Jump to content

elendiir

Supporter
  • Posts

    321
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

elendiir last won the day on January 18

elendiir had the most liked content!

About elendiir

  • Birthday 05/07/1970

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 1200 XRt
  • Fahrweise
    Bummelmodus bis zum Tiefflug
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    82496 - also im Oberland kurz vor Garmisch

Recent Profile Visitors

1,958 profile views

elendiir's Achievements

Aktiver User

Aktiver User (4/8)

54

Reputation

  1. Servus, die jahrelange Forschung zeigt nun endlich erste Früchte. Mit einfachsten Mitteln konnte ich unseren A6 über Nacht in einen Q7 verwandeln. Die nächsten Versuchskaninchen sind unsere beiden Tiger. Aus der 800er wird so hoffentlich eine 1200er und aus meiner 1200er dann eine Rocket... Viele Grüße aus dem Oberland Fritz
  2. Servus Markus, mit einer Köperlänge von 2m kann ich nicht ganz aufwarten, sondern nur mit 194cm. Ich habe mir an die XRT die 2cm tieferen Fußrasten von SW-Motech gebaut. Bequemer aber mittlerweile auch schon gut keilförmig abgeschliffen. Ich finde den Windschutz mit der Originalscheibe recht gut. Allerdings noch besser ist die niedrige Scheibe von Powerbronze, die ich im Sommer fahre. Da funktioniert die Belüftung des Anzugs und des Helms da einfach mehr Luft am Oberkörper ankommt. Der Helm liegt im verwirbelungsfreien Bereich mit gleichmäßiger Anströmung absolut ruhig und leise. Die Scheibe ist aber nix für die kühleren Temperaturen im Frühjahr bzw. Spätherbst - oder ich bin mittlerweile zu einfach zu weicheirig. Zu den Soziuseigenschaften bei montierten Koffern kann ich nicht viel beitragen. Sollte ich wirklich mal mit Koffern unterwegs sein, fährt meine Frau vor oder hinter selbst auf ihrer 800er Tiger. Ciao Fritz
  3. Moin, auch bin mir liegt die Powerbroze bei höchster Stellung auf dem Lack auf. Ist mir aber noch nicht aufgefallen, da ich die Scheibe immer so fahre, dass diese mit dem Cockpit abschliesst, was nahezu niegrigste Stellung bedeutet. Ich habe aber jetzt beim Wechsel zur Sicherheit unten 20mm dicke Plastikunterlegsscheiben verbaut. Dann liegt die Scheibe auch in höchster Stellung nicht mehr an. Viele Grüße Fritz
  4. Servus Marco, ich werde mir das heute Abend mal anschauen. Allerdings habe ich im Herbst/Frühjahr immer die Originalscheibe montiert. Wenn ich die kurze Scheibe nutze, ist diese in der niedrigen Stellung. Ciao Fritz
  5. Servus, die kleinen Tiger meiner Frau war heute zum ersten Mal beim TÜV. Der Prüfer hat die abweichende Größe des aufgezogenen 110er MPR5 gleich bemerkt. Ich hab ihm dann die Unbedenklichkeitsbescheinigung von Triumph unter die Nase gehalten. Er meinte das sei bis 2025 völlig ausreichend. Der Fahrzeughersteller darf das, der Reifenhersteller nicht mehr. Allerdings muss ich das Schreiben von Triumph immer mitführen (steckt nun samt Reifenfreigabe unter Beifahrersitzbank). Nach einer kleiner Probefahrtrunde gab's dann auch die neue Plakette Ciao Fritz
  6. Servus Tommi, kann es sein, dass du ggf. nur mit dem Tagfahrlicht unterwegs warst? Dann gehen werder Kurvenlicht noch die Nebelscheinwerfer. Ansonsten finde ich das Kurvenlicht als Früh- bzw. auch Spätfahrer schon recht praktisch, was dir aber nicht wirklich weiterhilft. Fritz
  7. Servus Phoenixfeuer, schön, dass dein Funkschlüssel nun wieder funkt. Ich hatte am Anfang auch etwas Hemmungen. Das die Suche bei Smartkey nichts liefert ist schon etwas komisch. Steht ja sogar im Titel. Egal. Viele Grüße Fritz
