Jump to content

SW-Tiger

Supporter
  • Posts

    492
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Posts posted by SW-Tiger

  1. vor 23 Stunden schrieb Gummikuhfan:

     

    Hast natürlich Recht, hätte vielleicht einen neuen Thread aufmachen sollen. 

     

    Aber ich weiß nicht, was ich verkehrt mache, da bei mir bereits die dritten Schaltverstärkungen das Zeitliche gesegnet haben. 

    Eventuell über ein Fahrzeug mit Variomatik nachdenken, das schont den Stiefel und den Fuss.

    • Nein 1
  2. vor 12 Minuten schrieb fredis-garage:

    Beginnend beim TTR 2 bis zur jetzigen 500er Serie habe ich bis auf das V4 alle TTR gehabt, habe sie z. T. noch. Wie oft habe ich da schon geflucht.... ALLE hatten ihre Eigenheiten, wobei die Qualität der Hardware beim 400er mit Regenempfindlichkeit eine Katastrophe war. Heute sehe ich Strecken Sperrungen und dergl. gelassen. Wenn mgl. fahre ich der-wenn vorhanden - Umleitung nach und lösche unter "aktiver Route" Wegpunkte oder setze welche hinzu. MEINE Devise: Nie ohne Karte... 🙋‍♂️😀

     

    Am besten ist es eh, wenn ein anderer die Route geplant hat, das Navi an hat und man nur hinterher fahren muss :rolleyes:

    Passiert mir leider nicht oft, einmal "Road Captain" immer Road Captain...

  3. vor 9 Stunden schrieb michaelm:

    Hallo, möchte gerne die Schraubenlöcher am Haltegriff mit Abdeckkappen (siehe Anhang) verschließen. Im Ersatzteilkatalog kostet die Kappe mit Schraube ca. 15 Euro pro Stück.

    Hat vielleicht jemand einen Tipp für eine Alternative?

     

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

     

    Gruß aus dem Saarland

    Michael

    haltegriff.jpg

    Dafür wirst Du keine Alternative finden, aber ich denke wir haben schon 30 Euro für grösseren Mist ausgegeben. ;)

  4. vor 20 Stunden schrieb fredis-garage:

    Seit etlichen Jahren nutze ich kurviger und Tyre für die Tourenplanung mit dem Schwerpunkt für TTR. Aktuell ist die bei mir intallierte Software/Planungsgrundlage Google Maps, die Basis von Tyre ist, nicht mehr voll funktionsfähig (läßt sich nicht mehr weit genung hineinzoomen).

    Dafür befindet sich in der rechten oberen Ecke des Tyre-Fensters ein Button "Wikimedia". Klickt man dieses an erscheinen wirklich etliche sehr gute Kartengrundlagen für Deutschland, Frankreich und weltweit. Die Deuschland und Europavarianten habe ich erfolgreich zur Planung für TomTom als itn und gpx erprobt. Die Übertragung auf das TT Navi erfolgt auf dem üblichen Weg. Überträgt man nur die Wegpunkte erfolgt anhand dieser Wegpunkte die Berechnung auf dem TTR neu- je nach der vorherigen Einstellung (also z.B. Autobahn/Mautgebühren usw. vermeiden) . Abweichungen gegenüber der Vorplanung auf Tyre konnte ich für Deutschland, Österreich und Südtirol nicht feststellen.

    Eine weitere Besonderheit verbirgt sich hinter dem ebenfalls unter dem Button Wikimedia zu findenden EsriWorldImaginary . Es ist aufgebaut wie Google Earth und erlaubt die Planung, bzw. das Suchen eines Ortes im natürlichen Gelände. Das ist sinnvoll, wenn man wissen möchte, wo sich der gesuchte Campingplatz oder das Hotel tatsächlich befindet (am See, Fluß, Wald usw.)

    Ob sich auch Garmin Zumos auf diese Weise erfolgreich "beplanen" lassen, konnte ich nicht ausprobieren.

    fred

     

     

    Nur Interessehalber,

    was kann das Tyre (oder auch Kurviger) besser als TomTom Mydrive?

     

    Ich plane meine Routen immer mit Mydrive am PC und bin eigentlich bisher ganz zufrieden.

     

    Merci

  5. vor 9 Stunden schrieb x11:

    Servus

     

    Habe kürzlich ein gebrauchtes TOMTOM 400 plus gestanden,find das teil totalen mist.

    Bisher benutzte ich Kurviger de, planung am PC, wird auf die kurviger APP am Handy  eins zu eins übertragen.

    Beim TOMTOM kommt  die Route  immer verändert an, man kann auch nicht die entferung zwischen den Teilzielen ermitteln .

    klopf das Teil in die Tonne.

    gtuß Peter

    Was für ein typischer Beitrag von Dir.

    Wenn Du es in die Tonne klopfst, warum dann hier Bandbreite verschwenden?

     

    Das Navi und die Software auf dem PC können zwar alles was Kurviger kann, aber da muss man sich halt reinlesen und genau da liegt wohl eher das Problem

    • Thanks 1
  6. Am 21.5.2023 um 19:49 schrieb Tigers:

    muss jetzt nochmal blöd nachfragen. Das Vorderrad lässt sich rausnehmen wenn das Mopped auf dem Hauptständer steht, bzw. da ja das Hinterrad schon weg ist, einfach hinten ein wenig runter drücken und das "irgendwie" fixieren um genügend Platz für den Ausbau des Vorderrads zu haben...:huh:

    Oder einfach einen kleinen Wagenheber unter die Ölwanne und vorsichtig hochpumpen. ;)

    • Thanks 1
  7. vor 10 Stunden schrieb thorty_666:

    Servus, 

    wie eben bei der Vorstellung schon geschrieben bin ich im Besitz einer Sport Euro 4 Erstzulassung 2020 mit einem Arrow Auspuff. Bei Arrow auf der Seite finde ich diesen erst gar nicht und ich hab auch nichts Schriftliches???

