Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'windschutz'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Infobereich und Eingangshalle
    • Supportforum - alles auf einen Blick
    • Vorstellung neuer Member
  • Treffen und Ausfahrten
    • Tigerhome-, Tiger- & Triumphtreffen
    • Stammtischbereiche
    • Sonstige regionale Events, Ausfahrten oder andere Treffen
  • Fahrzeugtechnik und Offtopics
    • Benzingerede
    • Lustiges, Witze...
    • Triumph-, Tiger- und RAT News
    • Technik Tiger Sport 660 (ab 2022)
    • Technik Tiger 1200 (ab 2022)
    • Technik Tiger 900 (ab Bj. 2019)
    • Tiger ExplorerX +, Explorer X+, Tiger1200X+
    • Tiger 800+, XC, XR, XC+, XR+ (ab Bj. 2011)
    • Technik Tiger 1050 (ab Bj.07)
    • Technik Tiger Sport (ab Bj.2013)
    • Technik Tiger 955i (Bj.01-06)
    • Technik Tiger 885i (T709 Bj.99-00)
    • Technik Tiger 900 (Bj.93-98)
    • Triumph Twins
    • Triumph non Tiger Triples
    • Other Brands
  • Tigergalerie
    • Galeriebereich
  • GPS, Intercoms, Cams, Bekleidung und Sport
    • Zusatzelektronik (GPS, Cams, Intercoms, Handy)
    • Bekleidung und Helme
    • Rennstrecken-, Touren- & Sportevents

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Website URL


ICQ


Skype


Facebook


Ich fahre


und


Fahrweise


Wohnbereich


Interessen


Hier zum:


Verschlüsselte Statistikdetails


Km-Stand (ca.) bei Kauf?

 
or  

Km-Stand (ca.) aktuell?

