Jump to content

Tiger Sport-Scheinwerfer in 1050?


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

hier nochmal meine Frage in dem etwas aktuelleren Thread. Erst einmal vielen Dank für die tollen Anleitungen und Schaltpläne. Damit sollte es gehen. Eine Frage bleibt für mich. Wenn ich die Relais an den bestehenden Stecker des Scheinwerfers anschließe, dann steuere ich die relais über die vorhandenen relais an. Ist das ein Problem oder schlicht egal? eigentlich könnte ich auch die bestehendne nutzen. und nur die Hauptsromleitung verstärken oder ist das aufwändiger. Hab ich vielleicht was übersehen?

Ihr merkt vielleicht, ich habe den Sportscheinwerfer bereits hier liegen und die Unterlagen studiert, aber noch nicht direkt angefangen zu schrauben.

Danke schon mal für eure Antworten

LG

Matthias

Edited by mattiger1050
Link to comment
Share on other sites

Hallo Matthias,

wenn Du auch nach der "Gerry-Variante" umbaust, brauchst Du keine Relais mit Relais ansteuern. 2 Relais am Lampenhalter angebracht, Ansteuerung über den Kabelbaum, Stromversorgung mit dickem Kabel von der Batterie. Die Abgänge von den beiden Relais in der sog. "Y-Verdrahtung" zusammenführen und dann auf die beiden Scheinwerferhälften aufteilen.

Hoffe gehelft zu haben.

Gruß Bernd

Edited by Etzerla
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hi Bernd, 

Ja danke. Ich hatte, bis ich mir den Schaltplan angeschaut hatte, die Vorstellung, dass das wie bei meiner Honda ist.da gibt's für jedes Licht ein relais. Ich denke ich werde die Variante über den Öldruck schalter bauen. 

LG Matthias

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

So, danke schon mal für die bisherigen Reaktionen. Ich habe jetzt alle Teile beisammen und gehe an den Zusammenbau. Da fällt mir gleich auf, das die Halterung für die Verkleidung unten rechts und links anders ist. Wie habt ihr das gelöst?

LG 

Matthias

 

 

 

 

Edited by mattiger1050
Link to comment
Share on other sites

Die unteren Laschen am neuen Scheinwerfer musst du entfernen, am besten mit einem Dremel o.ä.

Du brauchst aber zur Befestigung der Verkleidung und Blinkerblenden vorne eine Halterung. Am besten klebst du entweder eine Kunststofflasche an den Scheinwerfer oder -wahrscheinlich noch besser- du biegst jeweils einen Blechstreifen, den du an den Verkleidungshalter unterhalb des Scheinwerfers anschraubst. Auf Seite 7 dieses Thread sind Fotos dazu.

Edited by Bär-Tiger
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hi zusammen,

 

die Lösung von Bär-Tiger ist die eine Variante.

 

Ich hab die, irgendwo oben stehende Variante gewählt, die Teile

einfach soweit zusammenzuschrauben, ohne eine Halterung zu

basteln. Hält bombenfest. Für die Blenden hab ich diese Bleche mit

dem Gewinde, ich glaube die bleiben vom alten Scheinwerfer übrig,

einfach auf die Seitenteile gedrückt und fertig.

So ganz genau hab ich das leider nich mehr im Kopf. Wenn nötig

kram ichs aber wieder vor.

 

Gruß Bernd

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

So, dank eurer Hilfe hat das alles prima geklappt. Tolle Anleitungen hier!! vielen Dank dafür noch mal. Jetzt habe ich noch ein Problem. ich habe den Tank abgenommen, schön nach Wartungshandbuch die Stecker abgeklemmt, aber vergessen die beiden Schläuche für die Tank Belüftung und den Überlauf zu markieren. Wie kann ich rausfinden, welcher Schlauch wohin gehört?

Link to comment
Share on other sites

Der Schlauch mit dem weißen Punkt muss nach hinten, der ohne Punkt nach vorne gesteckt werden.

Werkstatthandbuch, Seite 10.108

Edited by Bär-Tiger
Link to comment
Share on other sites

Hast du wieder gerubbelt?:lol:

Kein Problem: Der vordere ist der Ablaufschlauch, der geht direkt zu Boden, der hintere ist der Belüftungsschlauch, da ist das unsägliche Rückschlagventil drin, dass die meißten eh ausgebaut haben, nachdem sie das erste Mal Ärger mit der Benzinversorgung hatten.

Link to comment
Share on other sites

Ah, ok, ich glaube, das ist schon raus. Ich habe an dem einen Schlauch gesaugt, und dreck gefressen bääh! Aber es ist kein Ventil drin. Dann ist es wohk egal. Danke

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe es geschafft ich habe jetzt meine eigene Variante umgesetzt nachdem ich gemerkt habe dass das mit dem öldruckschalter gar nicht so einfach ist sonst wäre nämlich das Licht an wenn man die Zündung ausmacht so also ich habe jetzt 3 Relais eingebaut. 

