Jump to content

Recommended Posts

Servus,

da bei mir demnächst auch die 10.000er ansteht habe ich soeben einmal telefonisch die Prise eingeholt:

- FTH Würzburg: Arbeitszeit inkl. Öl u. Filter ca. 180.-

- FTH Fürth:      Arbeitszeit inkl. Ö. u. Filter ca. 300.-  :vogel:

Servus,

das ist ja mal höchstinteressant! Bin jetzt nämlich mit dem 800er Kundendienst dran, vielleicht sollte ich auch mal in WÜ anrufen.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Jedesmal wenn ich hier in den Thread rein schaue, weiß ich warum es sich gelohnt vor 38 Jahren das selber schrauben zu lernen.  Wobei mich damals nicht die Kosten dazu getrieben haben, sondern Hä

So, liebe Leute! Ich habe mir mal die Mühe gemacht, alle (!) eure Angaben über Servicekosten in eine Tabelle zu gießen und damit einen Überblick über Schrecken und Wahnsinn zu ermöglichen. Ich habe a

Inspektionen aufgrund der Kosten so früh im Kilometerstand auszulassen halte ich für sehr unbedacht. Gerade bei der ersten größeren Kontrolle können wichtige Dinge auffallen! Wenn man später mal bei ~

Posted Images

... die haben meinen Mittelständer ausgewechselt, da das alte Ding gegen die Schwinge klopfte und bei jedem größeren Schlagloch klapperte wie ein altes Scheunentor.

Hallo Ludi, kuck dir deine Schwinge mal gut an, ob der alte Hauptständer da Spuren hinterlassen hat. Das war bei mir der Fall und ich habe auf Garantie 'ne neue Schwinge bekommen.

Grüße

Peter

Hallo Peter,

Danke noch für den Tip. War nichts an der Schwinge zu sehen.

Gruß L.

Link to post
Share on other sites

@Luigi Tiger: bei mir sind´s 310 km (one way) - hat mich aber nicht gestört - bei schönem Wetter ein netter Tagestrip!

Gruß,

Endurero :biken2:

Link to post
Share on other sites

Erste Inspektion bei 821 km / FTH Magdeburg:

16 Arbeitseinheiten + Material (Öl / Filter / Kleinkram) + Probefahrt ergaben 188 Euro.

.. ist ok.

extra und ohne Berechnung: Austausch Blinkerschäfte (Garantie)

Link to post
Share on other sites

Sooo Hallo!

Komme gerade von meiner Jahresinspektion bei 4413km. War in Schmelz (Saarland) bei Bodo Schmidt.

Hab bezahlt für Ölwechsel, -filter, Schmierstoffe, Überprüfung allgemein und Arbeitslohn 222,14€

Find ich schon recht viel...oder?

Gruß Markus

Edited by Kalaschni
Link to post
Share on other sites

Sooo Hallo!

Komme gerade von meiner Jahresinspektion bei 4413km. War in Schmelz (Saarland) bei Bodo Schmidt.

Hab bezahlt für Ölwechsel, -filter, Schmierstoffe, Überprüfung allgemein und Arbeitslohn 222,14€

Find ich schon recht viel...oder?

Gruß Markus

Finde ich eigentlich nicht... entspricht ja eigentlich einer 10'000er Inspektion.

Link to post
Share on other sites

Sooo Hallo!

Komme gerade von meiner Jahresinspektion bei 4413km. War in Schmelz (Saarland) bei Bodo Schmidt.

Hab bezahlt für Ölwechsel, -filter, Schmierstoffe, Überprüfung allgemein und Arbeitslohn 222,14€

Find ich schon recht viel...oder?

Gruß Markus

Sind genau 222,14 EUR zuviel. Bei 4413km ist das Motorrad so gut wie neu und die ganzen Arbeiten völlig unsinnig.

Link to post
Share on other sites

@tigertrail: eigentlich schon, außer Drosselklappen einstellen oder so

@zugvogel: Inspektion alle 10.000km oder 1 Jahr, je nachdem was zuerst eintritt.

Mach ich auch nur noch solange ich Garantie hab.

Gruß Markus

Link to post
Share on other sites

Hallo!