 
or  

Found 3 results

  1. Ich habe mir die neue Tiger unter anderem deshalb gekauft, weil ich ab und zu auch mal Autobahnabschnitte mit höherer Geschwindigkeit entspannt fahren wollte. In dieser Hinsicht bin ich von dem Windschild der neuen Tiger sehr enttäuscht. Ich bin Jahre lang Naked-Bike gefahren, aber so einen Lärm habe ich nie um die Ohren gehabt. Ich höre kein Motorgeräusch und die Navi-Ansagen sind auch nicht mehr zu verstehen. Bei meiner neuen Tiger macht die verstellbare Scheibe in jeder Position laute Geräusche. Wenn ich sie ganz nach unten stelle und meine Oberkörper extrem nach oben strecke, sind die Geräusche fast weg und ich habe wenig Winddruck auf den Helm, obwohl ich - subjektiv wahrgenommen - mit dem Kopf außerhalb des Wirkungsbereichs der Scheibe bin. Ich würde mir wünschen, dass der Zubehörhandel reagiert und möglichst bald eine kürzere Scheibe auf den Markt bringt. Da mich das Thema sehr interessiert, habe ich mich heute an die Arbeit gemacht und auch schon einen kleinen Teilerfolg erzielt – allerdings mit einem anderen Ansatz. Die Originalscheibe der Tiger ist nicht direkt an der Verkleidung befestigt, sondern es gibt unten zwischen Verkleidung und Scheibe und an der Scheibe selber einen kleinen Lufteinlass, der dafür sorgt, dass ein Teil des Fahrtwinds unter die Scheibe gelangt. Dadurch wird der Unterdruck, der normalerweise an der Unterseite der Scheibe entsteht, teilweise kompensiert und die Turbolenzen an der Abrisskante verringert werden. Mein Gedanke war, die Luftmenge, die unter die Scheibe geleitet wird, zu vergrößern. Also habe Ich auf der Drehbank Distanzstücke mit 10 mm Länge aus Kunststoff hergestellt, die dafür sorgen, dass der Spalt zwischen Verkleidung und Scheide um 10 mm größer wird. Die Wirkung ist deutlich spürbar: Ich habe natürlich immer noch Windgeräusche, aber der Bereich der Turbolenzen ist scheinbar etwas nach unten gewandert und vor allen Dingen gibt es nicht mehr diese knatternden Geräusche, die so unglaublich nerven. Ich bin mit dem ersten Ergebnis sehr zufrieden, da gibt es sicherlich noch Verbesserungsbedarf, aber es scheint ein möglicher Weg zu sein die Geräusche zu reduzieren. Nun geht es ans Optimieren, mit verschiedenen Scheibenabständen. Das alles ist natürlich nur subjektiv von mir beurteilt, daher würden mich auch mal andere Urteile interessieren. Wenn jemand Interesse hat das mal zu testen, würde ich einen Satz Distanzstücke (evtl. in verschiedenen Längen) mit den verlängerten Schrauben und Unterlegscheiben zur Verfügung stellen. Das ganze natürlich nur auf eigenes Risiko, ohne ABE und ein bisschen technisches Geschick und Interesse sollte auch vorhanden sein. Das betrifft aber nur die neue Tiger ab Mai 2016. Grüße Wolfgang
  2. Hallo,ist der original Handschutz von Triumph genauso groß wie die von SW-Motech? Finde den Touratech auch von Optik ok,kann man auch noch erweitern. Gruß Uwe
  3. Meine Ausgangssituation: Geräuschprobleme, Windschläge, Verwirbelungen = unbefriedigendes Fahrerlebnis auf der TEX. Meine Ausführungen beziehen sich vor allem auf den Geschwindigkeitsbereich 90 bis 130 km/h (Bundesstraße und Autobahn). Bin 190 cm groß, hohe Triumphsitzbank montiert, sehr aufrechte Sitzposition (wegen Bandscheibenproblematik wichtig). Helm Nolan N 86. TEX mit Standartscheibe (46 cm Höhe) in steilstem Anstellwinkel ( also maximale senkrechte Scheibenstellung, Raste wird ganz unten festgeschraubt) 1. Untersuchung - Veränderung vom Helm (ansonsten alle Bedingungen gemäß Ausgangssituation) 6 Testfahrten mit zum Teil sehr hochwertigen Modellen (z.B. Arai Acess 2, Schuberth C3, Shoei GT Air usw.) . Ergebnis: Kein Helm konnte die Problematik entschärfen. Bestes Fahrerlebnis lieferte noch der Arai Acess 2. 2. Untersuchung - Batzens Vario Verstellung und Triumphtouringscheibe (51 cm Höhe) Die Teile waren innerhalb von 3 Tagen bei mir. Die Montage war sehr einfach und die Qualität der Bauteile ist hervorragend (Passgenauigkeit, Stabilität). Neben den tollen Support von Batzen (siehe auch die vielen Beiträge im Forum) ist das kostenlose Ausleihen einer Testscheibe hier außergewöhnlich. Batzens Varioverstellung wurde nun auf 9,5 cm ausgezogen (maximale Höhe). Und die Steilheit der Touringscheibe wurde bedeutend flacher eingestellt (Raste 2 von oben) Ergebnis: Wesentlich bessere Windsituation auf der TEX = angenehmes Fahrerlebnis. Ergänzung: Zusätzlich habe ich weitere Testfahrten mit Helmen durchgeführt - Shoei Neotec und Shoei NXR. Durch beide Helme wurden nun deutliche Verbesserungen spürbar. Shoei NXR wurde gekauft. Eigentlich hätte man das Thema an dieser Stelle beenden können, da eine gute Lösung gefunden wurde. Ich habe aber Spaß an Optimierungen, daher wollte ich herausfinden, ob es noch besser gehen würde. 3. Untersuchung - Batzens Vario Verstellung + Touringscheibe (Powerbronze) + Spoileraufsatz vario-ergo+ (Wunderlich) Die Touringscheibe von Powerbronze hat eine Höhe von 54 cm und wurde in der Farbe leicht getönt montiert. Der Spoilerausatz wurde ebenfalls in der Farbe leicht getönt montiert (die Halterung ist titanfarben, sieht sehr edel aus) Nun wurden Testfahrten und Verstellungen an allen Bauteilen vorgenommen. In der beigefügten PDF- Datei findet ihr meine Versuchstabelle in der ich die gemachten Erfahrungen dokumentiert habe. Bestes Ergebnis: Touringscheibe Powerbronze ganz flach (Raste ganz oben) und Spoileraufsatz vorn plaziert (Stellung ganz unten und leicht nach hinten geneigt). Auf Batzens Vario Verstellung habe ich nun verzichtet, da ich jetzt keinen zusätzlichen Vorteil mehr erreichen konnte. In den angefügten Bilddateien ist diese Lösung dargestellt. Windschildeinstellungen.pdf
×
×
  • Create New...