Jump to content
IGNORED

Die neue Tiger 900


kleener
 Share

Recommended Posts

Ich brauche weder mehr PS, noch mehr Elektronik, damit ich diese wieder einfangen kann. Lieber etwas mehr Drehmoment... über ein paar Gramm weniger wäre ich auch nicht böse, bei gleichbleibender Haltbarkeit, natürlich. Wichtig ist mir eher das verschraubte Rahmenheck und die geschraubten Soziusfußrastenausleger. 

Weniger Krach am Helm und besseren Wetterschutz hinten fände ich auch nicht schlecht. Leider sieht das alles im Prospekt nicht so gut aus wie gestiegene PS-Zahlen oder fünf neue Gimmicks.

 

Gruß, Wolfgang :wink2:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich sehe das genauso wie Wolfgang. Mit einem guten Fahrwerk brauchts keine 130PS. Die Linie machts:oldguy2:!

 

LG Ritchie

 

@ Wolfgang: Ich würde mich gerne und drei weitere Tigertreiber aus Wien zur Katzenralley 2020 anmelden? Wann fällt der Startschuss für die Anmeldeliste? Hütte auf der Rabeninsel ist schon reserviert:D

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb srk:

Die Preise wären noch interessant. Wie immer teilt uns Triumph diese nicht mit. Also kaufen kann man die aktuell nicht

 

Alte Tradition bei Triumph.

Die Preise werden im April bekanntgegeben, wenn die Bestellungen für die Saison bereits gelaufen sind.

 

Link to comment
Share on other sites

Es sind wirklich viele Verbesserungen am Motor (mehr Drehmoment, geänderte Zündfolge, Hubraum, Laufbuchsen usw.) erfolgt, es fehlen gegenüber der Konkurrenz von BMW und z.b. Yamaha mindestens 10 bis 15 Ps. Ich möchte eigentlich von meiner dicken Tiger 1200 umsteigen- aber das stört mich. Da ich auch die 800er meiner Frau mit ebenfalls 95 Ps gut kenne, muss eine Probefahrt entscheiden. Auch die noch fehlenden Preisangaben spielen eine große Rolle. Was gibt es wirklich zu welchem Preis?

Grundsätzlich reichen 95 Ps zwar aus- aber im Zweipersonenbetrieb mit Gepäck dürfte es ein bisschen mehr sein. Mal sehen....

 

fred

Edited by fredis-garage
Link to comment
Share on other sites

Der Kraftstoffverbrauch wird mit 5,2 Liter angegeben, dass sind 0,5 Liter mehr als bei der 800er Tiger. Ist das normal? Das wäre ein Rückschritt!!!

Ansonsten gefällt mir die 900er sehr gut.

 

Gruß EDDY

R.w.P. 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb speety:

Die Preise werden im April bekanntgegeben, wenn die Bestellungen für die Saison bereits gelaufen sind.

 

Naja ..... jetzt übertreibst du aber. :cat-augenzukneifend_05::D Der Preis für das Grundmodell ist ja bereits angegeben und für die anderen Modelle, wird er in den nächsten Wochen bestimmt noch folgen. :wistle:

 

Wobei ich das Grundmodell,  für mich als das interessanteste Model finde. Einfach deswegen, je weniger Schnick Schnack in jeder Beziehung, desto lieber. Das was ich unbedingt brauche - das ist eh nicht viel -  kaufe ich mir nach u. nach dazu. Auch ein Grundmodell von Triumph, fährt sich motorisch gut, fahrwerkt völlig ausreichend, u. ist bequem genug für die Reise .

 

 

Grüße gerhard

Edited by Silver Rider
Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb Silver Rider:

Auch ein Grundmodell von Triumph, fährt sich motorisch gut, fahrwerkt völlig ausreichend, u. ist bequem genug für die Reise .

 

Da hast du wohl recht. 

Einige der Ausstattungsdetails sind entweder einzeln nicht zu bekommen oder im Verhältnis zum Paket extrem teuer, so dass die höherwertige Ausstattung "günstiger" kommt.