Habe gestern meine Tiger 800 von der Jahresinspektion in Sinsheim abgeholt. War sehr zufrieden mit den Gesprächen im Vorfeld und danach, haben einen kompetenten Eindruck hinterlassen.

Einziger Kritikpunkt: Auf meine e-mail-Anfrage wurde nicht reagiert, erst auf telefonische Anfrage.

Öl-/Filterwechsel, Bremsflüssigkeit = 15 AW = 215€ inkl. 100km auf der Explorer :D

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Tach auch

ich muss jetzt auch mal meinen Senf zu dem Thema Inspektionskosten abgeben, da ich letzte Woche selber meine XC zur 20000 km hatte. Gekostet hat mich das ganze 448,03€ beim Händler meines Vertrauens. Gemacht wurden neben den nötigen Dingen nur die, die wirklich Sinn machen wenn das halbe Moped schon mal auseinander ist, wie zB: Zündkerzen wechseln, wenn die alten auch noch nicht so schlecht aussehen. Brems und Kühlflüssigkeit wurden beispielsweise nur geprüft, aber warum wechseln wenn ok? Ich habe mir vorher allerdings zwei drei Angebote eingeholt, damit ich vergleichen konnte was mich der Spaß so ca. kosten wird. Aber keines der Angebote für den 20000km Service kam ohne Ventile einstellen zu müssen auch nur in die Nähe von 700€.

Ich hab grad nen KV für den 20000er Service gekriegt. Zwischen 1200.- und 1500.- Euro!!! Exkl. Öl!!! Sorry, haben die einen an der Waffel??? :vogel:

Ich bin der Meinung jeder soll für seine Arbeit gerecht entlöhnt werden, aber das ist doch einfach nur unverschämt.

Link to post
Share on other sites

Tach auch

ich muss jetzt auch mal meinen Senf zu dem Thema Inspektionskosten abgeben, da ich letzte Woche selber meine XC zur 20000 km hatte. Gekostet hat mich das ganze 448,03€ beim Händler meines Vertrauens. Gemacht wurden neben den nötigen Dingen nur die, die wirklich Sinn machen wenn das halbe Moped schon mal auseinander ist, wie zB: Zündkerzen wechseln, wenn die alten auch noch nicht so schlecht aussehen. Brems und Kühlflüssigkeit wurden beispielsweise nur geprüft, aber warum wechseln wenn ok? Ich habe mir vorher allerdings zwei drei Angebote eingeholt, damit ich vergleichen konnte was mich der Spaß so ca. kosten wird. Aber keines der Angebote für den 20000km Service kam ohne Ventile einstellen zu müssen auch nur in die Nähe von 700€.

Ich hab grad nen KV für den 20000er Service gekriegt. Zwischen 1200.- und 1500.- Euro!!! Exkl. Öl!!! Sorry, haben die einen an der Waffel??? :vogel:

Ich bin der Meinung jeder soll für seine Arbeit gerecht entlöhnt werden, aber das ist doch einfach nur unverschämt.

frechheit...mehr sog i net...

mfg...thomas...

Link to post
Share on other sites

Ich hab grad nen KV für den 20000er Service gekriegt. Zwischen 1200.- und 1500.- Euro!!! Exkl. Öl!!! Sorry, haben die einen an der Waffel??? vogel.gif

Ich bin der Meinung jeder soll für seine Arbeit gerecht entlöhnt werden, aber das ist doch einfach nur unverschämt.

Mir sind die die schon mehrfach genannten Preise von 500.- bis 800.- € für die 20.000er zu hoch, außerdem gibt es bei der 10.000er auch schon Preisunterschiede von fast 100 %. Wer schrauben kann, wird wahrscheinlich wie ich, nach Ablauf der Garantie selbst Hand anlegen.

Natürlich im Rahmen der Möglichkeiten und Fähigkeiten, aber es ist alles keine Hexenwerk. Die normlen Wartungsarbeiten sind neben den Kontrollarbeiten in erster Linie Wechseln der Flüssigkeiten (Motoröl, Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeit, Gabelöl), Abschmierarbeiten, Bremsbelagwechsel etc. . Reifenwechsel wird auch günstiger, wenn man die Räder selbst ausbaut und damit zum Reifenhändler geht. Selbst das Ventileinstellen ist für den versierten Schrauber kein großes Hinderniss (mit Demontage der Nockenwellen, habe ich bei meiner Kawasaki Z500 und Honda CBR900RR auch machen müssen).

