Jump to content
IGNORED

XCA - auf der Suche nach 2cm


Recommended Posts

Hallo,

 

wie eben im Vorstellungsthread schon geschrieben, würde ich gern die XCA fahren. Passt alles bestens, bis auf die Sitzhöhe. Noch ca. 2cm finden wäre es schön.

 

Ich frag einfach mal, vielleicht gibt es ja Erfahrungen hier:

 

Niedrige Triumphsitzbank ist leider keine Option, da dann die Sitzheizung wegfiele. Hat jemand die Originale Sitzbank abpolstern lassen? Wenn ja, kann die Sitzheizung erhalten bleiben (keine Ahnung, wie das im inneren aussieht)?

 

Fährt eine der Damen hier den Daytona? Lässt sich damit problemlos schalten? Optisch finde ich die Schuhe ein bisschen fragwürdig... Aber wenns hilft ;-)

 

Hat sie jemand tieferlegen lassen? Ich bin sehr unschlüssig, ob das eine Option ist. Der eine sagt, sei problemlos, der nächste, man solle die Finger von so was lassen.

 

VG

fritzCard

Link to comment
Share on other sites

Habe die Daytona Spirit GTX, prima wasserdicht, läuft sich etwas komisch (gewöhnt man ich dran) konnte aber erst vernünftig schalten, nachdem ich ich den Schalthebel etwas nach oben gesetzt habe. Optisch: bin ein Mann, also mir egal, hauptsache es funktioniert :bang:

Link to comment
Share on other sites

ich habe schon seit jahren die daytona lady star gtx (oder so) und musste ebenfalls den schalthebel etwas versetzen. mir reicht das, auch wenn ich trotzdem nicht mit mit beiden füßen gleichzeitig ganz auf den boden komme.

Link to comment
Share on other sites

Hallo fritzCard,

 

zum Thema Tiger tiefer legen gibt es hier genügend Beiträge. Mit dem richtigen Fahrwerk, durch kundige Hand und dem nötigen Kleingeld lässt sich heute fast alles machen.

 

Warum ich mir eine XC Variante kaufe, wenn meine Beine etwas zu kurz geraten sind, muss ich ja nicht verstehen...Ist nicht böse gemeint :o)!!

 

VG

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb larsausbernau:

Warum ich mir eine XC Variante kaufe, wenn meine Beine etwas zu kurz geraten sind, muss ich ja nicht verstehen...Ist nicht böse gemeint :o)!!

 

joe3l hat es eigentlich schon beantwortet :-)

Außerdem: sie sieht einfach besser aus, ich will damit ins Gelände und ich bin Kummer gewohnt :)

Nein im Ernst: bei keiner meiner Maschinen bin ich bislang komplett vollflächig mit den Schuhen auf dem Boden gewesen und trotzdem gut zurecht gekommen. Wäre das Kriterium "vollflächig auf den Boden" ein Muss, wäre die Auswahl einfach sehr eingeschränkt.

Ich habe nun die niedrige Sitzbank dazugenommen und werde schauen ob ich mir die Originalbank abpolstern lasse. Das hat aber noch Zeit. Bis man die Sitzheizung wirklich mal anschaltet, haben wir ja noch drei Monate Sommer.

 

Link to comment
Share on other sites

Am ‎10‎.‎07‎.‎2016 at 07:45 schrieb fritzCard:

Hallo,

 

wie eben im Vorstellungsthread schon geschrieben, würde ich gern die XCA fahren. Passt alles bestens, bis auf die Sitzhöhe. Noch ca. 2cm finden wäre es schön.

 

VG

fritzCard

 

Hallo,

nur um einmal den Gedanken ins Spiel zu bringen;

Wäre es für dich denkbar dir das Fahrwerk der XC oder Onroad von einem Fahrwerksspezialisten wie z.B. Wilbers oder Franz Racing anpassen zu lassen?

Alle Varianten die hier beschrieben wurden kosten am Ende Geld. Wenn es denn eine Tiger 800 sein soll, dann wäre es denkbar das die Spezialisten dir die Gabel und das Federbein der Onroad oder der XC auf deine Bedürfnisse anpassen.

Durch eine geänderte Konfiguration kannst du leicht 2 cm einsparen, ohne die Einschränkungen welche mit einer Tieferlegung verbunden wären hinzunehmen.

 

Fragen kostet nichts!

