Jump to content
IGNORED

Corona


x11
 Share

Recommended Posts

vor 8 Stunden schrieb cdtiger:

...

ich nehm jetzt mal einen guten single malt. Hmmm.:rolleyes: Prost.

...

 

vor 5 Stunden schrieb silberlocke:

:wacko: Whisky?   

...

 

Single Malt ist immer gut.

 

Am besten in einem alten Pub mit dem offenen und süsslichen Torf Feuer und Live Musik.:D

 

Gruss

 

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Impfen scheint ein guter Ansatz zu sein. Gemäss Studien aus Israel wurde ein Schutz von 96% erreicht. 

 

Israel peilt die 85% Impfquote an, UK 26% und die USA 18%

 

D-A-CH weiter unter ferner liefen.

 

Gruss

 

Daniel

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb silberlocke:

:wacko: Whisky?     Doppelt oder hilft der schon einmal?

 

Helfende Hand - Chris/cdtiger berichte mal wie verträglich er war.

VG. Friedrich 

 

Moin Friedrich,

sehr verträglich:rolleyes:

Uisge beatha ( übersetzt Wasser des Lebens) sagt doch schon alles!! Den Ausdruck ( gälisch) kenn ich noch aus meinen Urlauben Anfang der 80er in Irland , Schottland.

Zur Menge: doppelt eingeschenkt sollten es schon zwei sein um ihre wirkung zu entfalten, natürlich zimmerwarm ohne alles!

Ich hab da einige, auch irische zur Auswahl immer zu Hause, gestern war's der:

 

 

Gruß

Chris

CIMG3010.JPG

Edited by cdtiger
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb greinsen:

Aber nicht wieder Gläser umkippen ?

Der die Gläser gerne umkippt, war jemand anders, der mit den Einsen im Forumsnamen aus dem schwarzen Wald, aber da warst du nicht dabei, das war ne extra Tour zum Rebstock.

Ich war das Opfer.

 

Gruß

Chris

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb rosenzausel:

Ich kenne Christian (greinsen) auch von bereits mehreren Treffen und schätze ihn als Person durchaus.

Das muss nicht gleichbedeutend sein mit einem "Ich schätze von den Inhalten und logischen Folgerungen her all seine hesigen Beitäge ZUM THEMA CORONA."

 

 

Geht's hier noch (wenn auch nur in Ansätzen) um Corona,

oder

geht es nur noch um den Zerriss politischer Entscheidungen und deren Entscheidungsträgern?

 

Wenn Letzteres, dann

hätte entweder die Volksmehrheit demokratisch "falsch" gewählt,

oder es wird in einer bis dato Jahrhundertsituation[!] nach jedem EInzelfehler  gefahndet: aus teilinformiertem Hintergrundwissen, aus Besserwisserei, zur hochhaltenden Verteidigung eigener Fehleinschätzungen und ganz besonders vor dem Hintergrund,

"damals" in eigenen Schulzeiten nach bestem Wissen und Gewissen zu durchweg fehlerfreien Ergebnissen gekommen zu sein.

 

Was bis jetzt immer noch fehlt, sind

MACHBARE (real umsetzbare) und real garantiert WIRKSAMERE Vorschläge

zu echt zielführenderen Maßnahmen

in einer Volksgemeinschaft,

die durch situatives Nichtverstehen und vielfach gelebtes Ignoranzvehalten

selbst an ihrem eigenen Lebensstandart herumfeilt.

 

Zu deutsch: "Füßestillhalten ist allenfalls die Pflicht der anderen, ich selbst brauche nunmal meine Freiheiten"

 


Sorry, aber da liegst Du komplett falsch. Ich kann natürlich nur für mich sprechen (~schreiben): aber für mich geht’s hier nicht darum, vergangene politische Entscheidungen zu zerreißen, wohl aber darum, aus den Erfahrungen des letzten Jahres bei uns und woanders zu schauen, wie wir möglichst gut, sicher und schnell aus dem Lockdown heraus aufs Moped und in ein wenigsten relativ „normales“ Leben kommen. Machbare Vorschläge gibt es - will jetzt nichts wiederholen - Mut und Vertrauen in die Innovationskraft unserer Gesellschaft ist das, was uns fehlt. 

 

Und noch eine persönliche Anmerkung:

Ich lebe in Sachsen - der zumindest gefühlten Hochburg aller Verschwörungsidioten und chronisch Unzufriedenen. Und ich kann Euch sagen, dass ohne eine schnelle glaubhafte Öffnungsperspektive noch viel mehr Menschen hier, als ohnehin schon, das Vertrauen in Politik und in die Eliten endgültig verlieren werden. :attention::cry2:

Link to comment
Share on other sites

Hatte Kontakt mit meiner Kollegin in den USA (TX)

 

Ist ziemlich happig, die haben einen markanten Kälteeinbruch. Strom ist ausgefallen und Wasser Versorgung ist gestoppt.

