Jump to content
IGNORED

REPARATURVIDEOS TIGER 800 & XC JETZT ONLINE! NEUES VIDEO Schaltfeder gebrochen Tiger 800


Recommended Posts

Hab das Video nur mal überflogen, aber sieht ziemlich idiotensicher aus, was mir sehr gefällt :D

Die Themenüberschrift gefällt mir jedoch garnicht. Capslock finde ich zu aufdringlich..

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb ganje:

Hab das Video nur mal überflogen, aber sieht ziemlich idiotensicher aus, was mir sehr gefällt :D

Die Themenüberschrift gefällt mir jedoch garnicht. Capslock finde ich zu aufdringlich..

 

Ist eine trockene Angelegenheit, aber ich denke mit der Anleitung sollte es jeder hinbekommen! :biken2:

Überschrift ja, nein, weiß nicht. Soll ja auch gesehen werden. Der Kanal soll ja irgendwie den Leuten hier helfen. 

 

Danke schon mal für dein Feedback Ganje, deine Meinung schätze ich sehr!

Link to post
Share on other sites

Sehr schönes Video, freu mich auf die folgenden.......

Top das sich jemand die Mühe macht :thumbup:

Link to post
Share on other sites

Genial und narrensicher erklärt *TOP!*

 

Finde ich außerordentlich klasse,

wenn hier auf diese Weise eine kleine Videothek entsteht, Tigerfahrern bei der Selbsthilfe an ihrem Moped Anleitungen geben zu können :)

Edited by rosenzausel
Link to post
Share on other sites

Mein größten Respekt das du so etwas auf die Beine stellst!!! Find ich absolut Klasse :bang: Weiter so!!!

 

Gruß Björn

Link to post
Share on other sites

Servus Andreas,

 

super und anschaulich gemacht –  :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:  dafür gibt's fünf von fünf Wölfen von mir ;)

 

So long,

 

da Wolf

Link to post
Share on other sites

Herzlichen Dank an Euch alle!

 

Es motiviert wenn man soviel Zuspruch bekommt!

Es ist wahrlich sehr viel Arbeit. Vor allem könnte ich Stunden an Videos herausbringen mit Versprechern :D

Da sind schon einige Zungenbrecher dabei!

Für Tiger Fahrer wird es sicher interessant! Da habe ich noch einiges vor...  

Wenn Fragen aufkommen könnt Ihr diese gerne unter dem Video in die Kommentare schreiben!

 

Bikergruß

Andreas

Link to post
Share on other sites

A sowas von genial!!!! Ich bin Nichtschrauber, aber mit diesem Video würde ich es mir wirklich zutrauen. Hammer.

 

Solche Aktionen bzw. Hilfestellungen sind ein Grund mehr, dieses Forum (und deren Mitglieder) mehr zu lieben als seine eigene Frau :wub: (an alle Frauen: ist nicht ganz ernst gemeint)

 

Danke + Gruß

joe

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank Andreas,

 

am Motorrad mache ich gerne vieles selbst . Da ich meinen Tiger erst seit einem Jahr fahre, ist das Thema Triumph für mich immer noch Neuland.

Da kommt mir Dein Video gerade recht. Hoffentlich findest Du noch oft die Zeit und Lust, solche Videos in den Kanal zu stellen. Ich bin immer ein dankbarer Zuschauer.

 

Allzeit gute Fahrt

 

Frank

Link to post
Share on other sites

Hallo

Super Video ☺

Drehmoment Schlüssel ist sehr zum empfehlen da die Gewinde im Motorblock der Kupplungsdeckel Schrauben sehr empfindlich sind. ( Nicht nur bei Triumph ! )

Das Zahnrad welches du mit dem Bohrer zentrierst ist das jenes welches das heulende/singende Geräusch verursacht das so typisch für den Triumph 3-Zylinder ist ?

Lg. Helmut

Link to post
Share on other sites

Ein super Video! Vielen Dank dafür ! Daumen nach oben und Abo natürlich da gelassen. Bitte mehr davon ! :)

Sowas nimmt einem Hobbyschrauber einfach immer die Angst. Klasse !