 

Gruß, Ceri

 

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb Ceri:

 

Hallo,

nur um einmal den Gedanken ins Spiel zu bringen;

Wäre es für dich denkbar dir das Fahrwerk der XC oder Onroad von einem Fahrwerksspezialisten wie z.B. Wilbers oder Franz Racing anpassen zu lassen?

Alle Varianten die hier beschrieben wurden kosten am Ende Geld. Wenn es denn eine Tiger 800 sein soll, dann wäre es denkbar das die Spezialisten dir die Gabel und das Federbein der Onroad oder der XC auf deine Bedürfnisse anpassen.

Durch eine geänderte Konfiguration kannst du leicht 2 cm einsparen, ohne die Einschränkungen welche mit einer Tieferlegung verbunden wären hinzunehmen.

 

Fragen kostet nichts!

 

Gruß, Ceri

 

Genau, das meinte ich...Eine Freundin von mir hat sich zu Ihrem Moped gleich einen Fahrwerkssatz von Wilbers geordert, montieren lassen. Gleiche Geometrie aber tiefer und sogar noch hochwertiger. Das hat rd. 1.000 € gekostet.

Ich habe im übrigen nichts geschmackliches gemeint, als ich schrieb..."Warum ich mir eine XC Variante kaufe, wenn meine Beine etwas zu kurz geraten sind, muss ich ja nicht verstehen...". Ich hatte keine Lust auf "GS" und möchte auch keine Speichen warten _putzen...aber das ist ja nicht das Thema hier...:o)!!

Link to comment
Share on other sites

Mein Gedanke bezieht sich auf die Tatsache das die Federelemente der Tiger 800 nur bedingt einzustellen sind, und somit nur einen geringen Teil des Federweges effektiv nutzen können.

Ein qualitativ hochwertiges Federbein könnte dir bei geringerem Federweg  eine deutlich bessere Leistung bieten.

 

Gruß, Ceri

Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb larsausbernau:

Genau, das meinte ich...Eine Freundin von mir hat sich zu Ihrem Moped gleich einen Fahrwerkssatz von Wilbers geordert, montieren lassen. Gleiche Geometrie aber tiefer und sogar noch hochwertiger. Das hat rd. 1.000 € gekostet.

Ich habe im übrigen nichts geschmackliches gemeint, als ich schrieb..."Warum ich mir eine XC Variante kaufe, wenn meine Beine etwas zu kurz geraten sind, muss ich ja nicht verstehen...". Ich hatte keine Lust auf "GS" und möchte auch keine Speichen warten _putzen...aber das ist ja nicht das Thema hier...:o)!!

:innocent:Du kaufst Dir eine XC weil Du keine Speichen putzen willst?;)

Link to comment
Share on other sites

Ja ist doch logisch, nur so kann man sich den Luxus leisten, Speichen NICHT zu putzen. Hat man KEINE Speichen, kann man sie ja nicht "nicht putzen wollen" :totlach:

Edited by joe3l
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Maenix:

:innocent:Du kaufst Dir eine XC weil Du keine Speichen putzen willst?;)

Tut er nicht, er fährt eine XR

fritzCard ist der mit den zu kurzen Beinen, der die XC will   ;o)

 

Edited by cptnkuno
Link to comment
Share on other sites

Hast du schon mal an eine XCx LOW gedacht..das Bild hier ist allerdings falsch, das ist die XRx.....oder muss es unbedingt die mit  der Sitzheizung sein.

 

http://www.triumphmotorcycles.de/motorräder/adventure-and-touring/tiger/2016/tiger 800/variants/tiger-800-xcx-low

 

LG Aristocat

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

1. Stimmt, ich fahre eine Onroad :o) (Vorgänger der XR :o) )

2. Das ist das gefährliche an dem Technikschnickschnack, hat Frau oder Mann das erstmal...:o)

 

Klar kostet die Fahrwerksumstellung nicht gerade wenig aber wenn ich das Moped länger und genussvoll fahren möchte, sollte es doch eine Überlegung wert sein...

Link to comment
Share on other sites

Ich nochmal...Vielleicht kann Dir ja auch ein Sattler dabei behilflich sein, die Bank abzupolstern und trotzdem beheizt zu lassen. Beim Auto beschäftigen sich die Sattler mit solchen Themen.

Link to comment
Share on other sites

Ich danke allen für den Gedankenaustausch!

