Jump to content
IGNORED

Laufleistung der Tiger 800


Recommended Posts

Hallo,

ich möchte hier einfach mal einenThread zur Laufleistung eröffnen. Ist ja schon interessant wie haltbar die Tiger ist.

Ich fange einfach mal an:

Tiger 800 Onroad Bj. 2012

Laufleistung  83100 Km

keine besonderen Rreparaturen

 

Eine Bitte hätte ich noch: diesen Thread nicht durch sonderliche Kommentare verwässern.

 

Gruß

Edited by Tigerist
Fehler
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hier mein Beitrag zur Laufleistung und den angefallenen Reparaturen:

Tiger 800 XCX Bj 2015

Aktuell 43.000 km

bei ca. 30 Tsd mittlerer Ansaugstutzen eingerissen, Austausch in Werkstatt

bei ca. 35 Tsd Hinterrad 4 Speichen gerissen, Austausch Werkstatt

aktuell : alte  Yuasa Batterie gewechselt auf Lithium Ionen Marke: Skyrich

Reifen: Original Dunlop Trailsmart, Heidenau K60, Pirelli Rallye STR und aktuell Pirelli Scorpion Trail 2

Bis auf die beiden oberen Sachen, nur fahren, tanken, Reifenwechsel, Bremsbeläge v+h  und die Durchsichten....

Link to comment
Share on other sites

800 XC BJ 2014

ca. 47.000 KM

Außer üblichem Verschleiß nichts was wirklich auffäll (von der schwachen Gabel und den laschen Bremsen mal abgesehen)

Reifen nur noch Heidenau da bester Kompromiss zwischen Laufleistung, Kosten und Handling

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb nielsen:

   ...   bei ca. 35 Tsd Hinterrad 4 Speichen gerissen,    ...  

 

Hi,

 

Guß- oder Drahtspeichen?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb wernerz:

Da es eine XCX ist Drahtspeichen.

Gußspeichen wäre aber auch schon ein Hammer.

 

Sorry, habe die Bezeichnungen nicht so drauf. Aber wegen deiner zweiten Bemerkung kam meine Frage. Fände ich auch schlimm! Habe ich aber auch schon gesehen (nicht bei Triumph).

Link to comment
Share on other sites

Ja, selbstverständlich Drahtspeichen... :oalles andere ist ja wie schon gesagt der Supergau... 

Gruß Niels 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

mein Tigerle hat praktisch denselben Lebenslauf wie der von Niels. Außer dass die Ansaugstutzen noch in Ordnung sind und das Hinterrad nach dem zweiten Bruch von 2-3 Speichen auf Garantie getauscht wurde war nur Wartung und Verschleiß.

Mein Fazit: sehr zufrieden!

Grüße Ernst 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb bemo:

   ...   Alufelgen verlieren keine Speichen.   ...  

 

Gewagte Behauptung, wenn ich es finde, zeige ich dir die Bilder. Bei BMW gab es deswegen sogar eine Rückrufaktion!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Gummikuhfan:

 

Gewagte Behauptung, wenn ich es finde, zeige ich dir die Bilder. Bei BMW gab es deswegen sogar eine Rückrufaktion!

 

Ich glaube Tigerist  ging es in diesem Thread nicht um BMW Fegen...... Einfach nochmal den Eingangsthread lesen.

Ich fahre jetzt zwar seit 4 Jahren Explorer, hatte aber davor eine 800 XC und bin in 2 Jahren vollkommen problemlose 15.000 km gefahren. 

 

Holger

 

  • Like 1
  • Nein 1
Link to comment
Share on other sites

800 XCa von 2016

aktuell 36tkm

Gabel undicht bei 20tkm

LiMa Regler bei 25tkm

Keine Speichenprobleme,

trotz Offroad zu zweit und ausgeladen.

101_8549.JPG

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Trialtiger:

Gabel undicht bei 20tkm

 

trotz Offroad zu zweit und ausgeladen

Interessant! Hab ebenfalls eine '16er XCa und bei mir hat das Federbein schlapp gemacht, statt der Gabel. Was war da undicht, hat's einfach geleckt an den Simmerringen? Könnte mir auch absolut nicht vorstellen, zu zweit offroad zu fahren mit Standardfahrwerk - gut, es kommt natürlich drauf an was für Gelände du fährst. Aber ist das Federbein da nicht ständig am Anschlag? Bei mir wird es einem Touratech Federbein weichen müssen.

 

 

Im Sinne des Threads noch meine Laufleistung:

2016'er XCA, in den letzten 14 Monaten von 7600 auf 29000 bewegt.

