Jump to content
IGNORED

Corona


Recommended Posts

Also da fällt mir nur banal dazu ein, wie war das schon alleine mit dem Genmais ? Dann schau mal, im Augenblick rebelieren hunderte von Apothekern und Mediziner gegen genau diese Vorgehensweise. Als Querdenker würde ich diese nicht einstufen, sondern eher als Menschen mit vermutlichem Sachverstand.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.9k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich kann nicht verstehen, warum so viele der angeblich so gebildeten Menschen in diesem Land, die Realität nicht zur Kenntnis nehmen wollen? Ich bin Sachse und arbeite in einem Landratsamt. Unsere Woc

Ja, da gebe ich dir Recht. Es gibt aber auch Dinge, die mich nur verärgern: Was ist an "Bitte bleibt zuhause und vermeidet Kontakte" nicht zu verstehen? Warum muss man hordenweise zum rodeln fahr

Jetzt nenne die Dinge doch mal beim Namen, Joe, und hör auf darum herum zu schreiben. Du findest es also nicht richtig, dass eine rechtsextremistische Partei wie die AfD vom Verfassungsschutz beobacht

Posted Images

vor 3 Stunden schrieb cdtiger:

Ja, vor jeder "planbaren " OP!!! Da ist das auch legitim.

Ich stell mir gerade ein schwerstverletztes Unfallopfer vor, das sich gerade noch so artikulieren kann, und dann vor der evtl. lebensrettenden OP erst noch eine zweite Meinung will.

Und diese Pandmie verzeiht eben keinen Zeitaufschub.

Ich sag ja nicht, das alles richtig war, was entschieden wurde, vieles versteh ich auch nicht, und ist auch nicht nachvollziehbar.

Z. B. die Ungerechtigkeit der Geschäftsöffnungen / Supermärkte, Discounter / kleine Einzelhändler, die bestimmt vernünftige Hygienemaßnahmen und Zutrittsbeschränkungen hätten umsetzen können.

 

Das unterschreibe ich dir. Völlig klar - am Anfang musste gehandelt werden. Aber ab dem ersten Handeln wurden systemische Fehler gemacht. Und von Berufspolitikern muss man auch Professionalität einfordern können. Keiner hat in asiatischen Ländern die schon häufiger pandemische Lagen hatten wenigsten nach Erfahrungen gefragt. Allein das Maske ja nein vielleicht hinundher spricht ja für sich.

Darum geht es aber lange nicht mehr.

Jetzt, wo mehr bekannt ist, wird immer noch an den alten Zöpfen festgehalten. Und was hatte man über den Sommer Zeit sich vorzubereiten. Nichts ist passiert. Und weil nichts passiert ist ist auch ein neuerlicher Shutdown logisch. Und das muss man scharf kritisieren dürfen.

Edited by greinsen
Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb growaebbl:

Doch Wilfried, wenn z. B. für mich ein Auslandsaufenthalt aus beruflichen Gründen angesagt wäre und ich würde nicht ohne Impfung einreisen können.

So, das hat nun meine Mama davon das ich Hunger habe ...

Und wieso verändert sich die Rechtslage in Deutschland wenn z.B. Neuseeland kein Visum ausstellt?

 

Gruß Rheinweiss

 

PS: Wenns nach mir ginge, gäbe es in D übrigens

1. ein Impfpflicht 

2. eine Wahlpflicht 

Aber das nur nebenbei.

Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb growaebbl:

Für mich ist die Imstoffzulassung der eigentliche Skandal. Es ist schon fast unfassbar, daß es immerhin von 1961 bis 1978 dauerte bis tatsächlich ein umfassendes Gesundheitsgesetz verabschiedet worden ist um sowas wie den Contergan - Skandal zu verhindern.

 

 

Bei Impfungen gibt es generell keine 'Langzeitschäden'. Nebenwirkungen treten innerhalb weniger Stunden oder Tage ein. Contergan war ein Medikament. Die Einnahme eines Medikaments hat nichts mit dem Vorgang zu tun, der bei einer Impfung abläuft, nämlich die Stimulation des körpereigenen Immunsystems gegenüber einem bestimmten Erreger.  

Man kann das in vielen seriösen Medien   recherchieren.

 

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Rheinweiss:

So, das hat nun meine Mama davon das ich Hunger habe ...

Und wieso verändert sich die Rechtslage in Deutschland wenn z.B. Neuseeland kein Visum ausstellt?

