Jump to content

Oberharzer

User
  • Posts

    196
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by Oberharzer

  1. Deshalb ist ja der von Kern Stabi so genial. Den klickste in „Schräglage“ auf dem Seitentenständer von hinten ein, stellst die Maschine senkrecht hin, linke Hand am Lenker, rechte am Soziusgriff und trittst einfach mit dem rechten Fuss auf den Ständer und schon steht das Tigerlein augebockt…😺
  2. Die roten oder blauen verkratzen genauso…😃
  3. Hallo Uwe! Gute Entscheidung. Aber ich glaube der Vorschlag kam von jemand anders…👍😊😺😎
  4. @ Uwe: Die Halterungen sind ja offensichtlich aus Kunststoff. Wie beurteilst Du die Stabilität bzw. Haltbarkeit…?
  5. Hallo Uwe! Ich nutze den Hinterbauständer von Kern Stabi. Wie auf dem Bild zu sehen, ist der über einen Schieber mit Feder nach dem Einsetzen automatisch verriegelt. Super Stabil…
  6. Danke… Ich habe auch lange drüber nachgedacht, bis ich die Lösung hatte. Wenn Du Tips brauchst, kann ich Dir gerne die Maße geben…
  7. Das Einfahren ist nervig, aber geht vorbei…😎 Dann wirds gut 👍 😊👌
  8. Da muss ich Dir etwas widersprechen! Die tiefgezogene Platte lässt sich viel einfacher montieren, als die ebene Platte! Hier hast Du viel Platz für die Schrauben! Bei der ebenen Platte kommen die Schraubenköpfe mit den Verriegelungsschienen des TC in Konflikt! Deshalb musste ich ja die Platte an der 660er mit Senkschrauben befestigen. Senkschrauben musst Du supergenau bohren, damit die 90 Grad Senkung nicht verklemmt! Ist mir bei der 660er Gelungen, war aber anspruchsvoll…😺
  9. Hier ist meine Lösung mit dem 22l Teil, die Grundplatte sieht hier wieder etwas anders aus:
  10. Würde ich sagen, dass die assymetrisch sind!
  11. @Snaporaz: Hier sind die Bilder der leeren Taschen! Wie die in den Koffern aussehen, kann ich z.Zt. nicht testen, da ich die Koffer & Moped nicht hier habe!
  12. Meine Taschen sind auch auf dem Postweg! 😺
  13. Dieser „Klotz“ ist 40x32x22 cm groß und ich weiss selber, dass „wirklich schön“ anders ist. Dennoch ist das Teil megapraktisch und erfüllt seinen Zweck zu 100% und stört nicht beim Fahren. Und was soll an einer „Reiseenduro“ falsch an einem Topcase sein, solange das nicht so eine Pizzalieferantenkiste ist?
  14. So, bin jetzt etwa 1000km mit dem Topcase unterwegs gewesen und bin begeistert! Perfekte Grösse und super in der Verarbeitung! Ich freue mich jetzt auf die Lieferung des Alufarbenen Cases für die 9er, was so in der 2. Septemberwoche erfolgen soll. 😊😺Fotos kommen dann…
  15. Nu warte doch erstmal ab, bist Du das Moped hast… Nach 5000km mit der Kleenen ist mir nicht aufgefallen, dass wir sowas brauchen…😺
  16. @Uwe: Wie kann ich das werten? Gibt es jetzt neue Koffer und Halterungen im Rahmen der Produkthaftung??? Sollten wir alle beim Freundlichen vorstellig werden ???
  17. Welcher Stauraum??? Leider Fehlanzeige…👎Bei der 900er ist zumindest ein Fach fürs Smartphone da! 😳Bei der kleinen noch nichtmal das! Deswegen ist ja auch die Tankrucksackfrage so wichtig…😥
  18. Na jedenfalls warte ich auf die „wasserdichten Rolltaschen“! Bis dahin sind Plastiktüten sicher eine Alternative 😺
  19. Genau so hat das bei mir natürlich auch ausgesehen! Warte bis alles zerlegt ist und es ans zusammenbauen geht…😊👍
  20. Auch eine gute Idee! Ich hatte letzte Woche mit einem Kantholz gearbeitet, um das Rad auf die richtige Höhe zu bringen. Hat auch sehr geholfen, denn die Zeiten als ich das Rad mit einer Hand halten konnte und mit der anderen die Achse eingesteckt habe, sind endgültig vorbei…😥
  21. Vorausgesetzt das Ganze ist hier ähnlich oder gleich wie bei der 900er konstruiert, wovon ich ausgehe, dann fällt der Bremssattel komplett mit Halteplatte beim Ziehen der Achse nach unten, da die Halteplatte auf der Achse sitzt und vorne nur mit einer Nut gegen Verdrehung gesichert ist . Das macht auch den Zusammenbau so kniffelig, weshalb das mit dem drehen der Steckrichtung der Achse so eine gute Idee ist. Das zurückdrücken der Beläge ist nicht erforderlich, solange keiner den Bremshebel gedrückt hat.
  22. Einen kleinen Praxistip hätte ich da auch noch! Beim Vorderradausbau stellte ich voller Entsetzen fest, dass der Innensechskant der Achse grade mal schlappe 17mm hat. Mein gestuftes Multitool hört bei 19 mm (kleinste Grösse) auf… Bei Louis gibts eins von Rothewald und kostet 10€. Nun hat aber nicht jeder eine Louisfiliale um die Ecke…Ich war auf dem Weg dorthin vorher noch im Baumarkt, weil ich noch Schrauben für mein Topcase brauchte. Beim Suchen im Schraubenregal fiel mein Blick dann zufällig auf sog. „Verbindungsmuttern“, welche dem Verlängern von Gewindestangen dienen. So eine für M10 aus Edelstahl ist jetzt mein Vorderachsenausbautool und hat 1,76€ gekostet!😎
  23. Danke für den Tip mit der Achse! 👍Letzte Woche habe ich mir noch einen an der 900er beim wiedereinsetzen des neubesohlten Hinterrades abgebrochen! Das mit dem Bremssattel war kniffelig! Die Kleene ist Dienstag dran…Das mache ich dann so…😺
×
×
  • Create New...