Keine größeren Probleme, bis auf bereits genannte Federbeinschwäche nach ordentlichem offroad-Einsatz (unklar was genau, noch nicht repariert).

Lenkkopflager muss jetzt gewechselt werden.

Motorklickern ist mMn in der Zeit um 15-20T lauter geworden (meine Vermutung: Ventiltrieb - Spiel war bei 22T aber lt Händler i.O.) aber hat nie Probleme gemacht.

 

Meine Speichenräder sind auch tip top, die halten schon was aus. Steht ja auch Excel drauf, das hat wohl was zu bedeuten ;)

Link to comment
Share on other sites

Gabel war ein defekter Simmering in der Garantiezeit. Offroad geht es eher gemütlich auf Pisten die von den Einheimischen auch mit Ihrem Daimler befahren werden. Wer schon Mal in Albanien war, weiss wo die überall hinkommen;). Federbein ist dabei noch nie durchgeschlagen.

Gruß

Michael

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Gebrochene Speichen hatte ich auch beim Gespann.

Gebrochene Speichen gibt es nicht nur bei Triumph.

 

Zur Laufleistung:

Tiger XRT

EZ Dezember 2016

39000 Kilometer

 

Defekte;

Bei 8000 Kilometer brennt die Sicherung Motormanagement durch.

Abgeschleppt vom ADAC, Reparatur bei der Vertragswerkstatt, seitdem keine Probleme.

 

Meine Tiger ist zur Zeit auf dem Rückweg aus China.

Kilometer beim Start der Reise im Juli 2019 ca. 23 000.

Derzeitiger Kilometerstand ca. 39 000. 

Was nach der Reise alles defekt ist, kann ich noch nicht sagen.

Meine Tiger ist noch im Hamburger Hafen.

 

Auffälligkeiten während der Fahrt:

Beide Felgen sind verbogen.

(Wenn jemand weiß, wo ich passende Speichenfelgen für die XRT bekomme, wäre mir sehr geholfen).

Die Kofferhalterungen sind etwas ausgeschlagen.

Ob und wie ich die reparieren kann, weiß ich noch nicht.

Ich musste die Koffer mit Gurten fixieren, damit ich sie nicht verliere.

Nach Sturz ist der Handbremshebel an der Sollbruchstelle abgebrochen, der rechte Koffer leicht verbogen und das Blinkerglas kaputt.

Irgendetwas ist im Bereich der vorderen Verkleidung, Gabel kaputt.

Böses klappern bei schlechten Straßen oder Bremsungen.

Bei der ebenfalls bei der Reise mitfahrenden XC brach das Windschild und diverse Kleinigkeiten.

 

Für mich hat die XRT die Bewährungsprobe mit Bravour bestanden.

Weder 80 Oktan Benzin in Usbekistan, noch die Höhe von ständig über 4000 Meter im Tibetischen Hochland oder Temperaturen unter 0 Grad C bis zu 45 Grad C konnten ihr etwas anhaben.

 

IMG_9078.JPG

 

 

DSC_8295.JPG

Edited by bemo
  • Like 3
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Habe meine 2012 er Onroad Tiger in diesem Jahr mit 68000 Km verkauft. Bis dahin keine Probleme, außer ganz normaler Verschleiß.

Ein tolles Motorrad, wollte aber etwas särkeres!

 

Grüße

Uwe

 

Edited by Skiwi
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen.

 

Meine 2012er 800XC hat mittlerweile 118.000 km auf der Uhr.

 

Bin recht zufrieden mit dem Tigerle, einen Schaden gab es aber schon: Bei 95.000 hatte ich einen Bolzenbruch der Schaltwelle, da ging nix mehr. Bei jeweils 50tkm und 100tkm erhielt die Gabel jeweils neue Innereien, neues LKL bei 100tkm, bei 20tkm und zuletzt bei 110tkm mußte jeweils ein Ventil nachjustiert werden.

 

Bei 80tkm wurde ein neues Federbein von Wilbers verbaut, seither schleift auch bei beherzter Schräglage nichts mehr. Der Verbrauch liegt meist bei knapp 5 Liter, Ausreiser gibt es nach oben wie nach untern. Ölverbrauch minimal, ca. 0,1 l/tkm.  Als Reifen hat sich bei mir der PST2 am besten bewährt, Laufleistung hinten bis 15tkm, vorne bis 12tkm.

 

Das einzige was ich mir wünschen würde wären bessere Bremsen. Wenn nix dazwischenkommt bleiben wir mindestens bis 200tkm zusammen. Trotzdem dürfte aber bald was dazu kommen, entweder eine 700er Tenere oder etwas orangenes.