Ein Grundmodell lässt sich später auch wieder schlecht verkaufen.

 

Link to comment
Share on other sites

Die 900 er sieht doch schon mal klasse aus. Wenn so ne Reise Leidenschaft hätte, würde ich sie mir bestellen.

:wink3: 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb speety:

 

Da hast du wohl recht. 

Einige der Ausstattungsdetails sind entweder einzeln nicht zu bekommen oder im Verhältnis zum Paket extrem teuer, so dass die höherwertige Ausstattung "günstiger" kommt.

Ein Grundmodell lässt sich später auch wieder schlecht verkaufen.

 

 

Ich dachte ja auch eher an so Sachen wie Scheibe Koffer u. Ä. Das was ich einzeln " nicht bekomme, "  brauche ich auch nicht zum lustvollen Motorradfahren. Die Politik der ganzen teueren Pakete - also auch mit dem was nicht brauche - geht mir eh am Allerwertesten vorbei. und sehe ich als eine reine Beutelschneiderei.

 

....... und auch ein ganz normales Tiger Grundmodell lässt sich gut verkaufen, solange man keinen  Fantasiepreis ansetzt. Sogesehen verliere ich eher weniger, als bei einem um 4000 Euro teureren Modell.

 

..... und ja ich weiß, bei BMW ist das wieder ganz anders, da stehen die Modelle ohne Pakete sich einen Standplatten. 

 

 

Grüße Gerhard

Link to comment
Share on other sites

Moinsen,

 

alles was bisher bekannt ist hört sich schon mal sehr gut an. Warum gibt es nur diese greuseligen Farben? OK das Rot ist ganz OK, aber der Rest ist wenig prickelnd.

 

Ja, ich weiß, ist jammern auf hohem Niveau, auch preislich...

 

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hellö Tiger Fans

 

Ich hatte mich im Jänner 2018 entschieden, nicht das neueste Modell der Tiger 800 XCx zu kaufen sondern das Abverkaufsmodell aus 2017. War eine sehr weise Entscheidung. Der Switch zum alten Modell hat mir nur 1.200,- Aufpreis gekostet.

d.h. von meiner damalige Tiger 800 Xc BJ 2013 zur 2017er.

Nach nur ca. 10.000 km bei meiner jetzigen am Tacho wäre jetzt ein Wechsel auf die neue 900er also ideal. Die Kosten vom Offroad Topmodell in "Ö" stehen noch nicht fest. Ein Testtermin in 2020 dafür schon.

Schau ma amol. Mir persönlich gefällt die Neue 900er besser als das Vorgängermodell.

LsK MR

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb mfrobi:

Nach nur ca. 10.000 km bei meiner jetzigen am Tacho wäre jetzt ein Wechsel auf die neue 900er also ideal.

:wistle: .. ideal? .. warum das ... mit 10.000 km ist ein Motor doch erst richtig eingefahren.

Aber du schreibst ja selbst " Mir persönlich gefällt die Neue 900er besser als das Vorgängermodell" .... und dann ist egal, wieviel km die Alte drauf hat.

Trotzdem .. 10.000 km ist für mich "gut eingefahren". ;)

Link to comment
Share on other sites

Mir gefällt meine 2011er (gekauft März 2018 mit nicht mal 10.000km) sowieso am besten. Vor allem, weil sie jetzt so langsam alles hat, was mir wichtig ist. :bang:

Link to comment
Share on other sites

Es war vielleicht eine gar nicht so schlechte Idee von Triumph mit der Präsentation zu warten um nicht im "Neuheitenchaos" der EICMA unterzugehen :-)

Edited by greinsen
Link to comment
Share on other sites

...also optisch gefällt sie mir schon mal nicht besser als die First Edition. Aber sie hat ein paar technische Lösungen, die ich mir an meiner 2011er (damals) gewünscht hätte.