Ich habe vor, demnächst einen Thread für die Selbst-Inspektion an der Tiger 800 eröffnen und dort Wartungsplan und Checklisten einstellen. Dort könnten dann noch weitere Infos / Tipps für kompliziertere Arbeiten gepostet werden.

@Tigertrail

Vielleicht überlegst Du dir, die rund 200 km nach Deutschland zu einen Triumphhändler zu fahren, würde sich wahrscheinlich für Dich lohnen.

Gruss

Peter

Link to post
Share on other sites

Mir sind die die schon mehrfach genannten Preise von 500.- bis 800.- € für die 20.000er zu hoch, außerdem gibt es bei der 10.000er auch schon Preisunterschiede von fast 100 %. Wer schrauben kann, wird wahrscheinlich wie ich, nach Ablauf der Garantie selbst Hand anlegen.

Natürlich im Rahmen der Möglichkeiten und Fähigkeiten, aber es ist alles keine Hexenwerk. Die normlen Wartungsarbeiten sind neben den Kontrollarbeiten in erster Linie Wechseln der Flüssigkeiten (Motoröl, Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeit, Gabelöl), Abschmierarbeiten, Bremsbelagwechsel etc. . Reifenwechsel wird auch günstiger, wenn man die Räder selbst ausbaut und damit zum Reifenhändler geht. Selbst das Ventileinstellen ist für den versierten Schrauber kein großes Hinderniss (mit Demontage der Nockenwellen, habe ich bei meiner Kawasaki Z500 und Honda CBR900RR auch machen müssen).

Ich habe vor, demnächst einen Thread für die Selbst-Inspektion an der Tiger 800 eröffnen und dort Wartungsplan und Checklisten einstellen. Dort könnten dann noch weitere Infos / Tipps für kompliziertere Arbeiten gepostet werden.

Das ist eine gute Idee mit dem Selbst-Inspektion's Thread :thumbup:

Ich bin jetzt wo ich den Platz dafür habe auch daran mir eine Werkstatt einzurichten. Sobald die Garantie abgelaufen ist werde ich auch soviel wie möglich selber machen.

@Tigertrail

Vielleicht überlegst Du dir, die rund 200 km nach Deutschland zu einen Triumphhändler zu fahren, würde sich wahrscheinlich für Dich lohnen.

Gruss

Peter

Das habe ich mir auch schon überlegt, resp meine Frau hat mich darauf hingewiesen. In Verbindung mit einem Wellness-Weekend wäre das echt eine Überlegung wert.

Auf der einen Seite will ich ja als Schweizer das einheimische Gewerbe unterstützen, auf der anderen Seite stimmt halt einfach das Verhältnis nicht mehr.

Link to post
Share on other sites
Guest Brutus

Tach auch

ich muss jetzt auch mal meinen Senf zu dem Thema Inspektionskosten abgeben, da ich letzte Woche selber meine XC zur 20000 km hatte. Gekostet hat mich das ganze 448,03€ beim Händler meines Vertrauens. Gemacht wurden neben den nötigen Dingen nur die, die wirklich Sinn machen wenn das halbe Moped schon mal auseinander ist, wie zB: Zündkerzen wechseln, wenn die alten auch noch nicht so schlecht aussehen. Brems und Kühlflüssigkeit wurden beispielsweise nur geprüft, aber warum wechseln wenn ok? Ich habe mir vorher allerdings zwei drei Angebote eingeholt, damit ich vergleichen konnte was mich der Spaß so ca. kosten wird. Aber keines der Angebote für den 20000km Service kam ohne Ventile einstellen zu müssen auch nur in die Nähe von 700€.

Ich hab grad nen KV für den 20000er Service gekriegt. Zwischen 1200.- und 1500.- Euro!!! Exkl. Öl!!! Sorry, haben die einen an der Waffel??? :vogel:

Ich bin der Meinung jeder soll für seine Arbeit gerecht entlöhnt werden, aber das ist doch einfach nur unverschämt.