 

Grüße,

Dan

Link to post
Share on other sites
Guest XC-Peter

Hallo!

Super Anleitung-Klasse!!

Bei welchem Kilometerstand kann die Feder brechen? Falls man das überhaupt vorhersagen kann...? 

 

Gruß Peter

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Herzlichen Dank Leute! 
 
Nun sind ja schon einige Videos hinzugekommen!  Was mich natürlich auch brennend interessiert, was würden Euch so für Themen interessieren?
 
Noch etwas! Fragen schreibt bitte direkt in die Kommentare, da die Antworten auch anderen Interessieren könnten die nicht den Weg ins Forum finden. 
 
Weiters, meine neue Website ist online! http://asmr.on2wheels.at
Ich möchte Euch bitten mir ein wenig unter die Arme zu greifen  und diese in den Sozialen Netzwerken zu teilen. Wenn dieses Projekt Zuspruch findet werde ich natürlich fleißig weitermachen. 
 
Ich bedanke mich schon mal, und wünsche Euch eine schöne Saison!
 
Bikergruß Andreas
 
WEITER BEARBEITEN
Zeichen: 177
Wörter: 32
 
 
 
 

Edited by edvkaktus
Link to post
Share on other sites

So hilfreich und gut ich Deine Videos finde, aber Motoröl in Getränkeflaschen das geht überhaupt nicht!

Link to post
Share on other sites

Richtig gut!

Gut gefilmt und gut erklärt. Damit kann man wirklich was anfangen! :thumbup:

 

vor 15 Stunden schrieb edvkaktus:

Nun sind ja schon einige Videos hinzugekommen!  Was mich natürlich auch brennend interessiert, was würden Euch so für Themen interessieren?

 

Auf meiner Wunschliste wäre zuerst die klassischen Wartungsarbeiten die im laufe der Zeit anfallen.

(Auch wenn die hier für den einen oder anderen trivial erscheinen, für ein Hobbyschrauber ist das ungemein hilfreich.) 

 

Und natürlich pfiffige Ideen und Ratschläge jeglicher Art!  :biken2:

 

Viel Erfolg!

 

Gruß Rheinweiss

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Rheinweiss:

Auf meiner Wunschliste wäre zuerst die klassischen Wartungsarbeiten die im laufe der Zeit anfallen.

(Auch wenn die hier für den einen oder anderen trivial erscheinen, für ein Hobbyschrauber ist das ungemein hilfreich.) 

 

 

Herzlichen Dank!

Wartungsarbeiten kommen natürlich im laufe der Zeit. Wie sie halt bei mir selbst anfallen!

 

Bikergruß Andreas

Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb FASchmidt:

So hilfreich und gut ich Deine Videos finde, aber Motoröl in Getränkeflaschen das geht überhaupt nicht!

 

Ich darf dich beruhigen, es gibt keine Kinder im Haus! Das Öl ist in einer Tasche mit anderen Utensilien in der Werkstatt verstaut.

Für einen halben Liter Öl nehme ich auch keine Literflasche auf Tour mit. Natürlich aus Platzgründen.

 

Aber du hast natürlich vollkommen recht das gefährliche Dinge nicht in eine Trinkflasche gehören! Ich hätte für das Video eine Ölflasche nehmen sollen!

Passiert nicht noch mal! Jetzt weiß ich das meine Zuseher sehr Aufmerksam sind ;)

 

Für berechtigte Kritik habe ich natürlich immer ein offenes Ohr! Auch diese werde ich auf meiner Website unter dem Video hinzufügen damit andere auf diesen Fehler aufmerksam werden, und keine gefährlichen Stoffe in Getränkeflaschen füllen, oder diese ausreichend Kennzeichnen.

 

Herzlichen Dank noch einmal!

 

Bikergruß Andreas

Edited by edvkaktus
Link to post
Share on other sites

Herzlichen Dank!

 

Ich habe heute gesehen das mich zwei Leute bei Facebook geteilt haben. Ich nehmen an es kommt von Leuten aus diesem Forum, denn die Seite gibt es ja erst ein paar Tage, und meine Freunde wissen es noch nicht.