 

Herby

Link to comment
Share on other sites

Habe noch was vergessen: Der Kettenschleifer wurde irgendwann zwischen 80 und 90tkm erneuert. Da war der aber auch fix und fertig.

Edited by herby27
Rechtschreibfehler
Link to comment
Share on other sites

Tiger 800XC von 2011, 136.212km nach der heutigen Tour.

 

Hauptsächlich Verschleiss und Inspektionen. Nie stehengeblieben. Seit ein paar Wochen allerdings ab und an dieses "hält-den-Leerlauf-nicht"-Problem. Nächste Woche geht sie aber eh zum Händler weil ich die 130000er bisher verbaselt habe. :wistle: 

Link to comment
Share on other sites

2013er Roadie, aktuell 75.000 km, außer Verschleiß nur bei 24.000 km Bolzen von SChaltwelle abgerissen, war ein Garantiefall. Kühlerlüfter bei ca 65.000 verreckt, Gebrauchtteil verbaut, alles wieder ok. Immer noch die erste Batterie, wobei sie anfängt etwas zu schwächeln. Ölverbrauch auf 3.000 km 0,5 l, also lächerlich.

 

Hinten Wilbers seit km Stand 40.000, das war die beste Investition. Die Tiger wird eigentlich nur noch für Reisen bewegt (zB. Tiger MegaMeet in UK) und bei schönen Tage in der Winterpause meiner Bobber. Trotzdem macht sie mir noch immer viel Spass. Sie wird wahrscheinlich gefahren bis sie auseinanderfällt oder zu anfällig für lange Reisen wird.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

2014 er Onroad 49.000km Feder der Schaltkulisse gebrochen.

Komplett auf Wilbers umgerüstet, Sitzbank von Jungbluth ,sonst außer Verschleiß nichts

bin so wie Sie jetzt ist sehr zufrieden.

 

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Tiger 800 XC - A08

BJ 2011

gekauft 08/2013 mit 6.200 km

seither ca 61.000 km auf der Uhr

Mängel - keine, aber einige Verbesserungen vorgenommen (Gabel, Wilbers Federbein u.a.)

Bin noch nie mit der Maschine irgendwo nicht hingekommen, weil die Kiste nicht lief. Musste aber 1 x die Batterie wechseln, da nichts mehr ging. 

 

Gruss

der Franz

Link to comment
Share on other sites

Tiger 800 XCX - A082

Erstzulassung bei mir 01/2016

Laufleistung 114.900 km

bis heute insgesamt 12 Speichen am Hinterrad gebrochen uns ausgetauscht. Meistens in Fahrtrichtung rechts. Werde wohl diesen Winter das Hinterrad neu einspeichen lassen.

Seit ca 40.000 km Ölverbrauch wenn ich Strecke mache und dabei längere Zeit > 100 km/h fahre.

Ansonsten ist die Katze problemlos.

Ciao, Ulli

Link to comment
Share on other sites

Mein Tiger 800 A08 Road von 2011 hat bisher 37.000 km gelaufen. 
Ich habe sie letztes Jahr mit 27.000 gekauft und habe direkt die Schaltfeder ( Rückruf ) kostenlos bei Triumph tauschen lassen. 
Bisher läuft sie völlig zuverlässig. 
Jetzt bekommt Sie grade den 40.000 Service  + neuen Gabelfedern und ein Wilbers Federbein was ich hier liegen habe. 
Und dann freue ich mich schon auf die neue Saison. 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 12.12.2019 um 20:40 schrieb Basti1980:

Mein Tiger 800 A08 Road von 2011 hat bisher 37.000 km gelaufen. 
Ich habe sie letztes Jahr mit 27.000 gekauft und habe direkt die Schaltfeder ( Rückruf ) kostenlos bei Triumph tauschen lassen. 
Bisher läuft sie völlig zuverlässig. 
Jetzt bekommt Sie grade den 40.000 Service  + neuen Gabelfedern und ein Wilbers Federbein was ich hier liegen habe. 
Und dann freue ich mich schon auf die neue Saison. 

Hallo, 

ich habe auch kürzlich eine 800 Road aus 2011 (16000 km) erstanden. Mein Anruf beim ausliefernden Triumph-Händler ergab, dass kein Rückruf offen ist, ebenso die entsprechende Seite auf der Triumph-Homepage. Wie war das denn bei dir?

Vielleicht kannst dazu bissl was schreiben...