  8. Servus Phonixfeuer, nutz doch bitte die Suche . Ich habe hier eine kurze Anleitung verfasst was zu tun ist... https://www.tigerhome.de/index.php?/topic/38598-smartkeyfunkschlüssel-batterie-tauschen/ Viel Erfolg Fritz
  9. Servus, wenn das mal nicht der Nachbau der Santa Maria in Santa Cruz de La Palma ist... Da war Waxman wohl um einen Wimpernschlag schneller... Fritz
  10. Moin, dann vertiefe dich mal in die diversen Reifenthreads und wirf den MTN einfach runter. Bei mir war nach dem Wechsel auf einen anderen Reifen Schluss mit den Fahrgeräuschen. Empfehlen kann ich dir den Michelin Pilot 5 Trail oder den Conti Road Attack wobei beides Straßenreifen sind. Fritz
  11. Moin, hast du noch den Metzeler drauf? Ich hatte mit dem von Anfang an die Geräuschentwicklung zwischen 70 und 100 km/h. Fritz
  12. Servus Matthias, auch war mit dem Metzeler TN nicht zufrieden (Flattern bei 80km/h, laute Abrollgeräusche aber allerdings keine Rutscher da ich letztes Jahr keinen Regen hatte) und habe nach etwa 4000km auf den Bridgestone A41 gewechselt. War das schon ein Quantensprung. Nach den Wechsel hatte ich ein anderes Motorrad. Nicht mehr ganz so extrem war dann der Wechsel vom A41 vom Michelin Road Trail5. Die Tiger ist nochmal agiler, der Reifen bietet einen Tick mehr Haftung. Für mich der beste Reifen, den ich bisher gefahren bin (und ich hatte schon viele auf diversen Motorräden aufgezogen). Er passt super zur Tiger. Mit den Road5 habe schon die ein oder andere Regenschlacht hinter mich gebracht. Diese Woche auch beim Temperaturen unter 10°. Der Reifen macht es einfach mit. Keine Rutscher, kein schlechtes Gefühl. Ich würde sofort wieder wechseln. Die kleine Tiger meiner Frau hat den Pilot5 mittlerweile auch drauf und seit dem gibt es ein noch breiteres Grinsen unterm Helm. Viele Grüße Fritz
  13. Servus Andreas, ich gewege ab und zu die 800er XRT meiner Frau und habe vor dem Wechsel zur Explorer (mit einem Intermezzo bei KTM) auch schon eine 800er XC 4 Jahre lang bewegt. Mit meinen 193cm bin ich jedoch noch etwas größer als du. Ich würde dir ggf. zum hohen Fahrersitz raten. Der liefert nochmal 2cm. Sollte das den Kniewinkel nicht zur Genüge verbessern bleibt noch der Griff zu tieferen Rasten. Ich hatte beides bei meiner XC. Wenn du aber mit tiefe Rasten liebäugeslt, dann würde ich eher zur XC greifen. Die tiefen Rasten werden an der XR vermutlich schon grenzwertig - die Schräglage nimmt nämlich deutlich ab. Ich wünsche dir viel Spaß bei der Probefahrt. Halte uns auf dem Laufenden. Ciao Fritz
  14. Servus Theo, danke für Deine Unterstützung. Ich habe mittlerweile vom Sena-Support fast den identischen Hinweis bekommen. Beide Gerärte komplett zurücksetzen und dann erneut paaren. Wir haben unsere erste gemeinsame Fahrt nach dieser Aktion schon hinter uns. Ich bilde mir ein, dass die Aussetzer (zuerst ein Knacksen, ggf. nicht verständliche Sprachfetzen und dann der Abbruch) weniger geworden sind. Ich würde die verbliebenen Aussetzer einfach auf den zu großen Abstand bzw. auf Hindernisse zwischen beiden Motorräder zurückführen. Vermutlich hätte den Evos doch eine Klappantenne gut getan. Ansonsten sind wir überzeugt von den Senas. Die Unterdrückung der Nebengeräusche funktioniert einfach super. Kein Vergleich zu unseren alten Midland Intercoms. Dort wurden Nebengräusche vom Motor bzw. dem Fahrtwind immer mitübertragen. Das Pfeifen der 800er Tiger fehlt mir aber irgndwie :-) Viele Grüße Fritz
  15. Wenn du zusätzlich zum Shop-Besuch noch die ein oder andere Tour im Allgäu drehst, sind die 7 Stunden Fahrt wieder gerechtfertigt.... Ciao Fritz
×
×
  • Create New...