 

Gruß Rheinweiss

 

PS: Wenns nach mir ginge, gäbe es in D übrigens

1. ein Impfpflicht 

2. eine Wahlpflicht 

Aber das nur nebenbei.

 

Wahlpflicht :-) Das hatten wir schonmal, hat nicht funktionert,.....

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Frankie_TEX:

Bei Impfungen gibt es generell keine 'Langzeitschäden'.

Aber völlig schiefgewickelt. Ich kann dir nur sagen, daß meinem Geschäftspartner seiner kleinen Saskia eine Keuchhustenimpfung ganz langsam über 2 Jahre bis zum Tode das Gehirn zersetzt hat.

Da triffst du mich grad auf dem ganz falschen Fuß.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich will das hier nicht ausufern lassen Frank, aber nein, das hat mit Impfpflicht durch die Hintertür nichts zu tun. Nochmal: Es steht Jedem/r frei, sich impfen zu lassen oder auch nicht. Aber die Konsequenzen aus dieser Entscheidung muss Jede*r selbst verantworten und in Kauf nehmen.  Im Positiven wie im Negativen. Im Übrigen steht noch gar nicht fest, ob nach einer Impfung überhaupt eine Weitergabe des Virus vom Geimpften auf andere ausgeschlossen ist oder ob die Impfung „nur“ den Geimpften selbst vor einer schweren Erkrankung schützt. Würde durch die Impfung eine Infektionsweitergabe nicht ausgeschlossen, gäbe es eigentlich auch keinen Grund für eine unterschiedliche Behandlung von Geimpften und Nichtgeimpften im Bezug auf Einreisen in bestimmte Gebiete. Würde die Impfung eine Infektionsweitergabe aber nachweislich verhindern, ist es nur logisch und auch nachvollziehbar, dass dann bei Geimpften im Gegensatz zu Nichtgeimpften die Grundrechtseinschränkungen oder Reiseeinschränkungen wieder voll oder zum Teil aufgehoben werden, weil dann bei Geimpften Einschränkungsgründe nicht mehr vorliegen. Das alles ist derzeit aber rein hypothetisch. 
Gruß

Wilfried

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Frankie_TEX:

Bei Impfungen gibt es generell keine 'Langzeitschäden'.

Ist das nicht ein wenig leichtfertig geäußert? Und dann auch gleich noch mit dem Wort "generell" versehen....... "Respekt".

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb growaebbl:

Also da fällt mir nur banal dazu ein, wie war das schon alleine mit dem Genmais ? Dann schau mal, im Augenblick rebelieren hunderte von Apothekern und Mediziner gegen genau diese Vorgehensweise. Als Querdenker würde ich diese nicht einstufen, sondern eher als Menschen mit vermutlichem Sachverstand.

Doch, typische querdenkermethode. Die haben von Gentechnik keine Ahnung. Sind zwei völlig unterschiedliche Methoden. 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb waxman:

Würde durch die Impfung eine Infektionsweitergabe nicht ausgeschlossen,

Das scheint sich aber in Israel zu bestätigen, das geimpfte nicht mehr ansteckend sind. Die Israelis können sowas nämlich nachvollziehen. Wäre auch logisch, wenn sich die Viren im Körper nicht mehr vermehren können.

Edited by Barrebreu
Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb joe3l:

Ist das nicht ein wenig leichtfertig geäußert? Und dann auch gleich noch mit dem Wort "generell" versehen....... "Respekt".

Ich sagte doch wohl, dass das so von den Fachleuten kommuniziert wird. Und weil das so ist werde ich auch die Quelle nachliefern.  

Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb greinsen:

Wahlpflicht :-) Das hatten wir schonmal, hat nicht funktionert,.....

Das lag aber nicht an der Wahlpflicht sondern daran, dass man praktisch keine Wahl hatte. Dazu war ja auch noch in der Verfassung einer Partei eine "Führungsrolle" zugesichert. 

Ganz doof sowas, brauchen wir nie wieder!

 

Gruß Andreas. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Zum Thema Testen: 

 

Nach dem Rachenabstrich und dem Spucktest gibt es nun auch die Möglichkeit eines Analabstrich.

 

Das Video mit der praktischen Vorführung der Probenentnahme lasse ich mal weg. :huh:

 

Hier ist aber ein Video wie es beim Ausgang des Spitals aussieht : LINK :D

 

Gruss

 

Daniel 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Barrebreu:

Doch, typische querdenkermethode. Die haben von Gentechnik keine Ahnung. Sind zwei völlig unterschiedliche Methoden. 

