Jump to content
IGNORED

Inspektionskosten


Recommended Posts

...habe gestern das Mapping für den Serientopf zurückspielen lassen:

Alles wieder gut, Verbrauch laut Anzeige wieder um 0,8l gesunken.

Ist also was dran, vorher konnte man tatsächlich zugucken, wie der Verbrauch (laut Anzeige zumindest) am "spinnen" war.

CU

Link to comment
Share on other sites

Wie siehts denn inzwischen mit den Inspektionskosten aus, wie sind die regionalen Unterschiede?

Wie weit willst Du denn fahren? Nächstes oder übernächstes Jahr kann ich Dir sagen, was die 10000er in Nizza kostet :D

Mit einem Schnäppchen brauchst Du dort aber nicht zu rechnen...

Edited by McB
Link to comment
Share on other sites

Das ist probleme ist das in Frankrteich die Preise bei 400€bis 900 € liegen

Keine richtige Preispolitik fur die Wartung Preise von Triumph

Bring mich direct zuruck nach Bayern wen es wirklich so ist

Link to comment
Share on other sites

Das ist probleme ist das in Frankrteich die Preise bei 400€bis 900 € liegen

Keine richtige Preispolitik fur die Wartung Preise  von Triumph

Bring mich direct zuruck nach Bayern wen es wirklich so ist

Dann fahre ich in eine freie Werkstatt. Meine Reifen hole ich da ja auch...

Link to comment
Share on other sites

So sehe ich das auch. Wenn man einen guten Draht zur Werkstatt hat ist doch alles verhandelbar. Ich würde das machen was gemacht werden muß. Ich habe mal für eine 20000er Inspektion bei einer Speedy gerade mal die Hälfte bezahlt wie ein anderer der halt nicht so bekannt war. Incl. Ventile und Stempel im Scheckheft.

Herby

Link to comment
Share on other sites

Dann fahre ich in eine freie Werkstatt. Meine Reifen hole ich da ja auch...

Ja aber in Frankreich verlirst du dann deine Garantie

Die Garantie vielleicht, aber nicht die Gewährleistung (EU-Recht).

Im übrigen ist mir das vollkommen egal, meine Fahrzeuge gehen nicht kaputt. Ich spare mir ja auch die jährliche Inspektion:

Was kostet eine Reparatur im Durchschnitt, 500 Euro? Wie hoch ist das Risiko innerhalb der 24 Monate, 5%? Das wären dann kalkulatorisch 25 Euro. Doch 10% weil es keine Honda ist? Dann 50 Euro. Was kostet eine Inspektion die nur fällig ist, weil 12 Monate verstrichen sind, 250 Euro? Das wäre Faktor 5 im Verlust. Danke.

Edited by 800XC
Link to comment
Share on other sites

PS: Habe bei 8000 hinten den Michelin PiRo 3 aufgezogen und gestern bei 9000 vorne den PiRo 3

Na da würde mich aber mal interessieren wie der GlücklicheHolger das gemacht hat. Lt. Michelin Webseite gibt es folgenden Reifen für HINTEN!:

110 80 R 19 M/C 59 V TL

und folgenden Reifen auch für HINTEN:

150 70 R 17 M/C 69 V TL

Ist das das Geheimnis des ultimativ klebrigen Reifens auf der Straße?

OK, die Attribute HINTEN und VORNE sind relativ.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Sooo... erste Inspektion hinter mir.

325 EUR.... autsch. Sie mussten zwar noch das Navi umhängen da ich's an die Zündung gekoppelt haben wollte. Finds aber trotzdem etwas happig.

Link to comment
Share on other sites

1000 km Inspektion inklusive Hauptständer anbauen(Ständer habe ich aber selbst gekauft) 120 Euro. bin ich voll mit zufrieden :))

Link to comment
Share on other sites

Mein  :D ruft allein für das verlegen der Stromversorgung des Navi 70 Euro auf, damit relativiert sich die Rechnung schon. Wenn noch die Strippe oder anderer Kleinkram dazu kommt...

.....€ 70,00 für diesen kurzen Weg der Stromversorgung von der seriellen Bordsteckdose zum Navi..? *hüstel*

Dafür gibt's von Touratech einen Ministecker:

Anschlusskabel einkürzen, Stecker anschließen und einstecken,

eine 10A Sicherung (die von der Steckdose) ist bereits "an Bord" und...