 

Danke für die vielen positiven Kommentare!

 

Bikergruß Andreas

Link to post
Share on other sites

Ist doch selbstverständlich - erstmal müssen wir Österreicher zusammen halten ;) und zweitens lernt man nie aus - hab' gestern gleich Deinen Tipp mit dem Seitenständer umgesetzt! Danke nochmals dafür!!

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Rofor:

Ist doch selbstverständlich - erstmal müssen wir Österreicher zusammen halten ;) und zweitens lernt man nie aus - hab' gestern gleich Deinen Tipp mit dem Seitenständer umgesetzt! Danke nochmals dafür!!

 

Hallo Robert!

 

Ein Dankeschön an dich! Beim Seitenständer-Tipp musst du halt wirklich einen guten Kleber nehmen, ansonsten fliegt dir der Gummi bald davon ;)

Du fährst ja schon die XRx! Da wurde schon einiges verbessert!

 

Bikergruß Andreas

Link to post
Share on other sites
Am ‎11‎.‎03‎.‎2017 at 20:53 schrieb grauhaar:

Das Zahnrad welches du mit dem Bohrer zentrierst ist das jenes welches das heulende/singende Geräusch verursacht das so typisch für den Triumph 3-Zylinder ist ?

 

 

Hallo Helmut !

Sorry für die späte Antwort, ich habe die Frage übersehen. Ja, das Geräusch dürfte vom Primärantrieb kommen.

 

Bikergruß Andreas

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Tolles Video. Hilft ungemein, denn vor 2 Tagen hat es mich erwischt. Gut das ich nur noch wenige 100 m hatte. Nun ist auch schon alles demontiert und auch eine neue Schaltwelle bestellt... Bolzenbruch. :huh:

 

Die Idee mit dem Verschweißen des Bolzens zur Stabilisierung finde ich gut und mein Freundlicher hat dem auch nicht wiedersprochen. Nun stellt sich die Frage nach dem Schweißverfahren, z.B. WIG oder Laser.

 

Sicherlich ist zu beachten, wie das Schweißverfahren das Material an der Welle beeinflusst. Es soll ja auch schon mal zu Brüchen kommen aufgrund eines nicht passenden Schweißverfahrens, zu hohem Wärmeeintrag etc.

 

Ich freue mich auf euren Input... Schweißer und Materialspezies bitte vortreten :D.

 

Grüße vom Hexenpaul

Link to post
Share on other sites
am vor 13 Stunden schrieb Hexenpaul:

Hallo,

 

Tolles Video. Hilft ungemein, denn vor 2 Tagen hat es mich erwischt. Gut das ich nur noch wenige 100 m hatte. Nun ist auch schon alles demontiert und auch eine neue Schaltwelle bestellt... Bolzenbruch. :huh:

 

Die Idee mit dem Verschweißen des Bolzens zur Stabilisierung finde ich gut und mein Freundlicher hat dem auch nicht wiedersprochen. Nun stellt sich die Frage nach dem Schweißverfahren, z.B. WIG oder Laser.

 

Sicherlich ist zu beachten, wie das Schweißverfahren das Material an der Welle beeinflusst. Es soll ja auch schon mal zu Brüchen kommen aufgrund eines nicht passenden Schweißverfahrens, zu hohem Wärmeeintrag etc.

 

Ich freue mich auf euren Input... Schweißer und Materialspezies bitte vortreten :D.

 

Grüße vom Hexenpaul

 

Hallo Hexenpaul!

 

Freut mich sehr das dir mein Video hilft! Zum Schweißen, also ich habe da nicht wirklich ein spezielles Schweißverfahren genommen. Elektrisch angeschweißt fertig "Heimschweißverfahren ;)". Natürlich muss man aufpassen dass das Material nicht überhitzt, jedoch muss den Bolzen ja nicht komplett verschweißen, sondern nur mit zwei Punkten fixieren. Wer sich da nicht drüber traut sollte einen guten Schlosser aufsuchen. Dieser sollte eigentlich das nötige Wissen mitbringen, wenn man bedenken hat.

