Jump to content

marst

User
  • Posts

    60
  • Joined

  • Last visited

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Blaue Tiger 800
  • Wohnbereich
    Wien

Recent Profile Visitors

906 profile views

marst's Achievements

Beteiligt sich

Beteiligt sich (3/8)

0

Reputation

  1. Hat nur der Mechaniker vergessen den Zähler zurückzusetzen. Entweder du fährst nochmals hin, oder du suchst die Tastenkombination mit der man es macht ( wenn man nicht mit dem PC dran hängt)
  2. Nach der ersten Tiger (Roadie) Saison (nach ca 30 Boxerjahren) bin ich total glücklich. Auch mit der oft bekrittelten Gabel hab ich keinerlei Probleme. Für mich ist die Getriebeübersetzung das einzige 'Problem'. Die Erste ist etwas lang: Unter 14kmh (Stau) geht's nur mit Kupplung. Die Sechst dafür ist viel zu kurz: 6000 Touren bei 130kmh (gemütliches Autobahntempo) ist mir viel zu viel und kosten unnötig viel mehr Sprit, und bei (mir passender erscheinenden) 4000-4500 ist wahrscheinlich auch der Motorverschleiß geringer. Und der Kettenschutz ist ein bissl kurz geraten. ALLES andere am Radl passt (mir) voll und ganz. Kritik Gibts nur am Zubehör: Lenkerschutz schützt weder vor Wetter, noch vor verbogenem Bremshebel beim 'Umlegen' - im Stand. Temperatur der Heizgriffe ist auch in der roten Stufe in dickeren Handschuhen kaum zu bemerken. Sonst passt alles, und ich kauf sicher kein anderes Bike mehr.
  3. Wobei ich die runden Schaugläser überhaupt blöd finde. (Auch schon bei meiner alten 1150GS.) Wenn schon, dann sollten sie doch Schauröhrchen einbauen, die einen größeren Bereich anzeigen. Mit den kleinen runden, meist dreckigen Gläsern muß man erstens am Boden rumkriechen um überhaupt IRGENDWAS zu sehen, und wenn man gar keinen Spiegel drin sieht stellt sich die Frage ob nun viel zu viel, oder viel zu wenig drin ist, die Temperatur grad nicht passt, oder das Moped vielleicht doch nicht gerade genug steht. Bifokalbrillen erschweren die Geschichte übrigens nochmals ungemein! Da waren mir die guten alten Messstäbe doch um einiges lieber.
  4. Auch ich bin bisher nur Kardan gefahren, und hab mit der Kette aber (außer der blöden Pflegerei) keine Dreck-Probleme seit ich den"Pyramid Tiger 800 Hugger" drauf hab. Kann ich wirklich sehr empfehlen. Es gibt aber auch etliche andere Kettenschutz-Verlängerungen, auch ohne den Kotflügel, und daher auch billiger.
  5. Also das mit dem geilsten Motorrad unterschreibe ich voll inhaltlich, sonst hätt ich's ja nicht gekauft . Aber den viel zu kurzen 6. Gang sehe ich nicht als "absolut kleinstes Problemchen". Kostet immerhin auf der Autobahn locker einen Liter/100km mehr für nix und wieder nix. Und ob stundenlange 6 - 7000 U/min (wer hält sich schon immer an die 130 ) dem Motor wirklich gut tun wage ich auch zu bezweifeln. Alles Andere sind wirklich Peanuts ohne Relevanz.
  6. Nachdem mir das noch nie passiert ist, und ich, so wie Du auch, es auch noch von keinem Tigerfahrer als Problem gehört/gelesen habe tippe ich mal dass es an Deiner Sitzhaltung liegen wird. Was mir, als Umsteiger von einer 1150GS, leicht zu schaffen macht ist die Hitze an den Oberschenkeln (und darüber ). Besonders im sehr langsamen städtischen Stop and Go Verkehr. Im Übrigen war für mich natürlich die BMW 800er auch in der engsten End-Auswahl. Die Tiger wurde es weil ich (186cm 120kg) einfach bequemer drauf sitze, und mich die völlig gleichmäßige Kraftentfaltung über den gesamten Drehzahlbereich fasziniert. Gefühlt kommt sie mir auch etwas leichter, handlicher und stärker vor als die GS. Ärgerlich finde ich nur den sehr kurzen 6. Gang (bei 130km/h 6000 U/min) und damit auf längeren schnelleren Autobahnfahrten ein relativ hoher Spritverbrauch (knappe 7l). Sonst bin ich rundherum total happy damit und bereue meine Wahl keinen Moment.
