Jump to content

FASchmidt

Supporter
  • Posts

    1,638
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

Everything posted by FASchmidt

  1. Komisch wie verschieden doch die Ansichten sind. Ich bin die letzten 20 Jahre mit 2x30 Liter H&B auf meiner Skorpion ausgekommen. Daher waren mir die beiden 37 Liter Koffer als Zugabe für meine neue Tiger herzlich willkommen. Die Träger stören mich auch wenn ich ohne Koffer unterwegs bin rein gar nicht.
  2. Dein Händler hätte nicht nur meinen müssen, dass es da ein Handbuch zum Motorrad gäbe, sondern Dir dies auch beim Kauf mit übergeben müssen. Da steht tatsächlich alles drin. Es gibt aber auch Handbücher zum Download über die Triumpf Homepage.
  3. Ich würde vielleicht mal bei einem Uhrmacher anfragen welcher sich noch mit der Reparatur von Uhren beschäftigt und nicht nur Batterien wechselt. Vielleicht kann der die Scheibe durch was passendes ersetzen. Zuvor würde ich aber einen Streifen Tesaband aufkleben damit nicht noch Feuchtigkeit reinkommt.
  4. So einen Knopf hat mein Tiger nicht. Der hat scheinbar jetzt die Funktion der Warnblinker.
  5. Limiter wäre echt Klasse! Ich hab das im Volvo weil es halt dabei war. Anfangs dachte ich was soll der Quatsch aber inzwischen liebe ich diese Funktion. Gewünschte Maximalgeschwindigkeit gesetzt und man wird sanft an deren Grenze nach oben beschränkt. Ich würde diese Funktion am Tiger sogar gegen den Tempomat tauschen.
  6. Dann hätte der Kettenöler ständig Strom und würde dann z.B. in der Garage nach eine gewissen Zeit ohne erkennen von Raddrehungen in den Notlauf gehen und mir nach und nach den Beälter leerpumpen und den Garageboden versauen. Folglich soll der Kettenöler mit Zündung ein und auch wieder aus gehen.
  7. Ok. ich habe die Steckverbinder gefunden. Die gibts bei Kalitec-Industrievertretung und werden dort unter dem Titel "KALI-2106 AMP Econoseal J Set 6-polig 0,5-1,5mm²" gehandelt. Hab mir das gleich bestellt. Damit steht dem Stromanschluss für den Kettenöler dann nichts mehr im Wege.
  8. @Beryll: Die Unterseite der Sicherungen ist relativ leicht zu erreichen. Einfach auf die im Bild blau markierte Verriegelung drücken dann kannst Du den Sicherungshalter nach oben anheben. Das Bild zeigt den bereits herausgehobenen hinteren Sicherungsblock. Im Kasten vor dem Rücklicht ist eigentlich genug Platz um dort noch ein Y-Kabel zu verstauen. Ich habe heute mal versucht herauszubekommen welchen Typs die Stecke/Buchsenkombination (siehe Bilder) ist. Steht leider nur der Hersteller drauf: AMP. Vielleicht kennt hier ja jemand eine Bezugsquelle?
  9. Das hatte ich schon gesehen, dass an der Brücke geschaltetes + anliegt. Mein Händler hat aber davon abgeraten, diesen Anschluß zu verwenden. Tatsächlich will ich keine originalen Kabel beschädigen. Eher versuche ich Verbindung an den Steckern zu nutzen. Wenn ich wüsste wo man die von Triumph verwendeten Steckverbinder beziehen könnte, dann würde ich mir für das Rücklicht ein Y-Kabel zur Ausleitung der Stromversorgung für den Kettenöler bauen.
  10. Der Plan ist einen Rehoiler zu verbauen. Das mit der Sicherung klingt interessant. Welche Sicherung wäre dafür geeignet und wie hast Du das elektromechanisch gelöst? Ich würde die originale Elektrik der Tiger am liebsten so wenig wie möglich verändern.
  11. Nein, die Hupe wird über Masse geschaltet. An schwarz-blau liegt Zündungsplus.