    Meine 2 Frage betrifft Sc Project ??? Gibt es den für die Euro 4 überhaupt legal in tiefer Positionen und wenn ja wo?

    Gruss Thorsten 

    Hallo Thorsten,

    den Arrow A9600612 Titan-Endtopf, der übrigens mal über € 1200 gekostet hat, wurde nur als originales Triumphzubehör verkauft und hat eine E-Nummer und braucht deshalb weder ABE noch Gutachten.

    Für sture Mitglieder der Rennleitung, die ihren Job nicht so richtig verstehen, habe ich immer die Montageanleitung von Triumph, siehe Anhang, dabei.

    Ich war neulich erst beim TÜV mit meiner und der kompetente TÜV Prüfer wusste genau was das für ein Endtopf ist und wo er die E-Nummer findet.

     

    Mein Rat, lass den Arrow dran, der hat nen geilen Klang wenn er warm ist und ist mit Abstand der Leichteste den du kriegen kannst.

     

    Hier noch ein Link zu einem Händler in UK der den anbietet.

    Bei uns wird er fälschlich im Zubehör als Edelstahldämpfer angeboten.

    https://www.worldoftriumph.com/collections/tiger-sport-750470/products/triumph-arrow-slip-on-silencer

     

    A9600612-DE.pdf

  8. Am 28.4.2023 um 13:06 schrieb Gummikuhfan:

     

    Hi,

     

    wichtig ist doch der Typ und der ist 115NG. Dafür gibt es eine Freigabe, nicht für die Jahreszahl.

    Kann man so sehen.

    Könnte aber auch sein, dass lediglich übersehen wurde dass es hier einen zweiten Typen, nämlich NH01/NH01A gibt.

    Würden die, die das Dokument erstellt haben, die Modellhistorie der TS kennen, würde da bestimmt 115NG, 2006-2016 stehen, oder?

     

    Haben sich denn die Scheinwerfer der Sport irgendwann mal verändert?

  9. vor einer Stunde schrieb wernerz:

    Ist auch vieles Abzocke.

    Habe mir bei BMW gerade einen klappbaren Fahrradträger für die Anhängerkupplung gekauft.

    Den gibt es bei Ebay eigentlich immer für unter 500,-- EUR teilweise durch Sonderaktionen für 450,- Euro. Die Tasche bekommt man in der Regel für unter 40,-- EUR

    Ist ein Original uebler Träger der im Handel in der Regel um die 600,-- EUR kostet, die Tasche kostet da 80,-- EUR.

     

    Gut man muss noch den schwarzen Edding zum übertünchen des BMW-Schriftzuges mit einrechnen, aber soviel zu seriöser Preisgetaltung.

    Klar wird da viel mitgenommen.

    Ich frag morgens immer beim Bäcker, wann der Preis für die Butterbrezel (€1,40) wieder runter geht. Der wurde mit den steigenden Energiekosten begründet.

     

    Ich krieg immer nur ein mitleidiges Lächeln.

     

    Heute gabs ne Studie, dass gerade bei uns in Deutschland bei den Lebensmitteln hauptsächlich Gewinnmaximierung für die hohen Preise sorgt.

     

    Es wird aber auch viel gemeckert, wie hier zB, ohne dass man genau hinschaut.

  10. vor 2 Stunden schrieb rosenzausel:

    Nö, das von @growaebbl Angeführte ist Wissen und mal keine[!] Meinung.

     

    Und jetzt auch wieder 'ne Meinung (damit das Wissen hier nicht überhand gewinnt)

    --> ich habe weniger Vertrauen in einen noch nicht [bis Kante] eingefahrenen Neureifen als in ein 5 Jahre altes, schattengelagertes Gummi

     

     

     

    Natürlich ist das seine Meinung, oder hat er empirische Tests mit Reifen verschiedenen Alters auf dem selben Moped, mit derselben Fahrwerkseinstellung, denselben Temperaturen und auf dem selben Asphalt gemacht?

     

    Falls ja, würde ich gerne die Auswertung sehen.

     

    Kein Wissen sondern seine Meinung, eventuell noch Erfahrung.

     

    Ich habe auch mein eigenes Wissen zu Reifen, habe aber nur meine Meinung kund getan.

     

    Ist aber eh wurscht, weil wenn ich jetzt schwarz sage, kommt ihr eh mit weiss ums Eck....:totlach:

     

    • Nein 1
  11. vor 57 Minuten schrieb growaebbl:

    Also ein Hersteller hat schon einen hohen Grad an Sicherheit zu gewährleisten, zumal es hier um ein grundlegend sicherheitsrelevante Teile geht. Und wenn sich ein Hersteller bei einem Reifen von 5 Jahren als absolut unbedenklich festlegt, sehe ich keine Veranlassung einfach diesen zu wechseln. Außerdem gibt es da auch noch meinen Popometer, der sehr schnell erkennt, ob er mit einem Holzreifen unterwegs ist.

    Natürlich sollten die Gummis nicht 5 Jahre in der Sonne gelagert worden sein. Versteht sich von alleine.

    Griaßle, Frank :bang:

    Ist das Deine Meinung?

  12. Da Du nach Meinungen gefragt hast, ich würde neue aufziehen und mich am Grip erfreuen.

     

    Empfehlung von Schwabe zu Schwabe wäre von mir der Pirelli Angel GT2, m.E. einer der besten Reifen für die Sport mit sehr ansprechender Laufleistung ( rund 8000km im Soziusbetrieb in den Alpen.)

     

    Des wär gspart am falscha Flecka B)

    • Thanks 1
×
×
  • Create New...