.... dieser Händler muss ja einen noch größeren "Klopfer" haben als Meiner hier in Wien-Mitte... ich finde ja 650.-€ fürs 20.000 km Service schon sehr überzogen... aber 1.200.-€ und mehr schlägt dem Fass ja den Boden aus.... :vogel: ....... auch ich hab schon überlegt, in Richtung südliches Österreich oder Deutschland (zB München) auszuweichen und das Service mit einem Kurzurlaub zu verbinden......

@palm4ever... :thumbup::thumbup::thumbup: das mit dem Service-Thread finde ich für eine echt tolle Idee....

Servus vom

Brutus

Link to post
Share on other sites

Ich habe heute für die Jahresinspektion nach einem Jahr (10000er) Inspektion 217,27€ bezahlt. :wacko:

Öl: 55,62€

Dichtung: 1,70€

Ölfilter: 11,45€

Arbeitslohn: 148,50€

Nebenbei gab es noch ein Softwareupdate.

VG

Edited by Bärliner
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

Ich habe vor, demnächst einen Thread für die Selbst-Inspektion an der Tiger 800 eröffnen und dort Wartungsplan und Checklisten einstellen. Dort könnten dann noch weitere Infos / Tipps für kompliziertere Arbeiten gepostet werden.

Finde ich eine sehr gut Idee und ehrlich gesagt, vermisse ich das auch etwas hier im Forum. Ok, speziell die 800er ist nun noch recht neu und viele werden noch in der Garantiezeit sein, aber bei den z.T. aufgerufenen Preisen und dem, was gemacht werden muß, lohnt sich da der Selfservice IMHO durchaus.

Bei meiner Transalp wird auch alles selbst gemacht, nachdem mir ein Händler beim allersten Reifentausch die 16 Jahre alten (!) Schläuche wieder eingebaut hatte. :judge:

Gruß,

Frank

Link to post
Share on other sites

Moin

Wer kann mir betreffend Inspektion/Service einen anständigen Triumph Händler auf deutscher Seite nahe der Schweizer Grenze empfehlen?

Raum Basel bis Freiburg im Breisgau, Richtung Osten bis Lindau (Bodensee).

Besten Dank im Voraus.

Link to post
Share on other sites

@Tigertrail

Außer Triumph in Konstanz gibt es in dem Einzugsbereich eigentlich nur einen Händler:

Triumph World Dreispitz

Am Dreispitz 9

Binzen

Baden-Württemberg

D-79589

(0)7621 63 7 93

Ist ca. 5 km von Basel/Lörrach entfernt, ordentlicher Händler, gute Werkstatt, preislich liegt er im Mittelfeld. Den Triumphhändler /-werkstatt in Konstanz kenn ich nicht, vielleicht kann anderes Forummitglied Infos psten.

Sehr guter Triumph Händler und Werkstatt ist auch:

Hänsle Motorradsport GmbH

Industriestraße 12

77955 Ettenheim / Altdorf

Tel. (07822) 44 58-0

Fax (07822) 26 47

E-mail: info@haensle.de

Internet: www.haensle.de

Liegt allerdings noch hinter Freiburg, ca. 100 km von Basel/Lörrach.

Gruss

Peter

Link to post
Share on other sites

Hallo Peter

Super, vielen Dank schon mal für deine Tipps.

Werde mir beide mal näher anschauen.

Grüsse aus der Schweiz

Pascal

Link to post
Share on other sites

So.....auch meine 10tkm-Inspektion ist erledigt, bei Promotec in Sinsheim....238,38 € und ein Leihmoped für umme...

Link to post
Share on other sites

Hallo Peter

Super, vielen Dank schon mal für deine Tipps.

Werde mir beide mal näher anschauen.

Grüsse aus der Schweiz

Pascal

Hoi Pascal

ich bin Kunde bei Triumph Konstanz. Habe meinen Tiger dort gekauft und für diese Woche nen Termin zum 20k-Service.

Die Werkstatt erfüllt noch nicht den optischen Standart, wie es aus England gewünscht ist. Uwe und Harry planen jedoch eine neue Halle :-) Ich komme mit beiden sehr gut klar und wurde immer sehr gut bedient. Kann Dir Triumph Konstanz also vorbehaltlos empfehlen.