Alles nochmal richtig lesen hilft weiter, Da wird der erste Satz schon mal nicht richtig verstanden und dann noch mit dem zweiten verknüpft. Zudem noch ne üble Pauschalisieren. Na dann Gute Nacht !

 

Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb growaebbl:

Alles nochmal richtig lesen hilft weiter, Da wird der erste Satz schon mal nicht richtig verstanden und dann noch mit dem zweiten verknüpft. Zudem noch ne üble Pauschalisieren. Na dann Gute Nacht !

 

ich glaub, es wäre nicht schlecht, wenn Du uns deshalb zum ersten Satz nochmal kurz den Zusammenhang zu Corona erläutern würdest - ich konnte nämlich irgendwie auch nix damit anfangen. 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb joe3l:

und die teils existenzbedrohlichen Einschnitte einer gesamten Bevölkerung. 

Du könntest uns endlich mal die möglichen Alternativen aufzeigen.

In zahlreichen Ländern der ganzen Welt reiht sich ein Lockdown an den anderen und Du kennst offensichtlich die Ideallösung und keiner hat etwas davon...

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb FASchmidt:

Das lag aber nicht an der Wahlpflicht sondern daran, dass man praktisch keine Wahl hatte. Dazu war ja auch noch in der Verfassung einer Partei eine "Führungsrolle" zugesichert. 

Ganz doof sowas, brauchen wir nie wieder!

 

Gruß Andreas. 

....und genau deswegen: weil wir wissen das vieles was man schnell als "Pflichten" verkaufen kann zum Zwang werden kann

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Frankie_TEX:

 

Bei Impfungen gibt es generell keine 'Langzeitschäden'. Nebenwirkungen treten innerhalb weniger Stunden oder Tage ein. Contergan war ein Medikament. Die Einnahme eines Medikaments hat nichts mit dem Vorgang zu tun, der bei einer Impfung abläuft, nämlich die Stimulation des körpereigenen Immunsystems gegenüber einem bestimmten Erreger.  

Man kann das in vielen seriösen Medien   recherchieren.

 

Wir aus dem Osten haben vor der Wende immer wieder mit Kopfschütteln zu Euch rüber geschaut, dass begann mit bei Euch fehlenden Impfungen gegen Kinderlähmung, Conterganmedikamenten und Masern etc...Impfung war Pflicht und hat mir nicht geschadet...Jetzt gehören zum großen ganzen und es gibt u.a. plötzlich wieder Masern...und Diskussionen wegen einer Impfpflicht gegen ein schwer krankmachendes Virus?! Dazu wollen "wir alle" natürlich weiterhin Reisen, d.h. die Sch...mitbringen oder woanders hinbringen. Echt zum Kopfschütteln!!

 

PS: Nein ich möchte nicht die DDR zurück.

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb larsausbernau:

dass begann mit bei Euch fehlenden Impfungen gegen Kinderlähmung,

Das allerdings stimmt nicht. Kinderlähmung und Pocken waren Standardimpfungen, die jeder in der Schule bekommen hat. Ohne Shitstorm. Beide Krankheiten durch Impfungen weitgehend ausgerottet.

Damals gab es allerdings noch kein Internet.

axo, für Masern gibt es Impfpflicht light, ohne diese kommt das Kind nicht in die Kita.

Edited by Barrebreu
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb greinsen:

 

Wahlpflicht :-) Das hatten wir schonmal, hat nicht funktionert,.....

Wir konnten sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen. Aber, wir konnten sie zwingen immer unverschämter zu lügen.  (frei nach UM)

 

Tja, so haben wir das gemacht. ;)

 

Gruß Rheinweiss

Link to post
Share on other sites

So Leute, mittlerweile haben alle Gesundsheitsämter ein Faxgerät. Es geht aufwärts.

 

Servus

da Peda

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Внимание!

Der Spiegel berichtet: Datenlage verifiziert! Impfstoff Sputnik-2 hochwirksam bei jedem Alter, lagerfähig bei Kühlschranktemperatur und offenbar en mass verfügbar.

 

Gruß Rheinweiss

 

Link to post
Share on other sites

Na, ob das aber Zielführend ist? Inzwischen wieviel verschiedene Impfstoffe? Sechs? 

Und alle haben eine andere Lagervorschrift; Impfvorschrift und auch noch jedes hat eine andere Wirksamkeit.

Da blickt doch jetzt schon kein normaler Mensch mehr durch. 

Was soll das??

