Jump to content
IGNORED

neue 1200er im Anmarsch


Baroda
 Share

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Oldi:

Wie mir der Händler sagte, frühester Liefertermin "September 2022"!

 

Also wahrscheinlich zeitgleich mit der neuen R1300GS, die dann wieder mehr PS und Nm hat :totlach:

Link to comment
Share on other sites

Also auf die Aussage eines Händlers mit frühestem Liefertermin September 2022 würde ich mal nichts geben, wenn dem so wäre, dann würde sich T ja komplett der Lächerlichkeit preisgegeben mit einer jetzigen Präsentation🙈. Dümmer könnte man sich als Hersteller dann ja kaum anstellen, dann könnten sie die 12er gleich stecken lassen....

Link to comment
Share on other sites

13 hours ago, SW-Tiger said:

Ja schon, nur welche Relevanz hat das zum Thema hier?

Ganz einfach, der neue 1200 ist auch ein T-crank Triple mit vermutlich der gleichen Laufcharakteristik wieder 900er. Klar genug?

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb KMM:

Ganz einfach, der neue 1200 ist auch ein T-crank Triple mit vermutlich der gleichen Laufcharakteristik wieder 900er. Klar genug?

 

"vermutlich" - Aber niemand weiß es und deshalb sollte man den neuen Tiger nicht schon jetzt schlechtreden sondern abwarten und probefahren. ;)

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Schade das sie sich da so bedeckt halten mit ccm und kw/nm usw....

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Oldi:

Außerdem stand bei meiner XTR,V 301, 228kg; und vollgetankt mit Motorschutzbügel und Navi waren es auf der Waage 270 kg.

Auf der Seite von 1000 PS kann man schön Motorräder vergleichen. Dort werden auch die Gewichte trocken bzw. fahrbereit angegeben. Fragt sich nur, wo die diese Werte her haben. In letzter Zeit wiegen sie ihre Testmotorräder VOLLGETANKT nach. Aber diese Daten sind, glaube ich, nicht in der Datenbank, weil nicht von allen Modellen verfügbar.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb KMM:

Ganz einfach, der neue 1200 ist auch ein T-crank Triple mit vermutlich der gleichen Laufcharakteristik wieder 900er. Klar genug?

Das Wort "vermutlich" ist es, was das ganze Geschreibsel unnötig macht. Klar genug?

 

Wartet doch einfach mal bis sie gefahren werden kann und bildet euc dann eure Meinung.

 

Oder gehts hier mal wieder darum partout Recht zu habe?

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Auf den Bildern erscheinen mir die Handschützer recht filigran. Vermutlich Gewichtsersparnis um unter die 250kg zu kommen. :P Mal abwarten, wie gut die noch gegen Regen und Wind schützen.

Der Tankverschluß ist wohl weiterhin mit Schlüssel. In Verbindung mit schlüsselloser Zündung finde ich das ziemlich blöd. Entweder ganz oder gar nicht. So kramt man an der Tanke doch wieder nach dem Schlüssel. Wobei ich Keyless-go am Moped eh unnütz finde. Man könnte natürlich eine Halterung für den Schlüssel konstruieren. An einer Stelle wo man den Schlüssel auf Anhieb findet. Vielleicht in der Nähe des Lenkkopfes? Müsste natürlich gegen Verlust gesichert werden. Evtl. eine Art Schlitz in dem man den Schlüssel durch verdrehen sichert? Moment, da war doch mal was? :oldguy2:

Was die "vermutlichen Vibrationen" betrifft. Nachdem ich KTM und davor 100tkm Guzzi gefahren bin, werde ich wohl damit klar kommen. Vermutlich aber nur, weil ich dadurch abgestumpft bin. :wistle:

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

das mit dem handschutz ist mir auch aufgefallen. und das der Behälter für die Bremsflüssigkeit jetzt auch so ein Plastikbehälter ist und nicht mehr das gute alte Aluminium

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb wipe:

Plastikbehälter ist und nicht mehr das gute alte Aluminium

Wird seine Funktion genau so erfuellen, aber sieht mMn echt billig aus. 

  • Nein 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb wipe:

das mit dem handschutz ist mir auch aufgefallen. und das der Behälter für die Bremsflüssigkeit jetzt auch so ein Plastikbehälter ist und nicht mehr das gute alte Aluminium

 

Alles nur um unter 250 kg zu kommen .... :totlach::totlach:

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb olli72:

 

Alles nur um unter 250 kg zu kommen .... 

:D .. Oli, kann mir gut vorstellen, dass das "Ziel von Triumph" klar definiert war/ist. :wistle:

Jedenfalls folgendes steht so auf der Homepage von BMW. 

BMW R 1250 GS

1939751370_249kg.thumb.JPG.fcd51f9a08895bd9f6578b7845eaa3c4.JPG

 

 

Edited by GSiberger
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Meisterjäger:

Was ist denn "Leergewicht fahrfertig, vollgetankt"?

