Jump to content

Frank22

User
  • Posts

    10
  • Joined

  • Last visited

Reputation

0

About Frank22

  • Birthday 07/22/1975

Profile Information

  • Ich fahre
    Speed Twin 2019
  • Fahrweise
    Mal sportlich, mal gediegen
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Metropol-Region Rhein-Neckar (die schäne Kurpfalz)
  • Hier zum:
    Erfahrungsaustausch

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Guten Morgen zusammen, die Odysee geht weiter Ich war die Woche beim Freundlichen, um zu besprechen, was man wg. den einschlafenden Händen noch machen könnte. Fazit: die normalen Mittel haben wir ausgeschöpft. Ab jetzt wären andere Lenker dran, aber immer noch keine Garantie, dass es klappt. Also falls nicht is die Kohle verbrannt. Wahrscheinlicher wäre, dass die Maschine und ich nicht zusammen passen. Ich soll mal andere Modelle Probe fahren. Also fange ich mal mit der Street Triple RS an, die wollt ich eh immer mal fahren. Die Scrambler schwirrt mir auch im Kopf rum (Und den Lenker der Scrambler auf der Speedy würde fürchterlich aussehen). Fakt ist: mir schlafen die Hände jetzt schon bei 10km langsam ein, da muss was geändert werden. Und nein, es liegt nicht an den Handschuhen. Ich fahre bei den Temperaturen und kurzen Strecken gerne ohne.
  2. Ich lach nicht, bin ja um jeden Tip dankbar. Nein, ich tiger immer so los, da ich meist alleine fahre ist außer ner Raucherpause nix drin. Außerdem: wo hin tun ;-) Die 130km bin ich heute durchgefahren, waren knapp 2 Stunden. Aber das Kribbeln/pelzige Gefühl hab ich ja auch bei 20-30 Minuten-Fahrten :-(
  3. Ich bin immer noch am testen, um meine Handprobleme in den Griff zu kriegen. Am Wochenende erstmal Brems- und Kupplungshebel tiefer gestellt (hatte der Freundliche beim drehen des Lenkers vergessen…..), einige Videos bezügl. Sitzhaltung und Handstellung geschaut und heut eine kleine Odenwaldrunde von 130km gedreht (alles dabei, Rentner schieben, schnelle Kurven, Autobahn). Den Druck am Daumen habe ich einigermaßen im Griff, aber ich habe ca. 45 Minuten gebraucht, bis das pelzige Gefühl/Kribbeln in beiden Händen aufgehört hat. Also geht die Lösungssuche weiter
  4. Schade Manfred, hatte auf ein anderes Ergebnis gehofft ;-) weil sieht schon nice aus, aber wenn net viel bis gar nix bringt…
  5. Hallo Maenix, sieht nice aus. Darf ich fragen, ob es nur für die Optik ist oder wie sich das Flyscreen beim fahren bemerkbar macht? Klar, es wird nie ein kompletter Windschutz sein, das ist mir bewusst. Aber nimmt es Druck weg beim fahren o.ä.? Ich frage, weil ich in der Richtung auch schon schaue. Optisch hab ich mich hier verguggt: https://www.lucianofavalli.it/cupolino/ Denke aber, dass die Teile aus Italien eher nur der Optik dienen. Gruß Frank
  6. Servus Gerhard, Danke für die Infos. Mir geht nicht darum, dass sie bei den Geschwindigkeiten aufschauckelt, war nur ne Info. Federung auf Stufe 2 habe ich erst einstellen lassen (hab das leider nicht selbst hinbekommen), Luftdruck bin ich eigentlich recht hinterher. Aber ich leg mich nicht auf den Tank, hab ne Jeans an (die flattern kann), alles Faktoren, die mitspielen. Ich mein, ich wollte mal sehen, ob die Speedy auch das bringt, was im Schein steht. Aber alles über 180/190 ist extrem unentspannt, daher nur nice to have würde ich sagen. Dafür isses ja ein Naked Bike Bei meiner RoadGlide fings bei 140 rum schon an mit Schauckeln, von dem her hab ich auch hier einiges an fun dazu gewonnen