...fertig ist die Navi-Stromversorgung.

Edited by rosenzausel
Link to comment
Share on other sites

10.000 km-Inspektion inclusive Bremsflüssigkeitswechsel 261.- €

Link to comment
Share on other sites

Mein  :D ruft allein für das verlegen der Stromversorgung des Navi 70 Euro auf, damit relativiert sich die Rechnung schon. Wenn noch die Strippe oder anderer Kleinkram dazu kommt...

.....€ 70,00 für diesen kurzen Weg der Stromversorgung von der seriellen Bordsteckdose zum Navi..? *hüstel*

Dafür gibt's von Touratech einen Ministecker:

Anschlusskabel einkürzen, Stecker anschließen und einstecken,

eine 10A Sicherung (die von der Steckdose) ist bereits "an Bord" und...

...fertig ist die Navi-Stromversorgung.

Das ist vorerst auch meine Lösung. Der Preis bezieht sich auch auf eine geschaltete Leitung (Zündung aus = Strom aus), welche durch das halbe Motorrad verlegt werden muss.

Link to comment
Share on other sites

Der Preis bezieht sich auch auf eine geschaltete Leitung (Zündung aus = Strom aus), welche durch das halbe Motorrad verlegt werden muss.

Aehm - vorne im Cockpit gibt es massenhaft Zündungs-12V - inkl der Scheinwerfer (wenn man sie nicht schaltbar gemacht hat). Das an die Spulen eines Relais und die Spannung von der Bordsteckdose holen. Da muss man echt nicht durchs halbe Mopped...und wenn, dann sind es maximal 1,50m (vom hinter dem Tacho bis unter die Soziussitzbank sind es knapp 1,80m - verlege gerade Navi, Wlan, UMTS usw Kabel). Aber wenns anständig gemacht wird, dauerts auch 'ne Stunde und dann sind 70EUR inkl Materail, Sicherung usw. schon OK...

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Ich muss mir immer anhören, ich sei ein Techi, aber wenn ich lese, dass du Kabel für UMTS, WLAN usw verlegst... :o

Darf ich fragen, wofür du das verlegst?

Gruss

Stephan

Link to comment
Share on other sites

Ja ja, WLAN- und UMTS-Kabel verlegen, na super :D Hast Du auch eine Mülltüte für den Stromabfall integriert und wie entsorgst Du sie?

Jetzt aber mal zurück zum Thema. Ich war gestern zur 1 Jahres Inspektion und hab dafür 164,- EUR bezahlt. Liege damit im Mittelfeld.

Gruß

Wolfgang

Edited by Wulfmanjack
Link to comment
Share on other sites

Mein Kätzchen war beim 800er-Service :wacko:

stolze 486 €uronen, da war allerdings der Motorschutzbügel ( € 210,--) dabei und bei den 1,5 Arbeitsstunden die Montage angeblich ja nicht mitgerechnet, den Hauptständer hat er auch ohne murren getauscht.

Naja - man gönnt sich ja sonst nichts....

Link to comment
Share on other sites

Guest Rubbelish

Hallo,

gestern habe ich meine Tiger XC von der zweiten Inspektion (Jahresinspektion, ca. 2500km) bei Triumph in Düsseldorf abgeholt.

199,11Euro haben mir keinen erhöhten Blutdruck bereitet.

Die 800km-Inspektion hatte übrigens beim gleichen Händler 169,52Euro gekostet.

Gruß

Rubbelish

Link to comment
Share on other sites

Hallo ,

800 km Inspektion Tiger 800 , inkl .Haupständer einbauen und Leihmotorrad

155 ,- Euro Motorcorner Göppingen -Wangen

Kann ich nur empfehlen !!!

Grüße von der Schwäbisch Alb

Ralf

Link to comment
Share on other sites

So die 10.000 KM Inspektion ist gemacht -> 285,65 EUR (es ist doch deutlich mehr Arbeitszeit als die 800er Inspektion).

Öl 61,20

Filter 13,35

Dichtung 1,85

Arbeit 209,15 (2,3 Stunden arbeit).

