Jump to content
IGNORED

Guzzi V85 Enduro


Tigerchen
 Share

Recommended Posts

Am 24.7.2018 at 07:13 schrieb kurvenswinger:

Also mir gefällt sie sehr gut.

Ein V2 hat was und endlich mal wieder Mut zu etwas Farbe...finde ich gut, auch wenn wir jetzt OT sind.

 

so long kurvenswinger

 

moin

 

Die V 85 Enduro ist  wohl eine Hommage an die Paris Dakar Maschine von 85 ,   Moto Guzzi v 65 tt   , schwarz ,weiß , gelb , rot  ...;)

 

http://www.parisdakar.it/tr/moto-guzzi-v65-tt-1985/#/?playlistId=0&videoId=0

Edited by Crazymopped
Link to comment
Share on other sites

Ich fange mal mit der positiven Betrachtung an:

Man kann sagen was man will, im Designen macht keiner den Italienern war vor, die haben das Zeug aus nichts ein schmuckes Möbel zu machen.

Man denke nur an Pinnifarina, Bertone, Giorgio Giugiaros usw.

Auch ich war vor gut 40 Jahren hin und her gerissen, als ich mir meine erste gebrauchte Guzzi kaufte,

Eine Moto Guzzi California 2

Und jetzt zum Negativen, in der Verarbeitungsqualität da scheiden sich die Geister, meine Guzzi war mehr in der Werkstätte als auf der Straße. 

Mein Bruder hat sich vor 5 Jahren eine Retro Guzzi angelacht, eine Moto Guzzi V6, und was soll ich sagen, es war ein Desaster

Motorschaden schon nach 3.000 km, Reparatursatz nach einem halben Jahr gekommen, die Werkstätte konnte ihn aber nicht verwenden, da die Toleranzen der Kolben außer Norm waren, ständig öl aus dem Kardanantrieb aufs Hinterrad, usw. usw.

Dazwischen lagen also gut 35 Jahre und es hat sich nichts geändert.

Und diese beiden Beispiele sind ein ganzes Dutzend aus meiner Motorrad Clique, die die gleichen oder ähnliche Probleme mit ihrer Guzzi hatten oder noch haben.

Da gab es doch einen Spruch: "Wer seine Guzzi liebt, der schiebt" oder war das bei Alfa Romeo so? ?

Ja, das Ding da auf dem Foto kann einem gefallen, doch ob es mit der Qualität auch so gefallen wird, mag ich bezweifeln.

Meint euer

Don Manfredo 

 

Edited by mfrobi
  • Cool 1
Link to comment
Share on other sites

 

vor 13 Stunden schrieb mfrobi:

Mein Bruder hat sich vor 5 Jahren eine Retro Guzzi angelacht, eine Moto Guzzi V6...

 

 

Gibt's die tatsächlich? Oder meinst du eine V7?

 

Gruß Jürgen 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Einzylinder:

 

 

Gibt's die tatsächlich? Oder meinst du eine V7?

 

Gruß Jürgen 

 

Sorry, stimmt natürlich ist das ne V7 classic

 

Glg Manfredo

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre noch eine V11 Sport. Bin schon mit dem gelben Engel heim. Bin aber auch sehr überrascht über die Guzziduskussion im Tiischerforum. Mir gefällt Sie auch. Aber Moto Guzzi hat ein gutes Händchen dafür alles falsch zu machen mit ihren Modellen und Ihrer Politik.  Warten wir mal ab....

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Kosmolske:

Aber Moto Guzzi hat ein gutes Händchen dafür alles falsch zu machen mit ihren Modellen und Ihrer Politik.  Warten wir mal ab....

 

Was aber für dich trotzdem kein Grund ist, Guzzi den Rücken zu kehren. :cat-augenzukneifend_09:

Mit bissel Zuneigung und technischen Know How kann man auch über viele Jahre mit der Guzzi  eine schöne Beziehung aufbauen.

