Jump to content

garsTiger

User
  • Content Count

    121
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

15 "Gefällt mir" erhalten

About garsTiger

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday 12/05/1963

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 1200 Alpine Edition
  • Fahrweise
    --
  • Interessen
    Alles was zwei Räder hat und in den Bergen Spaß macht

Recent Profile Visitors

1,436 profile views
  1. Wieso wird hier auf die Politik losgegangen? Es war die alleinige Entscheidung vonTriumph eine ungewöhnliche Reifengröße in die COC einzutragen! Vor dem Hintergrund, dass dieses Thema bereits bei der 800er für reichlich Wirbel gesorgt hat und auch mir damals erhebliche Schwierigkeiten eingebracht hat, ist die erneute Entscheidung von T. einfach eine Frechheit! Just my 2 cents...
  2. Nach meinem Wechsel auf eine Alpine sind neben dem Wilbers Federbein noch einige Teile zu verkaufen. Hier die Aufstellung mit meiner Preisvorstellung: Lenkerarmatur, rechts, 35,00€ Standardscheibe, gebraucht 25,00€ Schutzgitter für Scheinwerfer, gebraucht, schwarz (in D nicht eigentlich zulässig) 20,00€ Versandkosten nach Vereinbarung Gruß Stefan
  3. Einfach in der Beschreibung der Alpine unter Hauptmerkmale nachschauen:
  4. Hallo, hätte noch einen Originalsatz rumliegen, für 160,- würde ich ihn abgeben. (Musst nur noch schauen, dass Du die geänderte Spiegelklemmung bekommst, die gehörte damals nicht zu den Heizgriffen) Gruß Stefan
  5. Hi, ich verstehe die Aufregung nicht, mach mit Wilbers einen Termin aus, schicke es ein und nach einer Woche hast Du es wieder! Ich hatte sowohl an meiner ehem. 800er als auch an der akt Ex ein Wilbers Ferderbein verbaut, es gibt m. E. wenig Modifikationen die sich derart deutlich bemerkbar machen. (Gut, bei einem WP-Originalfederbein wird der Unterschied wohl geringer sein) Oder glaubst Du ein Händler würde an dem eingebauten Federbei herumreparieren, wäre nicht meine Vorstellung einer fachgerechten Reperatur! Wenn es schon ein paar km auf dem Buckel hat würde sich sowieso
  6. Kann Dir die Batzen-Lösung nur empfehlen, zusammen mit der Scheibenverstellung schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe. Ich nutze sie seit 2016 mit einem Zumo 590. Gruß Stefan
  7. Hallo Andreas, ich möchte mich doch noch mal zu Deinem Beitrag äußern und eine Vermutung zur Diskussion stellen. Meine Ex neigt auch zu diesem "klonckern" und ich war deshalb schon mal beim Händler um sie dort von einem anwesenden T.-Techniker anhören zu lassen. Dieser fand die Geräusche nicht ungewöhnlich und meinte, das sich andere EX noch schlimmer anhören. Ich nehme diese Aussage mal so hin, schön ist es nicht aber wenns keinen Ausfall ankündigt arangiere ich mich damit. Übrigens konnte ich das Geräusch auch ansatzweise bei einem neuen Vorführer wahrnehmen.
  8. Da bin ich mal gespannt wie lange T. diesmal braucht, bei der 800er hat es mehrere Jahre (ich glaube so 3-4 Jahre) gedauert, bis T. den 110er freigegeben hat. Ich hatte damals (2013) massive Probleme mit dem TÜV bei meiner 800er, da der TÜV damals schon die Freigabe vom Reifenhersteller nicht anerkennen wollte. Ich verstehe einfach nicht, warum T. den gleichen Unfug bei der 900er wieder macht. Gruß Stefan
  9. Hi, ich bin 2016 nach 4 Jahren und 39.000km von der 800 Road auf die Ex gewechselt und habe es nie bereut. Meine Gründe waren ähnlich wie Deine. Auf der Langstrecke ist die 1200 der 800 aus mehreren Gründen überlegen, so sprechen unter anderem die Leistungsreserven, der bessere Windschutz, der Kardan und der Komfort eindeutig für die Große. Auch das z. B. um ca. 1000 Umdrehungen niedrigere Drehzahlniveau der Großen bei 100km/h wirkt sich entspannend aus, "frisst" aber beim Durchzug einiges vom Leistungsvorteil. Generell konnte ich den Unterschied auf Touren nach Scho
  10. Also Motorrad schreibt hierzu, dass der Reifen 10% über der angegebenen Höchstgeschwindigkeit liegen muss: Klick
  11. Die haben sogar die ursprüngliche Verkaufsfläche von Triumph für KTM hergenommen und T. ist zusammen mit dem Verkäufer ins Nebengebäude umgezogen. https://www.ktm-coburg.de/de Gruß Stefan
  12. Also ich kann mit dem Coburger Händler und der Werkstatt gut leben, die haben meine letzten vier T. immer gut gewartet! Immerhin hat dort auch bis zu seiner Rente einer der besten Suzuki-Mechaniker geschraubt und auf dessen Wissen habe ich viel gegeben. Im Gegensatz zu vielen anderen hier im Forum habe ich dort, als es um die Schaltprobleme der alten Ex ging, sofort ein offenes Ohr gefunden und die Umrüstung der Schaltungsteile lief problemlos. Das der Eine oder Andere mit dem Verkäufer nicht klarkommt, ist mir bekannt, es ist halt auch immer eine Frage, ob die Chemie passt. Ein
  13. Also Standox wirft das hier aus: Scheint aber nicht matt zu sein, trotz "JJ"
  14. Ja, da sollten sie wirklich stehen, tun sie aber nicht. Gruß Stefan
×
×
  • Create New...