Link to post
Share on other sites

Servus,

es sind wohl über 200 Vakzine in der Entwicklung. Natürlich regional und je nach Kontinent sehr unterschiedlich weit.

Und es gibt sicher die unterschiedlichsten Ansätze.

 

Die ersten Impfungen aus 1796 hatten abgeschwächte Erreger. Das Konzept verfolgen wohl auch chinesische Wissenschaftler, mit einer Wirksamkeit von 50%. Auch das ist lt. WHO akzeptabel, wenn auch nicht gut.

 

Bleibt gesund

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Tiggi:

Na, ob das aber Zielführend ist? Inzwischen wieviel verschiedene Impfstoffe? Sechs? 

Und alle haben eine andere Lagervorschrift; Impfvorschrift und auch noch jedes hat eine andere Wirksamkeit.

Da blickt doch jetzt schon kein normaler Mensch mehr durch. 

Was soll das??

Also 2 reichen?

Für den Durchblick gibt es das RKI und die StIKo. Wir werden mit der Impfung noch viele Jahre leben müssen, da kann jeder jeden zugelassenen Impfstoff mal ausprobieren.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Baroda:

Du könntest uns endlich mal die möglichen Alternativen aufzeigen.

Total simpel und einfach, so wie es Herr Streeck auch sieht: Mit dem Virus leben lernen!!! Und nicht krampfhaft einer nicht erreichbaren/haltbaren 0-Indizdenz oder 50er-Inzidenz hinterherzurennen, Urlaube in unkontrollierbaren Auslandsgebieten zulassen, aber Friseure und Gastronomie schließen...... Wir haben gelernt, die Grippe zu ignorieren und als "ist halt so" ab zu tun, nun ist es an der Zeit das gleiche mit dem Corona-Virus anzugehen.

  • Thanks 1
  • Nein 8
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb joe3l:

Total simpel und einfach, so wie es Herr Streeck auch sieht: Mit dem Virus leben lernen!!! Und nicht krampfhaft einer nicht erreichbaren/haltbaren 0-Indizdenz oder 50er-Inzidenz hinterherzurennen, Urlaube in unkontrollierbaren Auslandsgebieten zulassen, aber Friseure und Gastronomie schließen...... Wir haben gelernt, die Grippe zu ignorieren und als "ist halt so" ab zu tun, nun ist es an der Zeit das gleiche mit dem Corona-Virus anzugehen.


Wie man nach einem Jahr Corona-Virus und der nun Jeder und Jedem vorliegenden Erkenntnis über die möglichen und bereits eingetretenen Folgen noch so eine Auffassung, insbesondere bezüglich dem Vergleich mit der Grippe, vertreten kann, ist mir ehrlich gesagt völlig unverständlich. Wobei ich in einem Punkt relativieren muss: Restaurantbetriebe hätte man m. E. mit strengsten Auflagen teilöffnen können. Es ist zumindest denkbar, dass das völlige Schließen die Leute in private Parties getrieben hat. Aber das ist rein hypothetisch. 
Gruß

Wilfried

Edited by waxman
  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb waxman:


Wie man nach einem Jahr Corona-Virus und der nun Jeder und Jedem vorliegenden Erkenntnis über die möglichen und bereits eingetretenen Folgen noch so eine Auffassung, insbesondere bezüglich dem Vergleich mit der Grippe, vertreten kann, ist mir ehrlich gesagt völlig unverständlich. 
Gruß

Wilfried

Hallo Wilfried,

stimme dir völlig zu 100 % zu. Du hast das noch sehr zurückhaltend ausgedrückt, aber zanken und provozieren tun andere genug.

Verstehen kann ich dies Einstellung absolut auch nicht , zumal ich den Joe auch schon 2/3 mal auf Treffen gesehen und gesprochen habe??? Hmmm.

Wir beiden kennen uns ( leider ) bisher nur aus dem bilderrätsel.

Vermutlich einfach der anomymität des Internet geschuldet. Man muss seine Meinung / Einstellung nicht von Angesicht zu Angesicht vertreten. Dann sähe es vermutlich anders aus. Und aus dem Grund hab ich manchmal den Eindruck, dass so mancher einfach nur provozieren will.

 

Gruß

Chris

 

Edited by cdtiger
Link to post
Share on other sites

Mein Vergleich mit der Grippe beruht ausschließlich auf das Verhalten, sprich den "normalen, gewohnheitsmäßigen" Umgang mit deren Virenwellen. Mein Vergleich bezieht sich ausdrücklich NICHT auf das Krankheitsbild, Langzeitschäden etc.