Mein Kumpel Max und ich mit meiner Ducati, sind öfters im Formationsflug unterwegs - das ist dann immer ein Fest für die Sinne. Schon wenn er seine 1100er Sport anlässt , der Anlasser einspurt, dann zäh dreht,  und die Kolben krachend mit Krawum durchs Gebälck fahren und dann die ganze Maschine leicht zittert .... nur ein Maschinist kann diese herrlichen Lebensäußerungen einer Guzzi  verstehen.  Fluchen wie ein Bierkutscher  über die ab und zu malade Technik gehört aber auch dazu :D

 

Da sind so manche heutigen Motorradfahrer in ihrer Dekadenz meilenweit davon entfernt

1423187957_Schw.Alp0002.thumb.JPG.73e371fe28acbdcb894ca609b0af23db.JPG

Link to comment
Share on other sites

Ich fürchte, davon ist bei einer schon auf Euro 5 hin optimierten V85 TT nicht mehr viel übrig geblieben.

 

MOTORRAD schrieb von einer "säuselnden" Guzzi. Kein Sound mehr da.

Link to comment
Share on other sites

.....windschnittiger Betonmischer.....:yessir:. Freundliche Schweizer würden sie ggf. als "Hürlimann GT" bezeichnen.

 

Schöne Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Hey - mit ihren 90 Pferdle ist das ein sehr flotter "Hürlimann" ?

 

Ich durfte vor vier Jahren mal eine V11 Le Mans rosso corsa für ein langes Wochenende fahren - in den drei Tagen kamen über 2'000km zusammen (davon keine 20% Autobahn). Hab damit den Alpenmarathon bestritten und überall wo die V11 auftauchte, glänzende Augen und sofort im Gespräch...

Öhlinsfahrwerk und scharfe 2-Fingerbremsanlage von Brembo - ein Träumchen für kratzfreies Kurvenwetzen und für den Sound waren zwei Ducati-ESD zuständig ?

 

Schauen wir mal, ob die Leutchen aus Mandello bei der QS endlich ihre Hausaufgaben gemacht haben, was die V 85 TT angeht.

Link to comment
Share on other sites

meine erste und einzige gebrauchte  Guzzi.. genau eine solche Cali II...

2 Jahre Alltagsbetrieb - problemfrei.. dann eine defekte Dichtung und ölige Kupplung... da war die Gute knappe 28.. repariert und mit roter Nummer weiter.... dann wieder mal kurz mit Freunden 2500 km in den 10 Tage-Urlaub... nach knapp  1 Jahr Standzeit.. auf eigener Achse hin und zurück .. problemfrei.. ok jetzt ist der Kardan Simmerring undicht... mittlerweile aber auch 35 Jahre alt.. nach deinen Aussagen hatte ich dann wohl der üblichen Ausführung NICHT entsprechendes Montagsmodell ????

 

Manne

 

siehe hier: 

 

IMG_7051-aus.jpg

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ja ja, also wenn ich mit meiner Guzzi irgendwo auftauche, bekomme ich manchmal Damenschlüpfer zu geworfen. Allerdings alle erst ab Größe 48. Manche haben auch schon Gummi-Dichtbündchen. ?

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Kosmolske:

Ja ja, also wenn ich mit meiner Guzzi irgendwo auftauche, bekomme ich manchmal Damenschlüpfer zu geworfen. Allerdings alle erst ab Größe 48. Manche haben auch schon Gummi-Dichtbündchen. ?

 

Die sind doch aus weichen Material !

Die würde ich behalten und zum Putzen der Guzzi verwenden. Jetzt nicht gerade für die Lackteile, aber sie eignen sich bestimmt gut um sie mit spitzen Fingern zwischen den Kühlrippen der Zylinder durchzuziehen.

 

 

Grüße gerhard :cat-augenzukneifend_05:

Edited by Silver Rider
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Silver Rider:

 

Die sind doch aus weichen Material !