Das erste Relais steuert jetzt über Öldruck das zweite, dass den Strom für das Abblendlicht schaltet. Das Dritte ist normal über den Standardfernlichtanschluss geschaltet, So kann man auch ohne Motor Mal richtig Licht machen. Danke nochmal für eure Unterstützung.
LG

Matthias

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo zusammen,

 

heute war Premiere. Meine Gabel ist vom Service zurück und da konnte ich endlich den neuen Scheinwerfer ausprobieren. Was soll ich sagen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Unglaublich! Die Investition hat sich allemal gelohnt.

LG

Matthias

Edited by mattiger1050
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Moin Loide,

ja, das Thema gab es schon häufiger, manchmal ist aber zuviel Information auch nicht mehr förderlich.

Einige der Threads gehen über zig Seiten, da lese ich mich zu Tode.

Insofern erlaube ich mir einen neuen, aktuellen Thread zu eröffnen.

 

Das Innenleben des Abblendlicht-Scheinwerfers an der 1050 SE meiner Frau löst sich ab.

Was empfehlt ihr als Ersatz ?

Ich möchte (eher) keine Zusatzscheinwerfer, keinen Riesen Umbau auf LED oder Xenon (Und was ich hier schon alles gelesen habe :rolleyes:)

Gibts eine zuverlässige Alternative die auch leicht einzubauen ist, also idealerweise in die Originalhalterungen passt und das Licht trotzdem verbessert ?

Danke für einen kurzen und knackigen Tip. :D

 

Gruß

Holger

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 3.4.2018 um 16:48 schrieb Axel8555:

Hallo Gemeinde,

 

will meinen Senf (Erfahrung) zum H7-Thema auch dazu tun. 
Als mein Tiger noch einäugig war, habe ich auf Philips Extrem Vision +130% umgerüstet und bin
damit bis zur Umrüstung auf Sport-Scheinwerfer 10 Tkm gefahren. Diese Birne habe ich nun nebst
der zweiten Neuen aus dem Doppelpack in den PKW von meiner Frau eingesetzt. Für PKWs ist diese
Birne ja ursprünglich auch gedacht gewesen.
Jetzt können wir spekulieren: Der alte Tigerscheinwerfer wurde ja noch über den 10 Jahre alten 
Hauptkabelbaum mit Spannung versorgt, was ja auch zum Gutteil zu dem sagenhaften Standlicht-
effekt des Einauges beitragen dürfte. Der neue hingegen wird erhellend über dicke Kabel direkt von
der Batterie versorgt. Bekannt ist, dass die Brenndauer der Hochleistungsbirnen nur rund 1/3 der
Stunden einer Standard-H7 beträgt, weil die Dinger einfach viel heißer werden. Meine alte Philips-
Birne hat gehalten, weil sie aufgrund geringer Spannung recht 'kalt' geleuchtet hat, und dann auch
nicht so leicht durchvibrieren konnte. Man weiß ja auch vom PKW, dass ein schadhafter Regler
Scheinwerferbirnen kostet.

Weil ich nun auch volle Spannung an den Sportscheinwerfern anliegen habe, habe ich mir bei Ama***
(ohne Werbung) die Osram Night Racer +110 für Motorräder gekauft und hoffe, dass diese Hitze
und Vibrationen besser aushalten. 2 Stück haben €23,- gekostet. Wenn diese dann auch 10 Tkm halten,
ist meine Theorie richtig.

 

Freue mich auf Eure Meinungen zum oben Gesagtem.

 

Gruß, Axel

 

 


 

 

Hallo Gemeinde,

 

hier noch einmal eine Rückmeldung für die Statistikbesessenen.
Die oben beschriebenen Osram H7 Night Racer +110 haben bei meinem Tiger mit Sportscheinwerfer 13.000 km gehalten. 
Die Lichtqualität war natürlich ausgezeichnet bis zu deren Tod. Kurios war allerdings, dass an einem langen

Motorradwochenende Samstag die erste Birne starb und Sonntag dann die zweite. 
Schaut man positiv auf die Sachlage, kann man sagen, dass Osram bei diesen H7-Birnen sehr enge Fertigungstoleranzen hat.

Vielfahrer sollten aber ab einer Betriebszeit von 10.000 km auf jeden Fall eine Ersatzbirne an Bord haben. Aber wer achtet
schon, außer Statistikbesessene, so genau auf die nach Wechsel absolvierten km. Also, wer die hellen Leuchtfeuer fährt 
sollte generell Ersatz mitführen.

Ich konnte zum Glück in dieser Situation im Hellen nach Hause fahren.

 

Grüße, Axel

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...