Jump to content

crank

User
  • Posts

    22
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer XC
  • Wohnbereich
    Hamburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

crank's Achievements

Beteiligt sich

Beteiligt sich (3/8)

1

Reputation

  1. Coole Idee! (leider kann ich nicht schweißen)
  2. Na, da bin ich ja mal auf aussagekräftige Bilder gespannt....
  3. Hier werden aktuell Originalteile (LED) für 399€ Angeboten: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/triumph-tiger-explorer-led-fog-light-kit-a9838020/1695012065-306-24104?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android
  4. Hallo zusammen, ich Frage mich, ob der serienmäßige Auspuff-Endtopf der Modelle ab 2016 an die Modelle vor 2016 passt (plug&play?). Ab 2016 ist der Pott ja etwas kürzer, gefällt mir. Hat damit jemand Erfahrung und ist es empfehlenswert (Klang, Leistungsentfaltung)? Dass es evtl. nicht StVZO-konform sein könnte, weiß ich. Dank&Gruß Frank
  5. Bei diesem Artikel ist immerhin "Made in Germany" angegeben. Trotzdem nicht zugelassen...
  6. Schaut schon mächtig aus: https://www.flugrevue.de/zivil/abflug-nach-sieben-jahren-der-schlafende-tiger-jumbo-von-teruel-ist-erwacht/
  7. Ich orientiere mich beim Verkauf preislich immer an den anderen vergleichbaren Angeboten (Baujahr, Kilometer). Wenn ich schnell verkaufen will, ordne ich mich darunter ein. Wenn man mehr zu bieten hat (Ausstattung, Pflegezustand...), kann man zwar höher rangehen, muss aber ggf. länger auf den Enthusiasten warten, der darauf Wert legt. Hat bisher bei meinen letzten Moppeds (12 St.) immer geklappt. Ich habe letzten Monat meine 2005er V-Strom 1000 verkauft. Um 1:00 Uhr nachts inseriert, mittags am selben Tag kam ein Interessent, der sie trotz "VB" in der Annonce ohne zu Verhandeln gekauft hat - so kanns gehen. Übrigens für 4.500€, das sind 900€ mehr, als ich vor 3 Jahren bezahlt habe. Die Gebrauchtpreise haben aktuell ein sehr hohes Niveau, finde ich. Meine 2013er TEX mit 21tkm habe ich kurz darauf für 7.950€ gekauft. Ich schätze, vor 2-3 Jahren war dieser Preis gerechtfertigt, jetzt finde ich ihn schon happig. Aber was soll man machen, so ist der Markt - es zwingt einen ja niemand. Meine war mit der vergleichsweise geringen Laufleistung noch eines der günstigeren Angebote. Bei rund 7.000€ fingen da die 2012er-Modelle an, dann aber mit 60-80tkm. Wie schon gesagt, Angebot und Nachfrage bestimmen den Markt. Zum "richtigen" Preis wird man (fast) alles los. Und wenn keine Nachfrage nach deinem Angebot besteht, ist der Preis wohl gerade nicht so attraktiv. Viel Erfolg! Gruß Frank
  8. Als "Spätberufener" habe ich heute an meiner kürzlich erworbenen 2013er TEX die Batzen Vario-Scheibenverstellung plus Füllstück angebaut. Danke an Wolfgang an dieser Stelle, feine Teile sind das! Grüße Frank
  9. Ich weiß, altes Thema, aber ich möchte etwas ergänzen - vielleicht hilft's ja jemandem bei der Suche nach dem idealen Windschild. Nachdem ich froh war, mit dem italienischen WRS-Touring-Windschild auf eine hohe UND oben nicht so schmale Scheibe gestoßen zu sein, war es mir egal, dass sie keine ABE hat, auch wenn auf der Internetseite vollmundig mit "TUV approved" geworben wird. Ich hab sie bestellt, superschnelle Lieferung, und... mit ABE und KBA-Nummer! Grüße Frank
  10. Ach ja, habe meinen Vorstellungsbeitrag angepasst, nachdem der Tiger-Kauf geklappt hat. Deshalb: Ja, Reinhard, ich habe noch Bedarf
  11. Hallo Reinhard, Danke für deine Antwort. Dann schauen wir mal, ob es mit dem Tiger-Kauf klappt und ich im Juli noch Bedarf an einer hohen Sitzbank habe - evtl. komme ich dann auf dein Angebot zurück
  12. Moin Leute! Ich heiße Frank, werde dieses Jahr 50, und nachdem ich mich hier schon fleißig über die 1200er Tiger Explorer schlau gemacht habe, steht ab heute eine 2013er EX in meiner Garage. Da ich schon in mehreren Moppedforen unterwegs war, ist meine Historie dank copy&paste schnell erstellt: Nach CB Sevenfifty, ZZR 1100, DR 650, KTM LC4 Supermoto, GSXR1100w, CB 1000 Big One, XJR 1300, CBR 1100xx, MT-01, CB 1300S und GSX 1400 musste mal was ganz aufrechtes her - man ist ja schließlich keine 40 mehr. Ich will weder Rücken noch Beine zu doll Knicken müssen; so kam ich 2019 zu einer V-Strom 1000, Bj. 2005. Ab da war klar: Reiseenduro ist jetzt für mich das Optimum. Einzig mit dem V2 der Suzi hab ich mich nie so recht anfreunden können. Das Gerappel im Drehzahlkeller hat mich immer etwas genervt, auch wenn der Motor bei mittleren Drehzahlen echt gut losböllert. Also nach drei Jahren und nur 5.000km verkauft. Wahrscheinlich bin ich zu sehr vierzylinderverwöhnt. Da es aber keine vierzylindrige Reiseenduro gibt (Versys zählt nicht), bin ich beim studieren der Testberichte immer wieder bei der Triumph, der 1290er KTM Super Adventure und der BMW GS hängen geblieben. Die KTM konnte ich kürzlich probefahren - für mein Empfinden rundum perfekt, auch der V2, irre Power und traumhaftes Fahrwerk! Beim selben Händler war im Anschluss an die KTM auch eine Probefahrt mit der 1200er BMW GS Adventure geplant, mangels toter Batterie starb der Motor aber auch nach dem Überbrücken immer wieder nach kurzer Zeit ab, sodass ich es nur vom Hof runtergeschafft habe. Schade, fühlte sich auf den 10 Metern aber auch sehr gut an Die Triumph hatte ich bis dahin noch nicht einmal live gesehen oder gar Probesitzen können. Kurz darauf habe ich aber ein gutes Angebot entdeckt und zugeschlagen. Ach ja: Auf der V-Strom hatte ich ne hohe Scheibe, hohe Sitzbank, Lenkererhöhung und tiefergelegte Fußrasten verbaut, dann wurde es bequem und leiser. Diese Umbauten sind leider auch an meiner EX nötig, wie ich schon auf der Probefahrt und erstrecht auf der 250km Heimfahrt gemerkt habe. Der Vorbesitzer hat eine Bagster-Sitzbank verbaut, passt für mich von der Höhe leider nicht und wird in der "Biete"-Rubrik angeboten. Falls jemand ein hohes Exemplar gegen meine tauschen will - das wäre perfekt! Soweit erstmal. Herzliche Grüße Frank
×
×
  • Create New...