Wenn ich dort etwas habe machen lassen, habe ich die Rechnung in der Regel am deutschen Zoll abgestempelt und bin dann nochmal zurück gefahren um sie zurück zu holen ;-)

Für mich hat die Werkstatt noch den Vorteil, dass ich nur 12 km entfernt wohne ;-) Wenn Du dort also mal aufschlagen solltest, kannst Du auch gerne bei mir auf nen Kaffee anhalten.

Gruss aus dem Thurgau

Christoph

Link to post
Share on other sites

Salut Christoph

Herzlichen Dank für den Tipp und die Einladung zum Kaffee.

Bin mal gespannt auf deinen Bericht resp Rechnung betreffend 20k-Service. Ich kann den Service noch ein bisschen rauszögern da wir zwei Tiger besitzen.

Mir geht es wirklich nicht darum den günstigsten Preis rauszuschlagen. Aber ich bin einfach nicht mehr dazu bereit dass doppelte oder dreifache zu bezahlen ohne einen einzigen Mehrwert!

Beim 10'000er Service habe ich ja schon weit über 1000.- Euro bezahlt... und da besassen sie auch noch die Frechheit mir eine Leihmaschine verrechnen zu wollen.

Gruss

Pascal

Edited by Tigertrail
Link to post
Share on other sites

Wenn du beim 10.000er Service weit über 1.000 € bezahlt hast kommt der 20.000er bei dieser Werkstatt mindestens auf 3.000 €. Aua :o

Link to post
Share on other sites

@ Tigertrail

Ich bin hier Kunde:

Triumph World Allgäu

Preise sind fair, wenn auch nicht billig. Dieter berät sehr gut und ich fühle mich gut aufgehoben. Daher auch diese Empfehlung von mir.

Von Lindau sind es zwar noch ein paar Kilometer bis nach Lindenberg, daran wird es aber wohl nicht scheitern, oder?

Link to post
Share on other sites

Moin Remo

Besten Dank für den Hinweis. Werde ich auch abchecken. Habe Verwandte auf der Schweizer Seite vom Bodensee... und das ist eh eine schöne Ecke.

Ich danke euch allen für die netten Tipps und Hinweise. Eine von den genannten Werkstätten werde ich auf jeden Fall aufsuchen und meinen Tiger in Obhut geben.

Link to post
Share on other sites

Beim 10'000er Service habe ich ja schon weit über 1000.- Euro bezahlt... und da besassen sie auch noch die Frechheit mir eine Leihmaschine verrechnen zu wollen.

Hauahauaha!!!!

Wer war denn dass??? das kann sich sicher nur ein eidgenössischer Dealer herausnehmen?!

Uwe nimmt humane Preise. Aber ich frage mich im Ernst, was bei Dir alles gemacht wurde??? Das kann unmöglich ein normaler Service gewesen sein??!! Hast Du da vielleicht noch nen Alukoffersatz dabei anschrauben lassen??

Gruss

Christoph

Link to post
Share on other sites

Salut Christoph

Ja, du hast natürlich Recht. Es wurden noch das Federbein und die Gabelfedern ausgetauscht. Aber selbst das rechtfertigt einen Preis von 1300.- Euro (nicht Fränkli!) bei weitem nicht. Wir reden da nur von Arbeitskosten!

Hatte das ja damals auch gepostet und darauf hin haben mal ein paar Tigeristi eine Rechnung aufgestellt mit dem Ergebnis dass ich auch da selbst wenn man beide Augen zudrückt noch ca 30% zuviel bezahlt habe.

Wobei ich damals zum Voraus wusste was mich erwartet (Kostenvoranschlag) und es trotzdem habe machen lassen. Selber schuld, klar.

Aber irgendwo ist einfach mal Schluss. Wir reden hier von einem KV für einen regulären 20k Service.

Ich habe nicht mal für meine Harley beim grössten Service inkl zwei Reifen soviel bezahlt. Nicht mal ansatzweise.

Aber ich will hier nicht endlos rumlabern und den Thread zumüllen. Ich weiss jetzt was ich zu tun habe...

Edited by Tigertrail
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...