  7. Guten Morgen zusammen, ich konnte gestern doch kurz auf die Speedy und habe mal versucht, mich dauerhaft mit den Oberschenkeln am Tank "festzuklemmen". Gut, die Daumenschmerzen waren ja schon durch die Neigungsverstellung des Lenkers besser geworden, und gestern habe ich auch nichts mehr gemerkt. War aber ein komplett anderes Fahren, auch das weniger festhalten am Lenker (bzw. verkrampfte festhalten) muss gelernt werden. Ich saß dann doch fast auf dem Tank (davor immer leicht davor), Rücken wurde extrem gerade, Hüfte wie oben auch beschrieben nach vorn gebeugt. Ungewohnt, klar, muss ich mal auf meiner Hausstrecke testen, wenn das Wetter wieder besser ist, wie das bei längerer und kurvenreicherer Fahrt ausschaut (Gestern war viel Autobahn und Schnellstraße dabei). Das kribbeln nach der Fahrt wurde minimal besser, das muss ich noch wegbekommen. Aber hey, man hatte das Gefühl, gar kein Moped unterm Hinter zu haben, da im Sichtfeld kaum mehr was zu sehen war "I belief i can fly" Durch die andere Sitzhaltung fällt aber auch erstmal mein Vorhaben eines Windschildes flach, weil so weit vorne wie ich sitz wirds noch weniger bringen (denke ich). Und bei den Windverhältnissen gestern wars net verwunderlich, dass sie bei 180 anfing, sich hochzuschauckeln (sonst erst bei knapp 200). Und nein, ist keine Dauergeschwindigkeit, aber kurz macht sowas ja Spaß Da die Anzahl meiner Beiträge ja noch stark eingeschränkt ist schieb ich gleich noch ne Frage hinterher: quietschende Bremsen. Habt ihr das auch? Wenn ich langsam fahre und vorne Bremse oder an der Ampel quitschen die Bremsen als hätt ich nen Oldtimer unter mir. Bei der Inspektion beim freundlichen hieß es "is bekannt, keine Garantieleistung, wir farsen Dir die Bremsscheiben an, dann isses weg".......Pustekuchen, wurde schlimmer. Gruß Frank
  8. ok, also bin ich bei betreutem Fahren Auch cool
  9. Guten Morgen, der Lenker der Speedy ist gleichzeitig der Lenker der Speed Tripple? Ok, wusste ich bisher auch nicht..... "ziemlich alt"? Sagen wir so, mit knapp 46 gehöre ich jetzt nicht unbedingt zu den jüngsten Die Variante mit "am Tank" festklemmen klingt nach probieren, wobei ich hier sagen muss, dass der Tank doch recht schmal ist. Musste mir die Pads dran machen, damit ich wenigstens ein bisschen Halt hab beim Gas geben. Der Tank könnte für mich doch noch paar cm breiter sein. Wenn ich mich "festklemm" am Tank sitz ich schon fast x-beinig auf dem Bock (ok, aber in Schönheit sterben ist auch nicht das Wahre ). Bin halt noch die Breite eines Harley-Tanks gewohnt Die Schmerzen im rechten Daumengelenk waren bei mir teils so arg, dass ich noch net mal richtig ein Bier halten konnte danach. Und DAS geht mal gar net ;-) Aber gut, das habe ich ja bis jetzt im Griff. Da hat ein leichtes drehen des Lenkers in meine Richtung geholfen. Ich könnte bei meiner Erhöhung noch den Lenker zu mir stellen (derzeit sind sie ja weg von mir, Vorderrad-betont). Aber dann würde ich kerzengerade auf der Speedy sitzen, aber dann wär bei 100 km/h Schluss, fällt auch flach. Die habe ich verbaut: https://www.lsl.eu/127ri28
  10. Guten Abend zusammen, bin der neue hier :-) Habe den Thread mehrfach gelesen, hier tummeln sich die Richtigen, vieles war aufschlussreich. Ich habe meine Speedy jetzt seit einem Jahr, kam von einer Harley RoadGlide, die mir zu schwer wurde. Und ich habs keinen km bereut. Was mich wundert: kommt ihr alle mit dem Originallenker klar? Durch meinen langen Oberkörper musste ich erst eine Erhöhung einbauen (hoch und nach vorne), weil ich Schmerzen in den Handgelenken hatte (dickere Griffe hat ich schon drauf). Danach Schmerzen im rechten Daumengelenk durch zu viel Druck. Jetzt wurde der Lenker bisschen zu mir geneigt, jetzt kribbeln die Hände wie blöd nach dem fahren. Denke die Form des Lenkers könnte das Problem sein, hatte ich bei der FatBob ähnlich. Daher mal die Frage, ob ihr ähnliches beobachten konntet. Ach ja, bin 1.82m. Ich dachte ggf. an sowas: https://www.ridest.de/Rizoma-Lenker-RACE-RETRO Freue mich auf guten Erfahrungsaustausch :-)
×
×
  • Create New...