Die würde ich behalten und zum Putzen der Guzzi verwenden. Jetzt nicht gerade für die Lackteile, aber sie eignen sich bestimmt gut um sie mit spitzen Fingern zwischen den Kühlrippen der Zylinder durchzuziehen.

 

 

Grüße gerhard :cat-augenzukneifend_05:

 

Leckomio, do gehts  Kopfkino aber los.....   :cat-augenzukneifend_09:

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Wo Bitte gibt es noch einfache Motoräder. Bin heute 300 Kilometer getigert die höchste

Geschwindigkeit nur Landstraße war 145 UPS der Lappen wäre bei Kontrolle woll weg.

Was brauchen wir den.

Ich war noch dabei in den 80er  Guzzi Le Mans Guz GSx 1100 alles einfache Geräte einfach geil.

Heute ist mir 1050 stark genug.

Eine leichter einfacher Crossover wäre für mich mit Durchzug ideal.

A bisserl Ventile einstellen Ölwechsel kaum Kosten,

MEINE 1050 GEHT SELTEN UNTER 400 AUS DEM Service,wie lange kann und will ich mir das leisten, die Tiger ist aber super einfach aufgebaut.

Bei BMW musst Du jedes Jahr zum Service sonst kannst Sie nie mehr verkaufen kostet aber fast das doppelte. ALO GUZZI MACHT MAL UND DAS BITTE UM 10.000 Eur0

Link to comment
Share on other sites

Allinklusive Kosten bei meiner Tiger 800 € 200 bis € 250,- wenn es gegen € 400,- geht ist ein Reifensatz dabei.

Dafür blechen wir beim Kauf eines neuen Gerätes mehr als in D.

Summa Summarum wird es wohl aufs gleiche rauskommen.

Und wer kann heute noch auf einem Auto rumbasteln (Motor)? 

Vor 40 Jahren, was war es eine Freude einen Alfa Motor inkl. Getriebe zu zerlegen,

Der mechanische Vergaser war vom Feinsten (Alfa 6 mit 3 Dellorto Doppelvergaseranlage), und ob Fiat 128, Spider, 124 usw. hier

konnte man als Bastler noch alles selber bewerkstelligen.

Als ich dann meinen ersten Alfa GTV 2,5 kaufte, war das schon nicht mehr so einfach.

Die Bosch Einspritzung (Bosch Jettronik) musste ich dann doch von meine Alfawerkstätte 

in Pontebba machen lassen.

Ach ja, habe in meiner Euphorie ganz vergessen, dass dieses Forum ehrer Motorradlastig ist ?

Nicht zu vergessen meine Motorräder:

Yamaha XT500, wie schon beschrieben, Moto Guzzi Carlifornia II

Cagiva Elefant 750, Bultaco sherpa 350.

Alles Motorräder zum Rumbasteln

 

Und heute ?

 

LsK Manfredo

Edited by mfrobi
Erweiterung
Link to comment
Share on other sites

Serwas Manfred

vor 11 Stunden schrieb mfrobi:

Und heute

 

Heute hast du eine Raubkatze, bei der nichts kaputt geht und die "Bastelzeit" kannst du für Ausfahrten verwenden!!

 

Fraunz

Link to comment
Share on other sites

Hi Fraunz

Moch ma eh :thumbup:

 

"bei der nichts kaputt geht und die "Bastelzeit" kannst du für Ausfahrten verwenden!!"

Und in diesem Punkt muss ich dir absolut recht geben.

5 Jahre 800 XC ohne Probleme und Ausfälle 

Ab Jänner 2018 die XCx BJ. 2017 und sie läuft und läuft und ..........