 

Bikergruß Andreas

Link to post
Share on other sites

@ryna:

ca. 33.500 km / Bj. 2011, gefahren am Wochenende und Motorradurlaub... dynamisch aber nicht wild gefahren :rolleyes:

 

@Andreas:

danke für die Info. Wir werden das mal hier diskutieren mit meiner bevorzugten Custombikeschmiede. Derzeit denken wir über WIG mit entsprechendem Einbrand nach oder auch Laserschweißen, sofern das ansässige Laserschweißunternehmen dem zustimmt. Sicherlich macht es Sinn wenn der Nietzapfen sein Gefüge behält und nicht zuviel Hitze bekommt. Ich werde berichten was die Fachleute so sagen.

 

@Vienna_Wolfe:

Solltest du hier noch mitlesen, welche Erfahrungen hast du mit dem Thema Schaltwelle / Feder gemacht bei deiner hohen Kilometerleistung?

 

Link to post
Share on other sites
am vor einer Stunde schrieb Hexenpaul:

@Andreas:

danke für die Info. Wir werden das mal hier diskutieren mit meiner bevorzugten Custombikeschmiede. Derzeit denken wir über WIG mit entsprechendem Einbrand nach oder auch Laserschweißen, sofern das ansässige Laserschweißunternehmen dem zustimmt. Sicherlich macht es Sinn wenn der Nietzapfen sein Gefüge behält und nicht zuviel Hitze bekommt. Ich werde berichten was die Fachleute so sagen.

 

Jegliche Information von Fachleuten kann nur nützlich sein.

Wo hast du eigentlich gelesen das es bei verschweißten Bolzen schon zu Brüchen gekommen ist?

Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

 

bislang habe ich nichts von gebrochenen geschweißten Bolzen gehört bei der Schaltwelle des Tigers :D. Allerdings hatte ich auch noch mit keinem anderen Motorrad  Erfahrungen mit gebrochenen Bolzen in der Schaltung... gut das der Tiger sonst so spitze läuft.

 

Mein Fachmann für Motorradumbauten hatte das Thema Schweißverfahren angestoßen. Und selber habe ich leider auch schon mit nicht passenden Verschweißungen meine negativen Erfahrungen gemacht und sind gerissen, auch schon neben einer ordentlich aussehenden Verschweißung direkt im Material... wohl zu starker Wärmeeintrag.  Da dachte ich mal hier zu fragen was so die Meinung und Erfahrung ist.

Link to post
Share on other sites

Hab mir gerade sämtliche Videos angesehen! Sehr cool! Vielen Dank dafür!

Der Tipp mit dem Silikonkleber, sowie die Beseitigung der Klappergeräusche sind super! Werde ich in den nächsten Wochen bestimmt anwenden.

 

Ich würde mir ein Video zum Tausch des Gas- und Kupplungszuges wünschen, da mir da noch viele Fragezeichen im Kopf schwirren. Es sind sich ja scheinbar hier alle einig, dass sowas auf jeden Fall ins Werkzeugset gehört.

 

Eine andere Frage noch: Du hast ein Reifenflickset für schlauchlose Reifen. Kommt die 800 XC nicht von Haus aus mit Schlauchreifen? Kann man da einfach so wechseln?

 

Beste Grüße!

Link to post
Share on other sites
am Am ‎07‎.‎04‎.‎2017 at 22:05 schrieb Hexenpaul:

Mein Fachmann für Motorradumbauten hatte das Thema Schweißverfahren angestoßen. Und selber habe ich leider auch schon mit nicht passenden Verschweißungen meine negativen Erfahrungen gemacht und sind gerissen, auch schon neben einer ordentlich aussehenden Verschweißung direkt im Material... wohl zu starker Wärmeeintrag.  Da dachte ich mal hier zu fragen was so die Meinung und Erfahrung ist.

 

Alles klar! Man muss natürlich ein wenig aufpassen das man da nicht darauf herum bruzelt. Ich würde einfach oben und unten mit dem Schutzgasschweißgerät einen Punkt machen. Das sollte genügen. Mit dem Elektrischen Schweißgerät kann man da nicht so feinfühlig arbeiten, darum sieht es im Video ein wenig wie verkokelt aus. Bin aber guter Dinge das es hält. Ich habe  dieses Jahr zwei größere Touren geplant, und da wird sich die Haltbarkeit zeigen.