  12. Inzwischen habe ich das TomTom auch an den Bordstrom angeschlossen. Ziel war es dabei, den in der Navihalterung integrierten Spannungswandler nur bei eingeschalteter Zündung mit Strom zu versorgen. Als geeignete Quelle (+) kann dafür der schwarz-blaue Hupenanschluß dienen (Bild 2). Damit nicht am Kabel herumgeschnitten werden musste habe ich einen Splitter (Bild 1) benutzt. Für Masse (-) bot sich die rechte Halterung des Nebelscheinwerfers an (Bild 3). Die nach innen stehenden Gewinde sind lang genug, um dort noch eine Kabelöse aufzuschrauben. Als nächstes suche ich noch einen elektrischen Anschluss für meinen Kettenöler, idealer Weise im Heck.
  13. Das ist ein fetter Preis. Bei den PKW-Winterreifen haben mich 4 Sensoren 100€ gekostet. Hat vielleicht mal jemand ein Foto von den Sensoren? Elektronisch reagieren die von der XRT wie die vom Auto, 125kHz anregen und dann 433MHz kommen die Daten.
  14. Hallo, am vergangenen Freitag war es soweit und ich konnte mein neues Motorrad abholen. Da ich erst relativ kurz vor Ladenschluss weggekommen bin, wurde die erste Fahrt ein Übergang in die Nachtfahrt. Was soll ich sagen: Ich war sehr positiv überrascht über das ausgezeichnete Abblendlicht. Insbesondere die Fahrbahnrandausleuchtung war sehr beruhigend bei den Walddurchfahrten. Ansonsten bin ich mit dem Handling sehr zufrieden. Der Motor ist ausgesprochen angenehm, fast wie ein Elektromotor, Kraft aus dem Keller raus ohne das geringste Hacken auf der Kette. Natürlich wurde auch das Wochenende genutzt um bei dem schönen Wetter die Maschine ausgiebig zu bewegen. Die ersten Teile sind auch schon angebaut. Der Tankrucksack SW-Motech Micro hat die richtige Größe für den Kleinkram den man sonst in den Taschen der Kombi vergraben würde. Er harmoniert mit der Höhe auch recht gut mit dem an der von Triumph mitgelieferten Navihalterung von meinem letzten Motorrad wiederverwendeten TomTom Raider 1. Die Bohrungen der Trägerplatte hatten dafür die passenden Abstände. Die tiefe Position für das Navi werde ich sicherlich beibehalten denn diese kommt meinem Sichtfeld der leider altersbedingten Gleitsichtbrille im Nahbereich sehr entgegen. Für's erste denke ich der kleine Tiger und ich könnten sicher Freunde für viele Jahre werden und bleiben. Gruß Andreas
  15. @Jonny-TX: ist das ein 2,10m Anhänger? Fährst Du den ohne die hintere Bordwand ?
  16. Oh, die 3 Jahre Simson vor den MZ habe ich mir gar nicht getraut hier mit zu erwähnen
  17. Ganz herzlich Dank für die freundliche Aufnahme hier. Gruß Andreas.
  18. Hallo, ich lese hier schon seit Mitte 2016 mit und will nun, da mein Entschluss gereift ist mich mal kurz vorstellen. Ich bin 53 und komme aus Nordsachsen. Seit 1982 fahre ich MZ, zuletzt eine Skorpion 660 Traveller welche im Mai 20 Jahre wird und nun gegen was neues getauscht wird. MZ baut leider keine Motorräder mehr und die 1000er habe ich verpasst mir rechtzeitig als Neufahrzeug zu sichern. So hat mir dieses Forum in den letzten Monaten sehr geholfen, die hoffentlich richtige Wahl für die nächsten vielen Jahre gemeinsamer und hoffentlich schöner Erlebnisse zu treffen. Es wird eine Tiger 800 XRT in cranberry red. mit dem Koffersatz (silberfarben) von Triumph. Bisher war ich "Selberschrauber", aber ich denke das dies zumindest während der Garantiezeit nicht groß möglich sein wird. Im Gegensatz zu jüngeren Zeiten bin ich heute nur noch der Urlaubs- und Wochendmotorradfahrer zum reinen Vergnügen. Gruß Andreas
×
×
  • Create New...