  7. Hab im Rahmen eines Trainings jetzt auch meine ersten Notbremsversuche mit der Tiger gemacht, und muß sagen gegen das brutale ABS Rumpeln meiner vorherigen GS 1150 regelt die Tiger total sanft.
  8. Meine Entscheidung für die 800 oroad: Preis - ermöglichte mir mehr Zubehör (Lenkerheizung, Mittelständer, Kotflügel-, und Kettenschutzverlängerung, und vor allem die sauteure aber geniale voll verstellbare Palmer-Products Scheibe, die nur an Metallteilen montiert wird, wo nix abbrechen kann, usw.) Fahre relativ wenig off-road, aber alles was ich bisher von ihr wollte hat sie locker und problemlos mitgemacht - mit reichlich Reserven. Auch das oft kritisierte, kaum verstellbare Fahrwerk hat mir noch keinerlei Probleme gemacht. Speichenfelgen sind mühsamer zu putzen. Habe meine Wahl noch keinen Moment bereut und würde mich wieder so entscheiden.
  9. Meine Batterie im Tiger (gekauft Sept. 2012) war schon nach nur 6 Wochen in geheizter Garage so tot, dass sie mit normalem Ladegerät nicht mehr geladen werden konnte. (Siehe eigenen Thread)
  10. Habs aber beide male gaaaanz sicher nicht abgesperrt und ohne Licht in die Garage gestellt.
  11. Tiger 800 im September 2012 gekauft. Nach 6 Wochen ab Mitte Jänner in geheizter Garage war die neue Batterie tot. Wurde vom Freundlichen in ca. 2h "wiederbelebt" und für ok befunden. Nach 1 Woche Fahren kam der Winter zurück und nach 3 Wochen Stehzeit war sie wieder tot. Das sei bei "modernen" Batterien normal und kein Garantiefall. Ich hätte sie ausbauen müssen. (Was ich in 40 Jahren noch nie gemacht habe) Weiters sei mein T-RaY Topcase von SW Motech mit Alarmanlage schuld, die "natürlich" auch im abgeschalteten (eigener On/Off Schalter!) Zustand die Batterie leere. Glücklich bin ich jedenfalls nicht, und hoffe nur mir und meiner Tiger bleiben weitere so gehandhabte "Garantiefälle" erspart.
  12. Weiss nicht ob's hilft, aber fürs iPhone gibts eine App, die "Location, speed und g-forces" in das Video einblendet.:
  13. Wie kommt ihr nur zu den niedrigen Verbräuchen? Mein Schnitt auf den ersten 1600km liegt bei 6,3. Unter 5,6 hab ich's bei einer Tankfüllung noch nicht geschafft. Gut, es ist recht kalt und ich fahr großteils in der Stadt, dafür selten über 6000 Touren (ausgenommen Autobahn), meist so um die 2 bis 4000. Zuschauen wie der Durchschnitt in der Anzeige steigt kann man wenn man elendslang mit Standgas im Stau steckt. Gibts vielleicht ein Sprit optimiertes Mapping (auf Kosten der Spittzenleistung)?
  14. NanoFaktur:ACF-50 Spraydose 369 ml 1 Stk. 18,25 EUR ( 20% ) 18,25 EUR Nettosumme 18,25 EUR Versandkosten 4,92 EUR MwSt. 4,63 EUR Endsumme 27,80 EUR Ein E-Bayer, bei dem es £11.50 kostet hat sich inzwischen gemeldet: We can only post this via 2nd class un recorded post which will be £5 £16,5 = €20,51 Wäre ich geduldiger gewesen hätte ich mir 7€ erspart. Liebe Grüße Marst P.S. @Tigertrail Hektisch bin ich gar nicht, aber wenn man mit wenig Aufwand dem Tigerchen was gutes tun und ein bissl vorbeugen kann tut's der Seele gut. Ausserdem soll durch den Film dann überhaupt der Dreck weniger fest picken, und leichter abspülbar sein.
  15. Habe im englischen Forum Hymnen auf AFC-50 gelesen. Wird auch in etlichen anderen Threads immer wieder begeistert erwähnt. Fand es euf ebay nur unter ebay.co.uk, die aber meist nicht international versenden. Hab aber einen Händler in Österreich gefunden und mir mal ein Döschen bestellt. Hab zwar (nach 5 Wochen) ausser auf der Bremsscheibe (wo ich es sicher NICHT hinsprühen werde) noch keinen Rost gesehen, aber Vorbeugen ist bekanntlich besser als heilen. Soll in jede kleinste Ritze -auch in Kontakte - kriechen und auch bei schon bestehendem Rost sehr gut wirken in dem es diesen vom Untergrund abhebt und einschliesst. Mal sehen.
×
×
  • Create New...