Günstige finde ich das nicht. (Das ist ein Motorrad und kein Audi A8 :cry2: )

Einen neuen Reifen vorne gabs auch noch. Das wurde separat berechnet. (mit dem neuen Reifen vorne fährt sich das Tigerchen wie am ersten Tag!!) :D

Link to comment
Share on other sites

So, meine 1. Inspektion wurde dann bei 944Km auch gemacht. Der Preis war so im Mittelfeld und belief sich auf insgesamt 173,41€......

Im Einzelnen waren das:

- Arbeitslohn 12 AW 89,74€

- Dichtring 0,71€

- Ölfilter 10,34€

- Öl 3,6l SHELL ADV Ultra 4 15/50 44,93€

Desweiteren wurden die hinteren Bremsbeläge erneuert, was aber auf Garantie gemacht wurde. Diese waren an den Rändern ausgebrochen und hatte teilweise einen Grat gebildet, dadurch trat ein Schleifen beim Bremsen auf. Fotos und Beschreibung dazu in einem anderen Thread.

Grüße vom

Tigerfix

Link to comment
Share on other sites

Hatte Freitag meine erste 800er Insi <_<

aufm arsch gesetzt hab ich mich 239€ :judge:

tja hat 800XCFahrer ja schon beschrieben :-(

Link to comment
Share on other sites

das Schlimmste ist, dass der Monteur bei der

ersten INS zwanghaft nach Arbeit sucht, da

ja nach 800 km nicht wirklich was zu tun ist.

So konnte ich danach dicke Fettwürste von den

Rastenhalter, der Schwingenachse, dem Seitenständer

usw. entfernen. Das überschüssige Fett hätte

für die nächsten 100 Jahre gereicht....

Ich graule mich vor jeder Inspektion, danach

entdeckt man immer Kratzer und vermurkste

Schrauben.....

mit einem Wort:cry2:

Edited by TripleTiger
Link to comment
Share on other sites

@triple tiger...

servus from austria,

also, ich könnte das von meinem freundlichen nicht sagen... :nono1:

800er service nach 1300km...

öl wechsel und filter..

alle motorschrauben nachgezogen...

alle speichen (XC) nach gezogen...

kette gespannt..(nicht geschmiert da eh noch sehr feucht und sonst massive sauerei)

mögliche fehler auslesen (waren aber "leider" keine da... :dance1: )

software update war auch schon vorhanden...gleich mal drauf damit...

probefahrt und abschluss-check...

alles in allem ca. 5/4 h...

und das beste...alles zum nulltarif da beim kauf mit ausgehandelt... :prost2:

großes lob und danke an die wimmer mannschaft...

greets from austria und allzeit gute fahrt...

mfg...thomas...

Link to comment
Share on other sites

hallo

So, meine 1. Inspektion wurde dann bei 1150Km gemacht.

Kosten 155,16 EUR

Arbeitslohn : 75,03

Öl Filter : 11,43

Motoröl Repsol Sport 10W40 : 38,08

CU-Dichtung : 1,01

Kühlerfrostschutz: 0,81

Schmier u. Pflegemittel : 4,o3

Gruss Jürgen

Link to comment
Share on other sites

naja aushandeln tut man verschiedene Sachen, bei mir war es der Kaufpreis und das Zubehör....

1300km hätte ich das Einfahröl nicht drin gelassen, aber das muss jeder selbst wissen und ne Kette spannen, dazu brauch ich zum Glück keinen mEchaniker B)

Anders sieht es beim Einstellen der Ventile aus, die Shims in allen Größen

hat man i.a. nicht.

Natürlich wurde bei meiner auch das Öl und der Filter gewechselt, was ich eh nochmal vor dem 10.000er Check selbst machen werde (so bei 5000km).

Der Werkstattmeister hat mir übrigens bei der Abholung empfohlen nach spätestens 800 km raus mit dem Zeug. Habe ich bei meinen bisher 6 neuen Möppis immer so gemacht und bin damit gut gefahren :prost2:

Aber dass der Service und die Qualität nicht überall gleich gut sind ist kein Geheimnis, mein Freundlicher ist freundlich, aber mit der Qualität bin ich nicht zufrieden, aber bei der geringen Dichte an Freundlichen hat man nicht so die Wahl.

Wie heisst es im Zeugnis immer "er war stets freundlich..."

Sodele

Ralli

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...