Jump to content

Snaporaz

User
  • Posts

    151
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by Snaporaz

  1. Ich habe auch mal recherchiert, Dauerplus für die Hupe ist bei KFZ wirklich sehr häufig - das kann man einfach testen, indem man mal die Hupe drückt, wenn die Zündung aus ist. Als Erklärung dafür findet man im Netz entweder die Möglichkeit, auch ohne Zündung andere zu warnen, oder eine einfachere Schaltung über den Schleifring am Lenkrad. Meine Fiats hupen auch ohne Zündung, bei der Ducati und der Vespa bleibt alles stumm. Ist wohl Entscheidung der Hersteller.
  2. Dauerplus an der Hupe kenne ich nicht, aber würde ich auch nicht so konstruieren - geschaltet ist eigentlich immer die Plus-, nicht die Masseleitung. Wenn man die Masse schaltet, hat man einen unnötig langen Leiter im Fahrzeug, der unter Dauerspannung steht (Kurzschlussgefahr). Dauerplus/Zündungsplus kann man daher eigentlich nur vor dem Schalter abgreifen, nicht dahinter.
  3. Was bringt denn die BT-Verbindung außer der Anzeige der Tachodaten?
  4. Gute Güte, die Diskussion geht doch an der Wirklichkeit vorbei. Entweder lässt man es sein, weil man bei Kontrollen der Rennleitung oder beim Graukittel Konsequenzen fürchtet, oder man bestellt das Ding, baut es an und wartet ab. Dann gibt es entweder gar nichts oder ein Knöllchen oder keine Plakette. Und ob das Teil die eigene Sicherheit gefährdet, kann ja jeder erstmal selbst beurteilen.
  5. Ein Zufallsfund: Die Schließzylinder (zumindest der Koffer) sind identisch mit denen vieler Vespa-Modelle, z.B. der PK50. Die gibt es für wenig Geld als 3er- oder 5er-Satz. Ob im Handel nach dem 4stelligen Code der Schlüssel Einzelzylinder nachbestellt werden können, weiß ich allerdings nicht.
  6. Ich habe von der Idee, einen TRS zu montieren, Abstand genommen und habe ein kleines (28 Liter) Topcase von Givi auf dem Gepäckträger montiert. Sieht zwar sch.... aus, ist aber enorm praktisch und bietet ordentlich Platz für dies und das. Und da es ja beim Fahren hinter mir ist und ich es nicht sehe, geht das schon. An den Tankrucksäcken hier finde ich zum einen die Halter sehr gewöhnungsbedürftig, zum anderen scheint mir das Volumen doch eher schminkkofferartig zu sein, und die Rucksäcke sehen irgendwie sehr ... äh ... abgehoben aus, weil die Kontaktfläche zum Tank so klein ausfällt.
  7. Dann ist entweder die Batterie defekt oder du hast einen heimlichen Verbraucher, der dir die Batterie leersaugt. Miss (oder lass messen) mal den Ruhestrom ohne eingeschaltete Verbraucher. Hast du eine Alarmanlage installiert?
  8. Gestern mal ausprobiert, bei mir hat sich am Startverhalten nichts geändert - es bleibt bei etwas unwilliger Aufnahme der Tätigkeit.
  9. 1. Verstopfe Kurbelgehäusentlüftung 2. verschlissene bzw. fehlerhafte Ölabstreifringe/Kolbenringe 3. defekte Ventilschaftdichtungen 4. Zylinderkopfdichtung im Bereich der Ölkanäle defekt. Auch möglich, aber hier wohl eher wenig wahrscheinlich: Ölviskosität nicht passend (hatte ich jetzt bei einem Fiat - da wird ab Werk ein Öl 0W-20 eingefüllt, das spart minimalst Benzin, ist aber bei warmen Motor so dünnflüssig wie Wasser. Und wird dementsprechend auch verbraucht).
  10. 250 ml auf 1000 km sind deutlich zu viel. Die Frage ist nur, wie Triumph das sieht. Häufig geben Hersteller einen maximalen Ölverbrauch an, der jenseits von Gut und Böse ist, um keine Garantieleistungen erbringen zu müssen. Ich würde auf jeden Fall beim Händler nachhaken. Und Thom hat wohl nur darauf hinweisen wollen, dass ein solcher Ölverbrauch nur bei sehr hohen Laufleistungen und dementsprechendem Verschleiß normal ist.
  11. Ist offensichtlich normal, auch bei mir dauert das Starten zum Teil etwas länger als erwartet. Scheint mir aber nicht mit der Batterie zusammenzuhängen, der Starter dreht dann sehr fröhlich und flott, nur bis zum Anspringen braucht es eben ein klein wenig Zeit. Eventuell ist die Gemischanreicherung beim Kaltstart aus Gründen der Abgasnachbehandlung eher mager programmiert, das kurze Hochdrehen nach dem Anspringen wird wohl auch darin seinen Grund haben (Kat auf Temperatur bringen). Ich mache mir da gar keine Sorgen.