So zum Beispiel das angeschraubte Heck und die angeschraubten Soziusfussrasten. Dann das geringere Gesamtgewicht und die leicht höhere Reichweite pro Tankfüllung.

Ausserdem die weit gelobten Brembo-Stopper, welche auch in der 900er überzeugen dürften. Bezüglich Fahrwerk habe ich selbst nachgebessert. Hinten ein Hyperpro mit allen
Schikanen und vorne progressive Federn von Wilbers inkl. individueller Überarbeitung. Da böte ein Wechsel auf die 900er wohl auch keinen Quantensprung, auch wenn bei der
Rally mehr Federweg im Datenblatt steht. Dennoch: Ich bleibe bei meiner 800er. Objektiv betrachtet bietet die Neue zwar viele Optimierungen, im Alltag aber dennoch keinen
deutlichen Mehrwert. Und subjektiv gesehen kann und will ich mich (noch) nicht von meiner Schwarzen trennen, welche mich doch schon seit 60'000 Kilometern zuverlässig und

souverän ans Ziel bringt :wub:      ...hätte ich jedoch nichts zum Eintauschen, würde ich mir die brandneue Rally kaufen ;)

 

Biker Gruss

xc luke

    

Edited by xc luke
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Kurz gesagt: was ich bisher gesehen habe gibt mir keinen Grund, über einen Wechsel nachzudenken. Bestimmt nicht das Design und auch nicht die vielen kleinen Neuerungen. Die sind sicher gut, ob sie nötig sind oder einen wirklichen Vorteil bringen sei mal dahin gestellt. Einzig das reduzierte Gewicht würde mich reizen. Aber auch da warten wir mal, woher das kommt. Nicht, dass einfach wieder nur ein paar teile weggelassen wurden...

Gruß, 

Dee

Link to comment
Share on other sites

Das Geringe Gewicht Spricht für die neue Tiger 900.

Was mich ein wenig wundert ist, dass kein Voll Elektronisches Fahrwerks (Optional) erhältlich ist. Das finde ich Persönlich sehr schaden. Die Einstellerei des Fahrwerk bei jedem Sozia betrieb was bei mir auch mal Spontan passieren kann empfinde ich als Nervig.

Bei meiner Tiger Sport habe ich schon mit einem Wilbersfahrwerk nachgerüstet um über ein Hydraulisches Drehrad das ganze etwas zu vereinfachen.

Ebenso halte ich die 87NM und 95PS im Sozia betrieb für etwas wenig.....wie sind eure Erfahrungen mit der "Alten" Tiger?

 

Ich muss gestehen. Die ganzen Spielerein finde ich Klasse :). Ich weiß, einige von euch wollen so ein Gedöns überhaupt nicht :D

Lg

Link to comment
Share on other sites

Preislich wird die neue 900 wieder in höhere Dimensionen vorstoßen, was mir, in Verbindung mit dem deutlich ausgedünnten Händlernetz und den hier im Raum Berlin dazu gehörten Erfahrungen mit diesen eher nicht dazu bringen wird, meine 2013er einzutauschen...Bei mir um die Ecke ist ein Yamahadealer und viel näher, wie Triumph ein Ducatidealer...Yamaha günstiger und Ducati wohl dann nicht wirklich teurer...

 

Ich werde sie bestimmt nicht Probe fahren, nacher bekomme ich doch Lust und anschließend Ärger mit meiner Regierung...:-)

Link to comment
Share on other sites

Sicher scheint eine Maschine mit mehr Hubraum und Leistung im ersten Moment besser für den SoziusBetrieb geeignet. 

Bleibt man nur auf der gut asphaltierten Straße mag das auch stimmen. 

Es kommt aberimmer auf den Einsatzbereich der Maschine an.

Bestes Beispiel dafür ist der allseits bekankte Wolf,.....

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb greinsen:

Es kommt aberimmer auf den Einsatzbereich der Maschine an.

 

Mehr Hubraum, mehr Drehmoment, gerigere Drehzahlen, weniger Gesamtgewicht machen die wirklich schön 900, noch geeigneter für den Schotter Einsatz!!