 

Ein Grund ist sicher, dass niemand von einer solchen Kälte in TX ausgegangen ist.  Es gibt aber noch diverse andere Gründe (E-Versorgung mit anderen US Staaten) 

 

Die Impfungen sind nun gefährdet.

 

Gruss

 

Daniel

 

Edited by alu
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Thomaschek:

Und ich kann Euch sagen, dass ohne eine schnelle glaubhafte Öffnungsperspektive noch viel mehr Menschen hier, als ohnehin schon, das Vertrauen in Politik und in die Eliten endgültig verlieren werden. :attention::cry2:

Wer sind eigentlich "die Eliten"? Leute mit Schulabschluss?

Was wollen die Sachsen denn als Alternative? 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade aufgeschnappt:

 

In der CH hat sich anscheinend die Lieferung der Impfstoffe konkretisiert. Nun hat man erkannt, dass zu viel bestellt wurde und denkt über Optionen nach, um mit den zu viel bestellten Chargen umzugehen. Kann ein Verkauf oder eine Schenkung an andere Länder sein.

 

Wird vermutlich in einigen weiteren Ländern auch der Fall sein. Ist jetzt eine Chance für Länder welche nicht gleich sofort das Geld locker machen konnten.

 

China und Russland liefern in der Zwischenzeit weltweit. Ist vermutlich eine Mischung aus politischem Marketing und finanziellen Interesse. 

 

Gruss

 

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Zu viel bestellt und zu viel haben sind aber ein verschiedenes Paar Schuhe. Würde mich wundern, wenn auch schon zu viel vor Ort wäre.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/warum-die-eu-nicht-mehr-corona-impfdosen-bestellt-hat-17128800.html

 

Sodele,

da kann man nachlesen, WARUM die EU so extrem viel "zuviel" bestellt hat :)

 

Entweder

nicht jeder der im Vorhinein verhandelten Impfstoffe hätte überhaupt eine Zulassung erhalten, dann wäre diese "Überquote" eventuell sogar noch zu knapp gewesen,

oder

es gäbe Lieferprobleme einzelner Herstellern, die angestrebten Liefermengen in adäquater Zeit verfügbar stellen zu können (so derzeit lesbar)

oder

"Die Politik hat mal wieder überhaupt keinen Durchblick gehabt und kann nichtmals Einwohner zählen"

oder

"Das dies problematisch werden könnte, hätte man sich auch vorher bereits denken und einfach mal mehr bestellen können."

 

 

....das zum Thema "Bis zur Falschinterpretierbarkeit eingekürzte Teilinformation"

in der schnell lesbaren Aussage "1,16 Milliarden Impfdosen für ca. 350 Mio EU-Bürger" ;)

 

 

Edited by rosenzausel
Link to comment
Share on other sites

Ich finde das ja gut, dass soviel bestellt wurde (aus genannten Gründen).
Mir gehen nur die "ewigen Besserwisser" auf den S...
Da gibt es leider viel zu viele, die ich Nachhinein sagen, "Warum habt ihr nicht..."

Wenn jemand so klug ist, dann soll er bitteschön vorher sagen was das Beste ist. Nachher ist jeder klüger :wistle:

  • Like 2
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb TommyZ:

Grade mal gegoogelt, die EU hat insgesamt 1,16 Milliarden Impfdosen geordert, für ca. 350 Mio EU-Bürger :innocent:

Wieviele hättest DU denn bestellt? Von noch nicht zugelassenen Impfstoffen, die ihre Wirksamkeit noch nicht belegt haben.

Link to comment
Share on other sites

Tja, wohl genug von jedem. Nur kostet es dann halt ein Vielfaches ? 

PS: Das war nur die Antwort darauf, dass die Schweiz zuviel bestellt hat.

Edited by TommyZ
Link to comment
Share on other sites

Vermutlich haben alle Industrie Nationen zu viel bestellt. 

 

Ich vermute am Schluss werden alle Länder den Impfstoff erhalten.

 

Auch weil Russland und China gerne helfen. 

 

Gruss

 

Daniel 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Covid-19 Pandemie: Ein Thema das sehr viele Menschen auf der ganzen Welt bewegt. Zurecht.

 

Aber ist es notwendig, dass so etwas hier in einem technischen Forum diskutiert wird? Es geht doch hier um den Meinungsaustausch und Diskussion über Triumph Motorräder, dachte ich zumindest. Der Themenstarter begann mit dem Thema Urlaub, aber irgendwie finde ich hier Themen zur Tod, Impfung und Statistik.

 

Also wie flexibel seit ihr in Sachen Urlaub?

 

Ihr dreht nur nur am Wochenenden eure Runden?

Wohnmobil und das Moped hinten auf dem Hänger?

