Jump to content
IGNORED

Schalthebel wechseln


 Share

Recommended Posts

  • 2 weeks later...

Der passt auch auf eine 2009er (115NG). Ich hatte den auch auf meiner 2007er montiert. Passt problemlos Plug and Play, wie es Thomas schon schrieb. Auch SW Motech selbst listet den Schalthebel zwar nicht für die 115NG auf, aber er passt wirklich.

 

Gruß

Wilfried

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Silberbarde:

   ...   Passt der auf eine Tiger von 2009 ? Laut Louis nicht...    ...  

 

Hi noname,

 

probiere es doch aus. Louis nimmt Sachen, die nicht älter als zwei Jahre sind und unbenutzt aussehen, zurück!

Link to comment
Share on other sites

Habe auf meiner Tiger BJ 2008 den SW Motech Hebel von der Tiger Sport verbaut , passt plug and Play . Die Aussagen von Louis und SW Motech zu dem Thema waren etwas irreführend .Lies vor dem Einbau unbedingt die Einbauanleitung genau was da zur Schraubensicherung steht .

 

Stolli

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich hab zwar (noch) keine Schaltprobleme, aber der Schalthebel würde mir schon sau gut gefallen. Aber leider gibt es keinen

passenden Bremshebel dazu. Und so "einseitig" rumdüsen gefällt mir irgenwie nicht. Hab zwar immer wieder rumgeschaut,

aber fürn Tiger scheint es nix zu geben. Oder hat jemand schon was gesehen oder gar montiert?

 

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

Hallo Schwarzwaldtiger,

 

danke für das Bild. Du hast ja ziemlich viel Pulvern lassen und dann ist das absolut stimmig. Aber ich bin

"untenrum" vom Bugspoiler nach hinten silberfarben unterwegs. Deshalb wär mir der Schalthebel sogar

in Silber lieber. Aber eine absolute Alternative, um "Harmonie" herzustellen. Gibts mit der Zeit Abrieb auf

der geriffelten Fläche?

 

Gruß Bernd

 

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Sturzbedingt habe ich jetzt auch auf den SW-Motech gewechselt.  Das ging nicht ganz Plug&-Play, der Erste lies sich kaum einlegen, er hat minimal an der Halteplatte der Fußraste angestoßen.  Beide Teile ein weinig abgeschliffen (davon sieht man rein gar nichts), jetzt passt einwandfrei.  Dazu musste die Schubstrebe anders eingestellt werden, der Motech hat einen anderen Befestigungswinkel.  Lässt sich tatsächlich präziser (wenn auch nicht leichter) schalten. Hab mich auf den ersten 800KM riesig darüber gefreut, keinen Leerlauf zwischen 4. und 5 Gang erwischt zu haben. Hätte ich früher machen sollen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Raphael:

 Lässt sich tatsächlich präziser (wenn auch nicht leichter) schalten.

 

Servus Raphael.

 

Hast du die beiden Kugelgelenke mal gefettet ? Ist ne Kleinigkeit und im Nu erledigt . Denn wenn sie trocken sind , schaltet es sich schwerer.

Du brauchst nur die beiden Drahtsicherungen (Stift) lösen und dann die Kugel rausklipsen um den Käfig  mit einer Fettfüllung zu versehen.
 

Gerade bei älteren Motorräder die auch mal  im Regen gefahren wurden ..... lohnt sich diese kleine Arbeit. :) Ich gehe davon aus, dass du den Haltebolzen (Nut) für den Schalthebel nicht trocken eingesetzt hast.

 

 

Grüße Gerhard

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gerhard,

 

hast mich aber auf eine Idee gebracht!

Damit ich nicht jedes Mal zum fetten alles zerlegen muss, habe ich das äussere Kugelgelenk mit einem 2mm Bohrer angebohrt. Die Öffnung ist nur ca. 1mm, die Kugel innen hab ich nicht berührt.

Jetzt kann ich mit einer kleinen Spritze Fett reinpressen, bis es am Schaumgummi wieder rauskommt.

 

Das untere Gelenk gehört zum SW-Motech Schalthebel590163478_BohrungSchaltgestnge.thumb.jpg.4fd99359243f3e35b47a4aaf66d3a49e.jpg und ist ohnehin halb offen.

Link to comment
Share on other sites

Servus .... diese Uniball Gelenke welche SW Motech verwendet sind mir eh lieber. Ich habe sie schon seit 20 Jahren an all meinen Ducatis. Ab und an mal ein Spritzer eines hochwertigen Kriechfett von außen  und sie bleiben immer spielfrei.

1302448511_Schalthebel014.thumb.jpg.ca4fc77d342be82f2f21c1fac010478b.jpg

Diese wollte ich schon an meine 1050 Sport anbringen. Jetzt nehme ich es mir als Winterarbeit für die Speed Twin vor - bei der ist es dringend nötig und eine echte Verbesserung gegenüber der Serie

 

Die Serie kann man am angegossenen Bolzen nicht kontern und sie lösen sich gerne unbemerkt .... ja ich habe Loctite verwendet, trotzdem.

 

68860370_152174385973864_2100690211238313984_n.jpg.04416899705a0c788e9c96736271ae2e.jpg

 

 

Grüße gerhard

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 30.9.2019 um 08:05 schrieb Raphael:

   ...   Damit ich nicht jedes Mal zum fetten alles zerlegen muss, habe ich das äussere Kugelgelenk mit einem 2mm Bohrer angebohrt.    ...  

 

Hallo Raphael,

 

ich kann mir nicht vorstellen, dass dass zielführend ist. Alle Hersteller, die diese Kugelgelenke benutzen, dichten sie mit Schaumgummi oder Filzscheiben ab. Du gehst her und bohrst ein Loch rein, durch welches Wasser und Schmutz eindringen kann. Du wirst jetzt sicher argumentieren, dass du die Öffnung ja mit Fett befüllst. Bin mal gespannt, wie lange das hält!?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...