Link to post
Share on other sites
am vor 8 Stunden schrieb benniontour:

Hab mir gerade sämtliche Videos angesehen! Sehr cool! Vielen Dank dafür!

Der Tipp mit dem Silikonkleber, sowie die Beseitigung der Klappergeräusche sind super! Werde ich in den nächsten Wochen bestimmt anwenden.

 

Ich würde mir ein Video zum Tausch des Gas- und Kupplungszuges wünschen, da mir da noch viele Fragezeichen im Kopf schwirren. Es sind sich ja scheinbar hier alle einig, dass sowas auf jeden Fall ins Werkzeugset gehört.

 

Eine andere Frage noch: Du hast ein Reifenflickset für schlauchlose Reifen. Kommt die 800 XC nicht von Haus aus mit Schlauchreifen? Kann man da einfach so wechseln?

 

Beste Grüße!

 

Hallo benniontour!

Freut mich das dir die Videos gefallen, und natürlich auch helfen!

Ein Video zum Tauschen für Gas und Kupplungsseil ist schwierig. Würde ich gerne zeigen, müsste aber mein Kupplungsseil dafür zerstören. Darum wird es da so schnell nichts geben, denn ich finanziere diese Videos ohne große Hilfe. Das "Spenden Button" auf meiner Website dient zur Zeit als Platzhalter. Keiner haut da mal einen Euro rein. Auf YouTube bekommst du für 1000 Klicks ungefähr 75 Cent für die Werbung, da ist noch keine Eiskugel drinnen. Videos wo ich noch etwas kaputt machen muss um es zu zeigen gehen nur mit Hilfe von denen die sie nutzen. Das heißt natürlich nicht das irgendjemand genötigt werde soll mir dafür etwas zu spenden, das muss jeder für sich entscheiden, und jeder ist auf meiner Website willkommen! Es hilft aber auch schon die Videos zu verbreiten, ein Abo zu hinterlassen, in Facebook zu teilen. Je mehr Klicks, umso mehr Werbeeinnahmen, und umso mehr Geld in der Kassa für bessere und hilfreiche Videos! Dieses System sollten alle verstehen! Keiner wird mit solchen Videos reich, es soll nur das Projekt finanzieren. Wollte ich Reich werden würde ich einen Furz anzünden und hätte in 24 Stunden 10 Millionen Klicks, und dass ohne großen Aufwand! So jetzt bin ich ein wenig abgeschweift

Ja, ich habe ein Reifenflickset für schlauchlose Reifen. Ich fahre die 800er und nicht die XC

Schlauchlose Reifen auf Speichen Räder würde nicht klappen! Die Luft würde über die Speichen entweichen. Irgendwo habe ich aber schon mal ein System gesehen, wo man auf Speichenräder schlauchlose Reifen montieren kann. Da fehlt mir aber ehrlich gesagt der Sinn dafür, denn Off Road hat ein Schlauchreifen seine Vorzüge. Man fährt mit niedrigem Luftdruck und da könnte es einen Schlauchlosen Reifen schnell von der Felge ziehen. Nur um ein Beispiel zu nennen. Darum lasse ich keine Luft ab wenn ich die asphaltierten Straßen verlasse, was natürlich auch weniger Traktion bedeutet. Aber mit einer Tiger 800 oder auch XC kann man e nicht in das harte Gelände. Jedoch hat die XC gegenüber der Straßen 800er einige Vorteile, wenn man die Straße verlässt.

Für Schlauchreifen kannst du ein Pannenspray einpacken. Jedoch hilft es natürlich nur bei kleinen Löchern im Schlauch! Auf großer Tour solltest du immer Ersatzschläuche mitnehmen, und natürlich Werkzeug zum Wechseln.

Ich hoffe ich konnte deine Fragen zufriedenstellend beantworten.

Bikergruß Andreas

Edited by edvkaktus
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...