Jump to content
IGNORED

Anzugmoment Motorbolzen


 Share

Recommended Posts

Moin moin,

nach einem Umfaller an der Tanke ( nix schlimmes passiert außer nem kaputten Blinker und nem lockeren Spiegel), will ich mir Sturzbügel anbauen.

Meine Wahl fiel auf die von Heed. Sonnatgs direkt beim Hersteller bestellt, Mittwochs geliefert. Echt super.

Jetzt meine Frage.

Mit welchem Drehmomnt werden die Motorhalteschrauben angezogen, an denen die Bügel befestigt werden? Mit der SuFu hab ich leider nix gefunden.

Vieleicht hat je einer einen Wert zur Hand.

Grüße

Michael

Link to comment
Share on other sites

dank dir.

leider muss die monntage noch ein wenig warten.

erstmal muss ich mich mal um meine Ladespannung kümmern.

hatte mal aus neugierde gemessen, und ich hab wohl eine sterbende Lichtmaschine mit gekauft.

Erstmal vernüftig durchmessen, dann geht sie zu Motek zum wickeln und prüfen, dann der Ladestromumbau und dann

werden wohl erst die Bügel angebaut.....

 

grüße

Michel

Link to comment
Share on other sites

so alles nochmal gemessen...LiMa scheint i.o. zwar keine 32V auf allen Phasen, sondern nur knapp 21V (im Leerlauf). Steigt aber auf über 45V bei erhöhter Drehzahl. Ladestromumbau gemäß Forum gemacht, und siehe da, Ladespannung im Leerlauf 14,6V bei höheren Drehzahlen etwas weniger. Mit Heizgriffen, Doppelfernlich etc. an immer über 13,5V. Erstmal alles super

 

Link to comment
Share on other sites

Moin Michel,

hoffentlich du hast keinen fliegende Stecksicherungshalter, wie in der ursprünglichen Anleitung geschrieben, verwendet. Mir ist dieser China-Billigkram wegen zu kleiner Kontaktfläche heiß geworden und der Halter ist verschmort. Außerdem sind die eingegossenen Kabelquerschnitte zu klein. Falls du es noch nicht erledigt hast, besorge dir einen BF1-Sicherungshalter mit einer 30A BF1-Sicherung. Die Kontakte werden mir geschraubten Ringösen gemacht und werden nicht heiß.

 

Schöne Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Moin Jens,

danke für den Hinweis. Ich hab zum Glück keinen China-Billigkram verbaut, von sowas lasse ich die Finger, hab auch schon schlechte Erfahrungen damit gemacht. Ich hab ne resetbare 30A Sicherung aus dem Flugzeugbau verwendet. Mit geschraubten Kontakten. Sollte eigentlich gut sein. Kabelquerschnitt sollte auch passen. ich hab awg 10 genommen (5,26 mm2 und Imax=52A). Das einzige, was ich gemacht hab, ist die Kabel nicht ab zu schneiden, sondern den Stecker zu zerlegen, und die Kabbel mit Steckern zu verlängern (falls man doch wieder zurück baut) Aber alles mit Schrumpfschlauch mehrfach abgedichtet und verstärkt.

Grüße

 

Michel

 

Edited by Nord_Michel
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...