 

LsK Manfredo

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

bin gerade im urlaub, verlinken mir dem handy is net so dolle:

 

- hab irgendwo ein bild der V85 in so nem grau / schwarz gesehen, sah auch net schlecht aus

 

- auf der real aufnahme der V85 beim test in der motorrad sah die lego variante viel besser aus als auf den bildern oben, da fand ich sie ganz nett

 

Link to comment
Share on other sites

Bei mir bestand das permanente Gefühl an den Zylinderkopf zu stoßen. 

Aber sie baut ja sehr schmal. Bestimmt agil zu fahren.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die waren mir nicht im Weg. Aber irgendwie fühlte sie sich „schwer“ und eher behäbig an — allerdings natürlich unfair, das festgeschraubt am Messestand beurteilen zu wollen... Und optisch störte mich das Gestänge um Lampen und Cockpit.

 

Hab mich aber über QR-Code dort sofort zur Probefahrt angemeldet. Interessiert mich schon, ob die Zielgruppe eher die ist, die auf meinem Foto rechts hinter der Lego-Version zu sehen ist, oder ob es auch spritzig zur Sache gehen kann.

 

Grüße

Marc

 

Link to comment
Share on other sites

Ein Motorrad für den ersten Blick "Hoppla" auf den zweiten "naja"  bei dem 3 Blick  würde ich wohl eher noch zur BMW schielen.

 

Das bunte mag auf dem hellen neutralen Hintergrund oder der farblich passend abgestimmten Werkstatt noch durchgehen.

 

So ist das ein bunter Messe Gag um auf sich Aufmerksam zu machen. Die meisten "schön gemeinten" fahrbaren Versuchungen haben sich

schon vor der Probefahrt beim Draufsetzen erledigt.  Hier wären kurze Beine, dafür etwas dickere Oberarme evtl. von Vorteil.

 

Das kriegt der andere (VAG) Italiener 

für die kurzen Leute besser hin.

 

Edited by silberlocke
Link to comment
Share on other sites

ich entschuldige mich im voraus bei Joachim für die ungefragte Verwendung des Bildes. Aber DUC Retro geht auch mit über 1,90m noch, 2cm höhere Sitzbank und paar cm Lenkerverlegung und die Ergonomie stimmt. passt er auch auf meine Desert Sled komfortabel. Ob man das von den Proportionen aus Sicht anderer stimmig findet,  muss jeder für sich entscheiden, ob einen das interessiert. 

20180930_081727.jpg

Link to comment
Share on other sites

Wie schön ist es, in einem Triumph Forum zu sein, dass auch Platz für andere Motorrad Fabrikate hat.

 

LsK Manfredo :cat-augenzukneifend_18:

 

 

Edited by mfrobi
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Dieses Motorrad hat einfach ein Design, was mich sehr anspricht.

Alleine der Umstand, dass man es mit der Ersatzteillieferung nicht so ernst nimmt, haltet mich davon ab,

eine Guzzi zu kaufen.

Mein Bruder wartet seit fünf Wochen auf einen Simmerring (und das ist leider kein Standard Ring) für den

Kardanantrieb von seiner V7.

Nicht einmal der österreichische Generalimporteur konnte das schneller bewerkstelligen, traurig aber war.

Für seinen alten Käfer BJ 1956 hatte er innerhalb von 24 Std den gewünschten neuen Ersatzteil aus Polen

geliefert bekommen.

Warum das bei Guzzi so ist, ist mir schleierhaft.

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Manfredo,

klar kann es immer mal vorkommen, dass ein Ersatzteil nicht lieferbar ist. Deshalb sollte man aber nicht gleich den Hersteller verteufeln.

Gerade bei Guzzi gibt es sehr viele ambitionierte freie Werkstätten, die solche Teile am Importeur vorbei nach Deutschland ordern und somit ihre Kunden zufrieden stellen. Meist lohnt es sich, in Eigenregie auf Teilesuche zu gehen, wenn der "Freundliche" mit den Achseln zuckt.

 

Gruß Frank

Edited by Tonti
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...