Steht doch direkt darunter im Kleingedruckten. :wistle:

Wobei, eine GS mit Serienausstattung - gibt es sowas? :D

Edited by shorty
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Meisterjäger:

Was ist denn "Leergewicht fahrfertig, vollgetankt"?

Dient der allgemeinen Verwirrung der informierenden und/oder ggf. kaufenden Kundschaft.

Da darf sich in Prospekten und auf der Homepage jeder aussuchen, was er möchte.

Und wenn er es genauer wissen will, soll er warten, bis gewisse Zeitschriften Vergleichstest fahren.

 

Ein paar Beispiele:

  • Triumph Tiger 1200:
    • wahrscheinlich Trockengewicht oder Fahrfertiges Gewicht <250 kg .... ???
  • BMW R 1250 GS
    • Leergewicht fahrfertig, vollgetankt 249 kg
  • KTM 1290 SAS
    • Trockengewicht 220 kg
  • Ducati MS V4
    • Fahrfertig 240 kg
  • HD Pan America 1250
    • Gewicht bei Lieferung 229 kg / Gewicht fahrbereit 245 kg

usw. usw. ... da ist für jeden etwas dabei :D

Link to comment
Share on other sites

7 hours ago, SW-Tiger said:

Das Wort "vermutlich" ist es, was das ganze Geschreibsel unnötig macht. Klar genug?

 

Wartet doch einfach mal bis sie gefahren werden kann und bildet euc dann eure Meinung.

 

Oder gehts hier mal wieder darum partout Recht zu habe?

Ein Dreizylinder mit ungerade Zündfolge durch Kurbelwellenversatz wird immer stärker vibrieren als ein 240 Grad Motor,  ob nun mit 900 oder 1200 ccm. Da ich das Ding und wohl kaum ein anderer Interessent schon gefahren hat, habe ich den Begriff 'vermutlich' verwendet obwohl ich mir sicher bin, das der Motor im Vergleich wie ein Sack Nüsse laufen wird.
Ich verstehe nach wie vor nicht, wie man einen perfekt laufenden Dreizylinder so umkonfiguriert, dass er zwischen 5000 und 6500 u/min kräftig in den Lenkerenden vibriert. Schade drum.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb KMM:

Ich verstehe nach wie vor nicht, wie man einen perfekt laufenden Dreizylinder so umkonfiguriert, dass er zwischen 5000 und 6500 u/min kräftig in den Lenkerenden vibriert.

Ich bin völlig bei Dir, aber man muss ja auch sehen, dass die Explorer/Tiger1200 nicht besonders erfolgreich waren. Vllt ist es genau das was der Markt will ? 

Link to comment
Share on other sites

Am 22.11.2021 um 19:10 schrieb KMM:

Ich verstehe nach wie vor nicht, wie man einen perfekt laufenden Dreizylinder so umkonfiguriert, dass er zwischen 5000 und 6500 u/min kräftig in den Lenkerenden vibriert.

Ich schon, da ich die 900er sehr ausgiebig 2 Tage lang testen durfte. Denn diese Konfiguration passt perfekt zu der von T gewollten Offroadtauglichkeit und vereint die Vorzüge eines Twins  mit denen eines Triples. Mehr Druck aus dem Keller und die Gutmütigkeit nicht gleich auf die Kette zu hacken. Sehr stimmig, wenn auch nicht gewohnt Triple like ! So könnte aber T jetzt sogar einen extra Trumpf im Ärmel stecken haben und mit einer mehr komfort- und touristischorientierten Variante auf 19" Vorderradgussfelge daherkommende, bestückt mit der Speedtriple Kurbelwelle, gleich zwei Klientel bedienen. Das fände ich dann von T  einen sehr gelungenen Schachzug und erscheint fast schon logisch. Die Teile liegen ja praktisch schon im Regal.

Griaßle, Frank :bang:

Edited by growaebbl
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Ich hat’s ja schon mal geschrieben: Ich bin zwar ein absoluter Fan des klassischen 180 Grad Triples, aber ich lass mich jetzt überraschen. Sobald die neue zur Probefahrt bereit steht, werde ich für ein paar Runden drauf sitzen. Vielleicht ändere ich ja meine bisherige Auffassung. Es kommt ja auch auf die technische Auslegung des neuen Triples an. Die 1250 GS (die ich leider immer noch nicht probegefahren bin) soll ja vom Motorlaufverhalten her auch nicht mehr viel mit der 1200 GS gemein haben, die mir diesbezüglich gar nicht zugesagt hatte. Vielleicht gibts ja bei der neuen Tiger eine ähnlich positive Entwicklung. Von den 270 Grad Motoren hatte mich ja derjenige der MT 10 begeistert. Bis auf das sauf…ääh, Verbrauchsverhalten. 
Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

Menno, langsam wird’s ja regelrecht unübersichtlich mit den möglichen Alternativen. 😉

Neben den üblichen Verdächtigen aus Fernost und Berlin gerade erst die Harley, dann vor Kurzem die Husky 901 und jetzt sogar noch was von MV. 
Wird ja ein spannendes Jahr in 2022.

Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb growaebbl:

So könnte aber T jetzt sogar einen extra Trumpf im Ärmel stecken haben und mit einer mehr komfort- und touristischorientierten Variante auf 19" Zoll Vorderradgussfelge daherkommende, bestückt mit der Speedtriple Kurbelwelle, gleich zwei Klientel bedienen. Das fände ich dann von T  einen sehr gelungenen Schachzug und erscheint fast schon logisch. Die Teile liegen ja praktisch schon im Regal.

Griaßle, Frank :bang:

Das wäre ja mal eine Alternative, die ich so noch gar nicht auf dem Schirme hatte🤔, aber das ist ein Ausblick, den ich sehr interessant finde, dann noch mit 17“/170 hinten und dann wird auch den Zweiflern ganz viel  Wind aus den Segeln genommen. Ich wüsste jetzt noch nicht einmal, für welche Variante ich mich entscheiden würde, aber eine wird es sicherlich werden.

Edited by Klamo
Link to comment
Share on other sites

Leute, träumen darf man ja.

 

Wenn es eine 19" und eine 21"-V-Radvariante gibt dürft ihr froh sein. Bei den Stückzahlen wird sich T in diesem Segment nicht so breit aufstellen mit zwei Motorvarianten.

 

vor 3 Stunden schrieb growaebbl:

Denn diese Konfiguration passt perfekt zu der von T gewollten Offroadtauglichkeit und vereint die Vorzüge eines Twins  mit denen eines Triples. Mehr Druck aus dem Keller und die Gutmütigkeit nicht gleich auf die Kette zu hacken.

 

Oder umgekehrt.

 

Da wo bei der alten EX der Keller ist zieht der T-Plane (jetzt als Vergleich nur die 900er) nicht die Wurst vom Brot und rappelt, anschließend fehlt das seidenweiche Hochdrehen des Triple.

 

Alles Geschmacksache. 

Link to comment
Share on other sites

cfmoto bringt auch eine reiseenduro nach europa

 

cfmoto 800 mt  mit allem schnickschnack der dazu gehört um knapp über 10.000 € in deutschland

 

im grunde ktm technik aber halt quasi eine generation "hintennach"

Edited by wipe
Link to comment
Share on other sites

CF-Moto, viel KTM drin, und die Chinesen bauen nicht nur nach. Zumindest haben sie bei der Tourenversion den BMW-Designern mal gezeigt, dass man ein Display ordentlich einpassen kann, nicht "schwebend" drauf geklebt :cry2: 

Und alles zum 2/3Preis ;)

 

https://www.motorradonline.de/tourer/cf-moto-1250-j-polizeimotorrad-china-asia-tourer-v2-ktm/

 

Edited by Ralph
Link to comment
Share on other sites

6 hours ago, growaebbl said:

Ich schon, da ich die 900er sehr ausgiebig 2 Tage lang testen durfte. Denn diese Konfiguration passt perfekt zu der von T gewollten Offroadtauglichkeit und vereint die Vorzüge eines Twins  mit denen eines Triples. Mehr Druck aus dem Keller und die Gutmütigkeit nicht gleich auf die Kette zu hacken. Sehr stimmig, wenn auch nicht gewohnt Triple like ! So könnte aber T jetzt sogar einen extra Trumpf im Ärmel stecken haben und mit einer mehr komfort- und touristischorientierten Variante auf 19" Zoll Vorderradgussfelge daherkommende, bestückt mit der Speedtriple Kurbelwelle, gleich zwei Klientel bedienen. Das fände ich dann von T  einen sehr gelungenen Schachzug und erscheint fast schon logisch. Die Teile liegen ja praktisch schon im Regal.

Griaßle, Frank :bang:

Genau darauf hatte ich in einem früheren Post auch spekuliert. Kubelwelle macht den Unterschied.

Link to comment
Share on other sites

Am 9.11.2021 um 18:05 schrieb Alvis:

Moin Moin die offizielle Vorstellung der neuen 🐯 Tiger findet am 07.12. (nach der Eicma) statt.

….vorher wirst du keine Bilderkes finden 🤷🏼‍♂️

Link to comment
Share on other sites

Am 22.11.2021 um 14:31 schrieb udo_muc:

Wird seine Funktion genau so erfuellen, aber sieht mMn echt billig aus.

Daumen runter, weil ich finde, dass Plastik-Becherchen billig aussehen ? 

 

Kann jeder halten wie ein Dachdecker, ich zahle aber sicher keine 20k um die ganze Zeit auf diese hässlichen Becherchen zu schauen. 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

da muss man kein Prophet sein, wenn der Verbrauch deutlich unter der Multi V4 liegt,

und davon ist auszugehen, dann schlägt die Tiger beide, wenn die neue GS da ist,

dann wird es sehr interessant, ist halt auch die Frage, viel Geld für ein Möppi aus

Thailand ausgeben ???

 

KTM, BMW und Duc bauen die Premiumprodukte (noch) in Europa....

 

und ja, never im ersten Jahr.....:wistle:

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...