Dieses gelungene Moped zeigt der 700 Yamaha, bei gleichem Gewicht die Alltagstauglichkeit!

Die hässliche AT von Honda mit ihrem Übergewicht, dürfte nun auch kein Argument mehr sein.

 

Fraunz

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Funbiker1:

 

Mehr Hubraum, mehr Drehmoment, gerigere Drehzahlen, weniger Gesamtgewicht machen die wirklich schön 900, noch geeigneter für den Schotter Einsatz!!

Dieses gelungene Moped zeigt der 700 Yamaha, bei gleichem Gewicht die Alltagstauglichkeit!

Die hässliche AT von Honda mit ihrem Übergewicht, dürfte nun auch kein Argument mehr sein.

 

Fraunz

Du bist die 700er Yamsel noch nicht gefahren, oder? Sonst würdest dubnicht solch einen Quatsch bezüglich Alltagstauglichkeit schreiben. Diese ist übrigens mehr als Schottertauglich...

Aber die 900 er Tiger bist sicherlich schon gefahren für dein Urteil ?

AT hässlich liegt im Auge des Betrachters,  ich finde sie die ansehnlichste in der Kategorie und ihr "Übergewicht", das Teil ist perfekt ausbalanciert von der Gewichtsverteilung und deren 235kg fühlen sich wie 200kg an, auch im Stand und bei langsamer Fahrt, alles selbst erfahren (bis auf Tiger 900 neu natürlich),  nicht erlesen?

Edited by Batzen
  • Like 1
  • Thanks 1
  • Nein 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Batzen:

Du bist die 700er Yamsel noch nicht gefahren, oder?

 

Doch Wolfgang!

 

Bin beide (die 700 Teneree und die AT in beiden Ausführungen) gefahren. Auf Schotter sowie auf zügigen Bergstraßen.

Die Teneree 700 kann weder in der Beschleunigung noch auf Schotter mit meiner Husqvarna 701 Enduro mithalten!

Sie ist einfach um 50 kg schwerer.

Zur neuen 900 Tiger fehlen ihr (laut den Angaben von Triumph) 25 PS und 200ccm Hubraum, bei gleichem Gewicht!

 

Wenn sich die Neue  nur annähernd so bewegen lässt wie die 800 Tiger,  dann ist die Alltagstauglichkeit mit Sicherheit auf der Seite der 900 Tiger!

 

Fraunz

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ach Fraunz,

:cat-augenzukneifend_02: was bist du für ein Spiel Verderber.

Kaum und bevor die neue da ist, findest du sie schon gut.

 

Vermutlich kennst du dich sogar noch aus.? Irgendwas lässt sich schon finden was nicht passt.

 

Aber der Verdacht liegt schon nahe,

so viel schlechter als die Alte wird sie kaum sein ? und die war schon gut.

 

VG.Friedrich

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Oha!!

Bin gestern zu ersten Mal auf die neu 900er gestossen! Gefällt mir sehr sehr gut. Eigentlich wollte ich mir am Ende der nächsten Saison eine „neue“ 800 XCA kaufen (ich liebe Schnickschnack), aber jetzt warte ich erstmal ab. Mehr PS brauche ich nicht, fahre überwiegend alleine und vermisse auch nichts. Aber was die 900er angeblich zu bieten hat, entspricht genau dem, was ich gerne hätte.

 

Wenn das Warten nur nicht so schwerfallen würde.....

 

Gruss

Franz

Link to comment
Share on other sites

Unterm Strich ist die neue 900er sicher besser als die 800er.

Aber: 5 kg weniger ist für mich kein Argument. Die verschiedenen Mappings brauch ich bei 95 PS nicht. Sowas hab ich analog, ist bei mir im rechten Handgelenk eingebaut. Ich frage mich grad wie ich meine zurückgelegten  weit über 300 000 Zweiradkilometer ohne verschiedene Mappings überleben konnte. Wahrscheinlich hatte ich einfach nur Glück.