Egal wie schwer teilweise die Grippewellen der vergangenen Jahrzehnte waren oder welch gefährliche andere Viren unterwegs waren, nie ist man auf die Idee gekommen, Volkswirtschaften in den Keller zu fahren.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Chris,

ich hoffe auch, dass man sich irgendwann mal über den Weg läuft bzw. sich auf einem Treffen kennenlernt.

Gruß

Wilfried

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Barrebreu:

Erzähl das meiner 86jährigen Mutter.

Ich denke, wir werden uns in einigen Jahren viel mehr gegenüber unseren Kindern und Kindeskindern rechtfertigen müssen - und das wird dann alles andere als lustig.

 

So wie ich das sehe, drehen wir uns in der Argumentation im Kreis. Eigentlich ist so gut wie alles vorgebracht worden. Ich bin weder Querdenker, noch Neonazi oder Reichsbürger oder Corona-Leugner - ich würde nur ein gesundes Mittelmaß an Entscheidungen/Maßnahmen mit fundierter Untermauerung durch belegbare Fakten begrüßen. Um mehr geht es mir gar nicht. Wir haben nicht nur Verantwortung für uns und unsere Eltern/Großeltern/Urgroßeltern, sondern auch für das wirtschaftliche Überleben unserer Kinder, Enkel und Urenkel.

 

Gruß joe, der immer alle Corona-Auflagen aufs Penibelste eingehalten hat - bzw. einhält!

 

 

Ganz druckfrisch, ein klitzekleiner Vorgeschmack auf das was noch kommen wird und was ich mit meinen vorigen Zeilen meine.

Edited by joe3l
  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb joe3l:

...

- ich würde nur ein gesundes Mittelmaß an Entscheidungen/Maßnahmen mit fundierter Untermauerung durch belegbare Fakten begrüßen.

... 

 

Nachdem ich mal einen Bericht gesehen habe wo ein 25 Jähriger auf der Intensivstation mit dem Tod gekämpft hat und nun vermutlich für den Rest des Lebens an Spätfolgen leiden wird, habe ich meine Meinung bezüglich Grippe und Corona markant überarbeitet. Ist einfach nicht das gleiche.

 

Habt Ihr das Röntgenbild der Lunge gesehen welches da kürzlich veröffentlicht wurde? Da must Du kein Medizinier sein, um zu erkennen, dass jemand mit Corona ein armes Schwein ist. 

 

Neuste Zahlen zeigen übrigens eine markante Zunahme der Impfbereiten.

 

Die wirtschaftlichen Folgen werden uns sicher noch begleiten, vermutlich auch unsere Kinder. Kommende Mutationen noch nicht eingerechnet. 

 

Interessant, dass einiges an Pharma mit Impftechnologie nach Asien verkauft wurde, erinnert an die Masken. 

 

In der CH will nun eine Pharma Firma die Abfüllung von Ampullen übernehmen um den Impfstofflieferanten zu entlasten. 

 

Gruss

 

Daniel 

 

PS. Israel geht gegen 60% der Geimpftem. Neuste Zahlen zeigen eine erfreuliche Reduktion der Neuerkrankten. Harte Fakten wirst Du vermutlich auch in Israel nicht haben, die machen Lockdown und Impfungen parallel. 

Edited by alu
Link to post
Share on other sites

So 

vor 4 Stunden schrieb Barrebreu:

Also 2 reichen?

Für den Durchblick gibt es das RKI und die StIKo. Wir werden mit der Impfung noch viele Jahre leben müssen, da kann jeder jeden zugelassenen Impfstoff mal ausprobieren.

 Mir reicht einer der auch das liefert was er verspricht und /oder kann. 

Bei soviel verschiedenen Arten von Impfstoff kann es nur schief gehen. Die bekommen das doch jetzt schon nicht richtig auf die Kette . Geschweige denn wenns mehr werden. 

Und dann das Lottospiel welche du bekommst. Und ist dann auch die 2te Impfung just in time vorrätig? 

Plus den ganzen mutierten Mutationen.  

Joe hat mit dem schon recht: Der Mensch wird sich mit dem Virus arrangieren müssen. 

Er muss es ja nicht kampflos machen. Aber die Natur holt sich was sie will. Ist leider so.  

So dreckig und gemein das auch ist. Auch hoffe ich auf so wenig Opfer wie möglich. 

Aber wir sollten uns deswegen nicht ankeifen. 

Dieser Threat geht so langsam in eine recht sensible Phase Leute.

 

 

  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...