 

Mein Plan ist jetzt folgender: niedrige Sitzbank, damit schauen, was gut passt, wo es vielleicht zwickt. Wenn das klar ist, ab zum Sattler mit der Originalbank.

Wenn ich dann weiterhin meine, noch niedriger kommen zu müssen, dann dem Rat vom Ceri folgen.

Ich denke aber mit niedrigerer Sitzbank und nicht den flachsten Stiefeln ist das zu packen.

Link to comment
Share on other sites

Hej,

finde deine strukturierte Überlegung sehr gut.

Da ich aber nun nicht mitbekommen habe ob du die Tiger schon gekauft hast, oder noch in der FINDUNGSPHASE bist, möchte ich dich noch einmal auf den hohen Schwerpunkt der Tiger hinweisen.

Andere Maschinen kannst du ruhig mal in Schräglage bringen und dann abstützen. Die TIGER kippt und fällt sofort!

D.h. sie ist sehr viel früher im kritischen Bereich und dann nicht mehr zu halten.

Wenn möglich also mal probieren.

 

Gruß, Ceri

 

P.S.:  Als ich mich damals zwischen der Yamaha XT 1200 Z und der Tiger 800 xc entscheiden habe, wurden beide Maschinen auf weichem Untergrund abgelegt um zu schauen ob ich diese allein wieder hoch bekomme.

Das ganze natürlich mit Zustimmung und unter den Augen des Händlers.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Ceri:

Hej,

finde deine strukturierte Überlegung sehr gut.

Da ich aber nun nicht mitbekommen habe ob du die Tiger schon gekauft hast, oder noch in der FINDUNGSPHASE bist, möchte ich dich noch einmal auf den hohen Schwerpunkt der Tiger hinweisen.

Andere Maschinen kannst du ruhig mal in Schräglage bringen und dann abstützen. Die TIGER kippt und fällt sofort!

D.h. sie ist sehr viel früher im kritischen Bereich und dann nicht mehr zu halten.

Wenn möglich also mal probieren.

 

Gruß, Ceri

 

P.S.:  Als ich mich damals zwischen der Yamaha XT 1200 Z und der Tiger 800 xc entscheiden habe, wurden beide Maschinen auf weichem Untergrund abgelegt um zu schauen ob ich diese allein wieder hoch bekomme.

Das ganze natürlich mit Zustimmung und unter den Augen des Händlers.

 

Link to comment
Share on other sites

Also wenn ich ehrlich bin, ist die Entscheidung gestern Abend gefallen. ;-) Ich hatte sie übers Wochenende geliehen, hohe Sitzbank in niedriger Stellung und bin sie knapp 400 km gefahren... Ok, schlau anhalten war ein bisschen die Aufgabe... Aber ich find das Teil einfach geil!

 

Und aufheben ist eh so ne Sache... Ich bin 1,66 groß und wiege 60kg. Entweder pumpt das Adrenalin zauberkräfte oder ich brauch ne zweite Hand. War aber mit meiner KTM schon nicht ganz einfach. Die wog nur 140kg...

Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch nur 1,65 und bringe 65 kg auf die Waage, ich fand das Fahrwerk der Xc trotz “ besserem Fahrwerk“ genau so unbefriedigend wie das der Xr. Das liegt einfach an der harten Grundabstimmung und kann bei 60 oder 65 kg Fahrergewicht nicht gut sein.

Hab an meiner Xr eine niedrige Komfort Sitzbank, ein Wilbers Federbein mit hydraulischer Federvorspannung, die Gabel ausgebaut und zu FRS geschickt, alles abgestimmt auf mein Fahrergewicht. Jetzt habe ich einen Tiger, genau wie in mir vorgestellt habe :D

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb fritzCard:

Also wenn ich ehrlich bin, ist die Entscheidung gestern Abend gefallen. ;-) Ich hatte sie übers Wochenende geliehen, hohe Sitzbank in niedriger Stellung und bin sie knapp 400 km gefahren... Ok, schlau anhalten war ein bisschen die Aufgabe... Aber ich find das Teil einfach geil!

 

Und aufheben ist eh so ne Sache... Ich bin 1,66 groß und wiege 60kg. Entweder pumpt das Adrenalin zauberkräfte oder ich brauch ne zweite Hand. War aber mit meiner KTM schon nicht ganz einfach. Die wog nur 140kg...