Das Zelt bestellt und einfach drauf los?

Die Hütte von Verwandten benutzen?

 

Viel Grüße,
Thomas

Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb TigerHennef:

Also wie flexibel seit ihr in Sachen Urlaub?

 

Ihr dreht nur nur am Wochenenden eure Runden?

Nicht nur, aber auch.

 

vor 31 Minuten schrieb TigerHennef:

Wohnmobil und das Moped hinten auf dem Hänger?

Ja, immer gerne.

vor 31 Minuten schrieb TigerHennef:

Die Hütte von Verwandten benutzen?

Oder von Bekannten oder gemietet. Warum nicht?

 

Hotelurlaub auch sehr gerne. Was ich aber nicht mehr tun werde ist:

vor 31 Minuten schrieb TigerHennef:

Das Zelt bestellt und einfach drauf los?

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb TigerHennef:

Aber ist es notwendig, dass so etwas hier in einem technischen Forum diskutiert wird?

Das zeichnet dieses Forum aus, dass wir auch über den Tellerrand hinaus schauen und uns gepflegt über andere Themen unterhalten können. Technische Rubriken gibt es genügend hier drin, da bleibt kaum ein Wunsch unerfüllt. Die Forumsstruktur ist übersichtlich und klar aufgebaut.

 

Ich halte es nicht für verkehrt, dass wir abseits Triumph auch über andere Marken und sogar über ganz andere Themen reden. Dies ist durch die Rubrik "Benzingerede" gut von den technischen Dingen abgegrenzt.

Gruß joe

  • Like 1
  • Thanks 5
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb TigerHennef:

Also wie flexibel seit ihr in Sachen Urlaub?

 

Ihr dreht nur nur am Wochenenden eure Runden?

Wohnmobil und das Moped hinten auf dem Hänger?

Das Zelt bestellt und einfach drauf los?

Die Hütte von Verwandten benutzen?

 

Viel Grüße,
Thomas

Das! würde sich sehr gut für ein neues Thema anbieten. Warum nicht?

 

Gruß Holger

Link to comment
Share on other sites

Wir haben schon lange vorher im Januar, ab mitte Juni Bodensee FW Richtung Schaffh. gebucht. Kajak und Roller sind im WoWa-Anhänger dabei.

 

Wir bleiben im Lande, am Rande :prost2:

VG.Friedrich

Link to comment
Share on other sites

Kreuzfahrt im Oktober ist gebucht ... ja, haut mich nur:judge:

 

Pfingsten auf Föhr ist gebucht,

Campingplatz über Himmelfahrt auch,

Mopedtouren und Sommerurlaub je nach Corona-Lage.

 

zur Not wird storniert. Aber wird schon klappen.

 

Ski-Urlaub musste ja leider ausfallen.

Edited by Spencer
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb greinsen:

Wiso denn hauen, Volker? ;)

Vorbeugender Gehorsam der Greta gegenüber! 

Link to comment
Share on other sites

Stichwort Urlaub. Gestern kam die lustige Email unserer Firmenleitung man möge doch bitte den Urlaub für dieses Jahr einreichen. Ihren Humor haben die nicht verloren, würden selber nicht mal einen Bleistift bei der aktuellen Planungsunsicherheit kaufen aber die Leute sollen zu Hause mal NICHTS tun. Familien-Urlaube ohne Planungssicherheit werden ja wohl eher nicht gebucht. 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb greinsen:

Wiso denn hauen, Volker? ;)

Na, ich dachte hier bricht ein Shitstorm los, weil ich das böse Wort X-Fahrt in den Mund genommen habe, aber die Kritiker treiben sich wohl Gottseidank woanders rum, oder haben noch nicht ausgeschlafen :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb udo_muc:

...Gestern kam die lustige Email unserer Firmenleitung man möge doch bitte den Urlaub für dieses Jahr einreichen. Ihren Humor haben die nicht verloren, würden selber nicht mal einen Bleistift bei der aktuellen Planungsunsicherheit kaufen aber die Leute sollen zu Hause mal NICHTS tun. Familien-Urlaube ohne Planungssicherheit werden ja wohl eher nicht gebucht. 

Die Firma braucht doch Planungssicherheit. Ich habe da volles Verständnis für. Bei uns in der Firma ist die Urlaubsplanung auch soweit im Groben durch.
 

Die mit Kindern sind doch eh auf die Schulferien angewiesen, ob mit oder ohne Reisen.

 

Wie soll das gehen, wenn alle auf das Ende des Lockdowns warten und dann ab September in den Urlaub wollen? Laden dicht machen?

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Spencer:

Die Firma braucht doch Planungssicherheit. Ich habe da volles Verständnis für. Bei uns in der Firma ist die Urlaubsplanung auch soweit im Groben durch.
 

