591871412&mtm_keyword=&gclid=EAIaIQobChMIr-6X1qaA-wIVybvVCh2lqw1aEAQYASABEgIQ0_D_BwE

 

https://www.louis.de/artikel/louis-lenkertasche-mit-klettverschluss/10068332?list=437a1b77f3a94d17cd7abe619bd3777b&filter_article_number=10068332

 

VG

Dirk

Habe die Lenkertasche von Louis getestet. Finde die auch ganz ok, wird mit einer wasserdichten Innentasche geliefert und lässt sich mit 3x Klett befestigen. Wenn man keinen TRS verwendet, eine brauchbare Lösung fürs nötigste. Habe jetzt allerdings einen passenden Tankrucksack gefunden, beides zusammen geht nicht, behalte die Tasche aber trotzdem.

Für den Preis von 20€ sehr empfehlenswert, kommt auch schön schlicht in schwarz daher mit nur sehr kleinem Logo.

 

VG

Dirk

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich habe den SW-Motech City Tankrucksack noch von meiner Tiger 800 XCX, wo er gut passte. Das tut er an der TT900 Rally Pro dank seltsamer ZündschlossAnrodnung wie bekannt nicht mehr.

Ich habe dafür zwei solide Mods  am Tankrucksack gemacht:

1. Die vorderen zwei Schrauben zwischen RucksackPlatte und Rucksack mit einer Distanzhülse angehoben, komme jetzt prima an den Zündschlüssel, auch mit Handschuhen. Die Stabilität, Funktionalität wurde nicht beeinflußt, aber 250 Eur für einen neuen TankRucksack gespart.

2. Den Stift zum Blockieren der Abzugplatte (Schlosslösung von SW-motech) ging durch den erhöhten Abstand nun nicht mehr. Dafür habe ich einen neuen Stift angefertigt, der länger ist. Material aus dem Baumarkt.

 

Ich bin nach der ersten 8500 km Reise damit sehr zufrieden.

 

VGR

  • Cool 1
Link to comment
Share on other sites

Am 3.1.2023 um 15:49 schrieb Bytestrolch:

Ich habe den SW-Motech City Tankrucksack noch von meiner Tiger 800 XCX, wo er gut passte. Das tut er an der TT900 Rally Pro dank seltsamer ZündschlossAnrodnung wie bekannt nicht mehr.

Ich habe dafür zwei solide Mods  am Tankrucksack gemacht:

1. Die vorderen zwei Schrauben zwischen RucksackPlatte und Rucksack mit einer Distanzhülse angehoben, komme jetzt prima an den Zündschlüssel, auch mit Handschuhen. Die Stabilität, Funktionalität wurde nicht beeinflußt, aber 250 Eur für einen neuen TankRucksack gespart.

2. Den Stift zum Blockieren der Abzugplatte (Schlosslösung von SW-motech) ging durch den erhöhten Abstand nun nicht mehr. Dafür habe ich einen neuen Stift angefertigt, der länger ist. Material aus dem Baumarkt.

 

Ich bin nach der ersten 8500 km Reise damit sehr zufrieden.

 

VGR

 

@Bytestrolch

Hi, wie groß bzw. hoch sind die Distanzstücke circa?
Danke und Grüße
Martin

 

Edited by MartinP
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...