 

Also ich bin ca. 190 cm hoch und habe dabei fast die 2 Zentner. :wistle:

Trotzdem tue ich mich extrem schwer die Tiger 800 xc wieder in die Senkrechte zu bringen. Da musst du schon einen guten Stand und den richtigen Hebel haben.

Eine zweite Person erleichtert die Situation sehr!

 

Gruß, Ceri

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Ich hole das Thema mal wieder hoch und erhoffe mir Meinungen von Mädels, die tiefergelegt fahren, oder Kerlen, die dies für ihre Holde erledigt haben ;-)

 

Situation:

Die XCA mit niedriger Sitzbank (hat das was gebracht?) und Daytona Schummlern auf längeren Urlaubstouren bewegt, Spaß gehabt und gut dabei gewesen. Enges Rangieren war da nicht die Kernanwendung, und wenn es nach einer Pause oder auf der Fähre doch mal eng war: ich habe gelernt mir helfen zu lassen, statt es auf Biegen und Brechen allein hinzubekommen. Es gibt genug Menschen mit Größe und Muckies, die sich freuen, mal eben aushelfen zu können ;-) Mit anderen Worten, ich bin auf den Touren gut klar gekommen und hatte für die Stadt eine kleinere Maschine, auf die ich ausweichen konnte.

 

Die kleine Maschine ist weg. Mit der Katze bin ich ein gutes Jahr nicht mehr gefahren und die Zeit der großen Urlaubstouren ist erstmal vorbei. Mal eben zur Arbeit durch die Stadt oder ne Runde zu Freunden, mach ich nicht... "schlau parken" in der Stadt, rangieren, drüber nachdenken, wie man in der Tiefgarage klar kommt, bringen mich letztlich dazu, Auto, Rad oder den ÖPNV zu nehmen. Die aktuelle Lösung macht also so keinen Sinn. Ich bin mit der Katze aber nicht so "durch", dass ich sie leichten Herzens einfach abgebe.

 

Aktuelle Grübelei:

Jetzt doch tieferlegen? Bekomme ich damit mehr Handlichkeit oder ist das einfach nur dazu da, um etwas mehr auf den Boden zu kommen?

Wie geht es den Leuten, die ihre XCx tiefergelegt haben, in der Langzeiterfahrung?

 

Alternativ:

 

- Katze tauschen gegen ne andere - aber welche? KTM 790 ist agil, Sitzhöhe passt, da die Karre "nix" wiegt, will aber permanent schneller gefahren und dauernd geschaltet werden. Ich mochte die freundliche Gemütlichkeit der Katze, die aber immer mehr kann, wenn man es braucht/will. Ich mag den Tempomaten und technischen Schnickschnack, den es an vielen andern Geräten nicht gibt. Zumindest nicht an den kleinen.

 

- Erstmal verkaufen, nächstes Jahr schauen, was sich am Markt getan hat?

 

Danke für eure 2 Cents!

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Warum hast du nicht eine preiswerte Tieferlegung in Betracht gezogen?

 

z.B.  vh-motorradtechnik.de, 40 mm Tieferlegung Triumph Tiger 800 XC/ XCX/ XCA für 129 Euro

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

tieferlegung_motorrad_250x181.gifSie fahren eine Triumph Tiger 800 XC/ XCX/ XCA und möchten endlich wieder mit beiden Füßen sicher auf den Boden ankommen?

Wir haben die Lösung!

Mit der Heck-Tieferlegung von VH Motorradtechnik reduzieren Sie die Sitzhöhe Ihrer Triumph um ca. 40 mm. Alle Tieferlegungen werden am Fahrzeug umfassenden Funktionstests unterzogen und bei zertifizierten Partnerunternehmen in Deutschland produziert.

Zum Lieferumfang gehören alle notwendigen Umbauteile, eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) sowie eine detaillierte Step-by-Step Einbauanleitung. Eine TÜV-Eintragung entfällt!

Ideal auch für Fahranfänger und Fahrschulen, die sich auf einer niedrigeren Triumph einfach wohler fühlen!

Ihre Vorteile:

  • Seit über 30 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von anspruchsvollen Fahrzeugteilen
  • Alle Artikel auf Lager und sofort lieferbar
  • Detaillierte Einbauanleitung für jedes Modell mit z.B. genauen Angaben zur Anpassung der Teleskopgabel
  • Bestellungen bis 17h verlassen in der Regel noch am gleichen Tag das Haus
  • Jederzeit Rückbau auf Originalzustand möglich
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...