Die mit Kindern sind doch eh auf die Schulferien angewiesen, ob mit oder ohne Reisen.

 

Wie soll das gehen, wenn alle auf das Ende des Lockdowns warten und dann ab September in den Urlaub wollen? Laden dicht machen?

Genau das ist das Problem, ich hatte letztes Jahr in meinen Teams die Situation, dass relativ viele Leute noch ganz viel Urlaub hatten und wir per Firmenpolitik nur 5 Tage Resturlaub ins neue Jahr mitnehmen dürfen. Also waren manche Teams ab Anfang Dezember dann nur noch mit 2 von 7 Personen besetzt.

 

Auch wenn es doof (bzw sehr sinnvoll) ist, nicht wirklich weg fliegen zu können, so ist es trotzdem Erholungsurlaub. Kann man sich nur auf den Kanaren oder sonst irgendwo erholen?

  • Thanks 4
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Spencer:

 

Die mit Kindern sind doch eh auf die Schulferien angewiesen, ob mit oder ohne Reisen.

 

hy 

hier liegt aber das nächste Problem!

Denn aktuell sind ja quer durch alle Bundeslànder und Parteien Gespräche im Gange ob die Sommerferien nicht gekürzt werden, dafür aber die Osterferien verlängert.....

....also auch da herrscht derzeit keine "Planungsicherheit" ?

 

 

Meine Sylke darf/muss nächste Woche 200km fahren (einfache Strecke) um ihre Systemrelevante Impfung zu bekommen........und auch am geplanten9 Impfort herrscht Chaos! Da werden Leute abgewiesen die vom Gesundheitsamt vorgegebene Impftermine haben !

Wer blickt da noch durch ?

 

 

Gruss

Tom

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Spencer:

Na, ich dachte hier bricht ein Shitstorm los, weil ich das böse Wort X-Fahrt in den Mund genommen habe, aber die Kritiker treiben sich wohl Gottseidank woanders rum, oder haben noch nicht ausgeschlafen :rolleyes:

Mich hat’s durchaus in den Fingern gejuckt, Volker, meine Auffassung über Kreuzfahrten zu schreiben. Mangels Eskalationsinteresse in einem (meistens im positiven Sinne) ohnehin kontroversen Forumsthema hab ich’s halt gelassen. ? Es muss Jede*r selber wissen was er/sie tut.
Gruß

Wilfried

Edited by waxman
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Kallebadscher:

 

hy 

hier liegt aber das nächste Problem!

Denn aktuell sind ja quer durch alle Bundeslànder und Parteien Gespräche im Gange ob die Sommerferien nicht gekürzt werden, dafür aber die Osterferien verlängert.....

....also auch da herrscht derzeit keine "Planungsicherheit" ?

 

 

Meine Sylke darf/muss nächste Woche 200km fahren (einfache Strecke) um ihre Systemrelevante Impfung zu bekommen........und auch am geplanten9 Impfort herrscht Chaos! Da werden Leute abgewiesen die vom Gesundheitsamt vorgegebene Impftermine haben !

Wer blickt da noch durch ?

 

 

Gruss

Tom

 

 

:o 200km einfache Strecke? Habt Ihr in der Region nicht auch genügend Impfstellen bekommen oder hakt es eher daran, daß die näher gelegenen Standorte wieder mal kein Material zum Verarbeiten haben?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Baroda:

:o 200km einfache Strecke? Habt Ihr in der Region nicht auch genügend Impfstellen bekommen oder hakt es eher daran, daß die näher gelegenen Standorte wieder mal kein Material zum Verarbeiten haben?

 

Terminsuche via Internet war garnicht möglich.

Die Dame vom "Amt" war freundlich und hilfsbereit.......es kam jedoch zu allen umliegenden Impfzentren die Aussage:"kein Impfstoff zur Verfügung"

 

im Umkreis von 35km sind 5 Impfzentren.......und nun heist es 200km Anfahrt......mannomann ?

Link to comment
Share on other sites

:wacko: Meine Frau hat mir verboten mich mit Sputnik V zu Impfen.

VG.Friedrich 

 

IMG-20210306-WA0002.jpg

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Impfung ein Totlacher:

 

Habe am Donnerstag bei der zuständigen Stelle der Vergabe von Terminen wegen Terminvergabe angerufen. (Das macht bei uns die Kassenäztliche Vereinigung.) Aussage dort: 1. Ich bin der erste der einen Termin vereinbaren möchte (!!!) 2. Es sind heuer keine Impfungen geplant, es sei denn man ist über 80. Wann die nächste "Impfgruppe" dran ist könne man nicht sagen. Es gibt in Thüringen keinen Impfstoff. Die Länder Sachsen,  Bayern und Thüringen haben aber letzte Woche große Mengen Impfstoff nach CZ geliefert. Ohne Worte....

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...