Der Mehrverbrauch von etwa 0,5 l stört mich, das ist ein Rückschritt. Da muß man mal abwarten ob der Mehrverbrauch in der Praxis auch vorhanden ist.

Speichenfelgen für Schlauchlosreifen würden mir gefallen, gibt es aber aus Marketinggründen nur beim Topmodell.

Also wird meine bewährte 800 XC wohl bleiben. Wer nimmt die auch mit 118 tkm in Zahlung? Ist doch auch grad erst eingefahren ...

Link to comment
Share on other sites

Deswegen liebe ich dieses Forum so. Da wird was angekündigt, es gibt schon Bilder davon, auch die techn. Daten sind publiziert, aber es gibt noch keine Test´s, es ist noch niemand draufgesessen, noch hat jemand schon ein paar Runden gedreht. Trotzdem gibt es hier Diskussionen, als ob man das alles schon hinter sich hätte.

Liebe Tiger Fans, bitte weiter so, es ist sehr amüsant, das alles zu lesen.

 

LsK, ein noch nicht Testfahrer der neuen "Tiger 900 Rally Pro"

 

MacRobi

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mfrobi:

Liebe Tiger Fans, bitte weiter so, es ist sehr amüsant, das alles zu lesen.

Aber du wirst schon gestatten das wir unsere Hirne einschalten und sie etwas werkeln lassen.

Wenn das Ganze dann mit Erfahrung versetzt wird ist das schon eine gute Grundlage für einen Smalltalk, oder?

 

Gruß Rheinweiss

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb speety:

und hier in deutsch

 

Puh, der Sprung gleich am Anfang, wenn ich das mit meiner Tiger 900 machen würde, da würde von der Rampe aber nichts mehr stehen....

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb TMA:

 

Puh, der Sprung gleich am Anfang, wenn ich das mit meiner Tiger 900 machen würde, da würde von der Rampe aber nichts mehr stehen....

Das wird wohl auch kaum jemand von uns mit der Tiger je machen :D . Aber schön zu sehen was alles möglich ist.

 

Um eine Ausgiebige Probefahrt mit Sozia wird man sowieso nicht herum kommen und die Frage für einen selber zu beantworten ob die 900 Tiger genug Leistung hat.....oder auch nicht. Handlich hin oder her.

Wenn die auf der Straße nicht von der Stelle kommt bringt das alles nix ;)

Lg

Link to comment
Share on other sites

Oben Tiger unten  AT. Der Maßstab ist schwierig einzustellen, zur Orientierung die Dicke des Vorderrades

Bin gespannt, wie der geteilte Kühler sich im Sommer auswirkt.

Quelle Heise Autos

 

image.thumb.png.f74139667243766dc112c84d13b80124.png

 

Link to comment
Share on other sites

1. Wie du richtig schreibst,  ist dein Bildervergleich unsinnig, wegen Maßstab

 

2. Ist das die AT Adv. Sport mit dem dickeren 24L Tank in der Draufsicht. Kannst auch eine GSA mit 37L Tank als Vergleich hernehmen, wenn es dir um zierlich geht bei der T :p

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb Frankie_TEX:

Auf jeden Fall sieht sie sehr gut aus.

 Finde ich.

 

 

Schon ..... u.das ist schon mal die halbe Miete - war schon immer so, dass viele auch nach gefallen kaufen . Denn es gab in der Vergangenheit schon einige gute Motorräder , die nur wegen ihrer ungewöhnlichen Optik ein Flop wurden . Diverse BMW, Ducati und auch Honda.

 

Grüße Gerhard

Link to comment
Share on other sites

 

Finde vor allem das Heck richtig gut gelungen.

Das Motorrad endet nicht vor der Hinterachse und hat keinen Krokodilschwanz fürs Kennzeichen.

Schnabel an der Front ist nicht so mein Geschmack, hätte lieber was in Richtung TigerSport oder F900XR.

Mal sehen, wie sie in natura aussieht und sich anfühlt.

 

Edited by speety
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...