 

Gruß, da Mane

Link to comment
Share on other sites

Als ich mein Tiger gekauft habe, habe ich relativ schnell bemerkt das sie sich nicht sauber runterschalten ließ. Manchmal ging es gar nicht. 
Da ich zu der Zeit hier im Forum schon gelesen hatte, das es wohl an der Schaltfeder liegt, habe ich bei Triumph in Lübeck mal nachgefragt. 
Die konnten mir sagen das der Rückruf noch offen ist. 
Dann haben wir einen Termin gemacht und fertig. 
War echt super unkompliziert. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Hallo zusammen, 

da wir kurz vor´m Jubiläum (50TKM) sind und ich meine Tiger 800 XRx gestern bei der Inspektion hatte, hier meine Ausführung zur Laufleistung:

Gekauft am letzten April-Wochenende 2017 mit 4 KM hat sie nun 48.700 KM auf der Uhr. Den 10 Tausender Schnitt hätte ich bestimmt halten können, wenn das erste Corona-Jahr 2020 inkl. Übernachtungsverbote und weitere Einschränkungen mir nicht den Spaß an einige Touren genommen hätte.

Ich fahre "nur" in der Freizeit aber eben auch das ganze Jahr und bei fast jedem Wetter (siehe Foto).

Bisher keine außerplanmäßigen Reparaturen. Nur die üblichen Verschleißteile. Außer: ein Sturzschaden wegen eigener Dummheit :wistle:

Ich bringe meine Tiger immer zur Inspektion in eine Vertragswerkstatt.

Ich bin am überlegen, ob ich mir was anderes anschaffe. Bin einiges zur Probe gefahren (Tiger 900, Tracer 9 GT, Versys 1000 SE, Multistrada V2).

Aber meine Tiger macht mir immer noch Spaß und sie passt perfekt. Selbst, wenn ich die 550 KM von meinen Eltern in einem Rutsch über die Landstraße (10 - 11 Stunden inkl. Pause) abspule, zwickt nichts. Und ich bin nicht mehr der Jüngste :D

Wenn meine Tiger will, schaffen wir vielleicht ja auch die 100TKM. Ich wäre damit einverstanden :thumbup:

Grüße aus Südhessen

Olly

 

 

23082021 24 Hohenpeißenberg (2).jpg

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich habe eine Tiger 800 Road mit Erstzulassung 2014.

Kilometerstand: 87380 km.

Folgende außerplanmäßigen Reparaturen waren fällig: Schaltwelle gebrochen, Abgaskrümmer gerissen, Gabelsimmerringe undicht. Obwohl das alles Standardreparaturen sind, die bei vielen 800ern auftreten, mußte ich alles selber bezahlen. Keine Garantie oder Kulanz seitens Triumph. Außerdem rostet der Tiger an Stellen, wo ich noch nie ein Motorrad hab rosten sehen.

Immerhin sind die Batterie und die Kupplung noch die ersten, was bei dem Alter doch recht erfreulich ist.

Link to comment
Share on other sites

Wo rostet denn dein Tiger??

 

Gruß Björn 

Link to comment
Share on other sites

Am 28.7.2022 um 19:57 schrieb BZGler:

Wo rostet denn dein Tiger??

 

Gruß Björn 

Auspuffanlage, sämtliche Schweißnähte (auch wenn sie lackiert sind), diverse Schrauben, Schlauchschellen, Federbein, usw...

Die Rostvorsorge reicht vielleicht für Thailand, aber für Deutschland definitiv nicht.

Link to comment
Share on other sites

Oh das ja übel. Fährst du deine Tiger ganzjährig. 
Mein Tiger hat nix…wird aber nur die Saison über bewegt!

 

Gruß Björn 

Link to comment
Share on other sites

Meine hat auch Null Rost, wird aber auch nur im Sommer bewegt.

Wäre mal interessant ob andere Ganzjahresfahrer auch Probleme haben, oder du ein Montagsmodell erwischt hast, wo was schief gelaufen ist.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die 2015er gehabt, von Anfang/Mitte März bis Mitte/Ende Dezember immer im Freien völlig ungeschützt (auch ohne Abdeckplane) geparkt. Nur zwischen Dezember und März beim Händler eingelagert. Das ganze Spiel bis April 2022. Fahrleistung ca. 43.000 km.

Wegen Salzfahrten waren natürlich die Speichen optisch lädiert und die Spiegelarme sind trotz Austausch zwei mal stark verrostet, ansonsten nur einzelne Schrauben und die Kette. Auspuffanlage hatte rein gar nichts.

 

Gruß joe

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...