  12. Die Kappen sind asymmetrisch und werden im Uhrzeigersinn durch Drehen fixiert, nicht durch das bloße Aufstecken - musste ich leider bei der Demontage feststellen (Stichwort Knack-kaputt, da brechen dann Haltezungen ab). Zum Drehen geht doppelseitiges Klebeband, zu einem kleinen Ball geformt, als "Werkzeug".
  13. Ich nutze auch das Modell, das Steffen verwendet, und kann es nur empfehlen. Das Motorrad steht auch ohne eine Verriegelung sehr sicher. Du brauchst natürlich Bobbins.
  14. https://de.aliexpress.com/item/1005004200324643.html?spm=a2g0o.productlist.0.0.5bf93a1d8TnTuO&algo_pvid=a5b92f8b-903d-496b-b7f3-f50579a4a73c&algo_exp_id=a5b92f8b-903d-496b-b7f3-f50579a4a73c-22&pdp_ext_f={"sku_id"%3A"12000028357732361"}&pdp_npi=2%40dis!EUR!6.19!5.01!!!!!%402100bdde16636551811866754e14df!12000028357732361!sea&curPageLogUid=lvHhGN6PWo70 Nur ein Beispiel von vielen Angeboten aus der chinesischen Räuberhöhle. Insgesamt habe ich mit der Qualität und der Lieferzeit gute Erfahrungen gemacht, den konkreten Artikel kenne ich allerdings nicht. Die hier genannten Preise von 40 bis 50 Euro scheinen mir rein markentechnisch bedingt.
  15. Danke für die Bilder! Durch den Rollverschluss geht vermutlich doch einiges an nutzbarem Volumen im Koffer verloren. Sind die Taschen - wie es auf dem ersten Bild aussieht - asymmetrisch, also eine für linke und eine für rechte Seite?
  16. Funktionieren mit unterschiedlichen Temperaturen (s.o.), aber Heizleistung im Vergleich zu anderen Griffheizungen sehr schwach.
  17. Ich fürchte mal, dass "lauwarm" ausreicht, um die Heizgriffe als funktionsfähig zu deklarieren. Und wenn - wie bei mir - punktuell fast 60 Grad erreicht werden, die Leistung aber insgesamt zu dürftig ist, weil man bei der Leistungsaufnahme gespart hat, hat man eben Pech.
  18. Wenn jemand von euch die Taschen in echt und 3 D vor sich hat, würde ich mich freuen, wenn er ein Bild davon einstellen könnte! Aus den Beschreibungen und Zeichnungen auf den Bestellseiten werde ich nicht ganz schlau.
  19. Da wird der Mechaniker vermutlich mit einem Abzweig vor der USB-Buchse gearbeitet haben. Kann man machen, muss man aber nicht - das wäre genauso vor dem Steckverbinder, der die USB-Buchse mit Strom versorgt, gegangen. Ich bin neugierig, was du da findest!
  20. Nach 4 Minuten im Leerlauf der heißeste Punkt auf Stufe 3: 58,1 Grad. Aber direkt daneben 20 Grad kälter, allzuviele Heizdrähte scheinen da nicht verbaut zu sein. BMW hatte da, glaube ich, eine Technik mit Folien, die wesentlich gleichmäßiger wärmen, mir sind allerdings auch Heizgriffe (original) an einer Honda CBF 1000 in Erinnerung, an denen man die Wärme auch nur spürte, wenn man die Handschuhe ausgezogen hat. Aber mit deinen Griffen ist da eindeutig was nicht richtig.
  21. Bei mir waren es - auch mit IR-Thermometer gemessen -deutlich mehr als die 30 Grad, wenn ich mich recht erinnere, kam der Griff auf 50. Bei Gelegenheit werde ich das nochmal nachmessen!
  22. Kann ich nach 7500 km, davon ca. 4000 auf einer Urlaubsreise, komplett bestätigen. Kleine Mängel stehen in keinem Verhältnis zum tollen Gesamteindruck.
  23. Der Anlasserfreilauf greift gewöhnlich auf der Rückseite des Rotors ein, und der Rotor ist ein Teil der Lichtmaschine. Vielleicht daher die Bezeichnung. Dass zur Reparatur die Kupplung demontiert werden muss, wundert mich; die liegt normalerweise auf der gegenüberliegenden Seite des Motors. Ich kenne allerdings konkret diese Motorenkonstruktion nicht.
  24. Du wirst sehen - die macht wirklich Freude, eine gute Entscheidung! Ich habe jetzt auch den Gepäckträger montiert, in echt und 3D sieht der wesentlich besser aus als auf den Fotos. Und was die Kritik am Fahrwerk angeht - mit dem Ding kann man ganz hinreichend flott um die Ecken kommen.
  25. Die Temperaturen unterscheiden sich deutlich (ca. 20 Grad), ist aber nicht genau zu messen, da die Wärme sehr ungleichmäßig auf dem Griff verteilt ist.
×
×
  • Create New...