Jump to content

philippg

User
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 "Gefällt mir" erhalten

About philippg

  • Rank
    Einsteiger

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 1200 Alpine
  • Wohnbereich
    CH

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen Letzte Woche habe ich diesen DCDC-Wandler 12V->9V eingebaut. Am Freitag war ich gut 4 Stunden und am Samstag gut 3 Stunden unterwegs. Auf meinem Handy Samsung Galaxy S20 lief Calimoto. Gestartet bin ich jeweils bei einem Ladezustand von gut 90% und nach der Fahrt war der Akku jeweils zu 100% geladen. Den DCDC-Wandler habe ich unter dem Fahrersitz, neben dem Motorsteuergerät montiert und von dort ein USB-Kabel unter dem Tank zum Lenker geführt. Mit dieser Konfiguration war das SP Connect-Lademodul in der Lage, den Akku meines Telefons trotz Navi
  2. Hallo zusammen Ich war gestern gut 4 Stunden unterwegs und konnte das SP Connect Lademodul mit 5V Speisung testen. Leider habe ich mir keine genauen Werte aufgeschrieben aber mein Handy hatte beim Start etwa einen Ladezustand von 70% und nach den 4 Stunden noch 40%. Das heisst die Ladeleistung reicht nicht, um den Ladezustand zu halten. In den nächsten Tagen sollten die 12V->9V DCDC-Wandler bei mir ankommen. Sobald ein solcher eingebaut ist, werde ich berichten, wie es damit funktioniert. Liebe Grüsse philipp
  3. Hallo zusammen Ich hab mal noch ein wenig rumprobiert. Hier meine Erkenntnisse. Der Ladeadapter von SP Connect arbeitet mit einem Input von 5V und 1.5A oder einem Input von 9V und 1.7A. Der Output ist mit maximal 10Watt angegeben. Das heisst bei einem Input von 5V und 1.5A habe ich ja maximal 7.5Watt und schon von daher nicht die maximale Leistung. Zuerst habe ich den SP Connect Lader an ein Samsung 220V-Netzeil gehängt, welches entweder 5V mit 2A oder 9V mit 1.67A Output hat. Das Kabel ist ein 2 Meter langes USB-Kabel von Aliexp
  4. Hallo zusammen @Technikfanwieso hast du das nicht früher gesagt...... obwohl ich die Abdeckung für die 12v-Dose vor dem Tank mehrfach weg hatte, bin ich Depp nicht auf die Idee gekommen, den DCDC-Wandler dort zu montieren.... Naja, wenn ich das nächste mal in Bastellaune bin, werde ich das nachholen. Auf jeden Fall vielen Dank für den wertvollen Tip! @hraban ich bin bis jetzt nur kurz mit Navi gefahren und es scheint, dass es gerade ausreicht, bei meinem Samsung S20 den Akkustand zu erhalten oder dass er höchstens sehr langsam sinkt. Wie man die Spannung respektive den
  5. Hallo Tino Ich habe inzwischen die Stecker erhalten und eingebaut. Die haben wunderbar gepasst. Den DCDC-Wandler habe ich über dem Steuergerät (etwas weiter hinten als auf dem Foto, da in dieser Position die Abdeckung nicht mehr gepasst hat) mit Klettband montiert. Das USB-Kabel habe ich mit einem Econoseal-Stecker angeschlossen, sodass ich den DCDC-Wandler einfach tauschen könnte, wenn dieser sich verabschiedet. Das ganze funktioniert und das Handy wird geladen, wie gut die Ladeleistung ist werde ich noch herausfinden. Liebe Grüsse philipp
  6. Hallo Takis Wenn du bis zur Inspektion deinen Tiger nicht umschmeisst, würde ich die Bügel erst danach montieren........ Nein ernsthaft. Ich persönlich würde die Bügel montieren. Ich behaupte, dass ich die montierten Bügel, bei Abbau der Vekleidung, locker in 15 Minuten Zusatzaufwand demontiert und danach auch in maximal 15 Minuten Zusatzaufwand wieder montiert habe. Der obere Bügel ist ja nur mit dem Bügel auf der anderen Seite (1 Schraube für die Bügel beider Seiten), mit dem Montageblech an der Kühlerhalterung (1 Schraube) mit der hinteren Zylinderkopfhalterung (1
  7. Hallo zusammen Vielen Dank für eure Tipps. Ich habe bereits die Seite von Kalitec gefunden. Der Stecker kostet dort komplett EUR 5,38, was völlig ok wäre. Allerdings kostet der Versand in die Schweiz EUR 20.00, was ich einfach unverhältnismässig finde. Nicht falsch verstehen, ich kapiere natürlich, dass dies so viel kostet und mache dem Anbieter keinen Vorwurf, aber ich finde es unverhältnismässig zum Warenwert. In der Schweiz habe ich leider nichts gefunden und wenn, dann waren die Versandkosten, Kleinmengenzuschläge etc. in vergleichbarer Höhe. Daher warte ich jetzt halt b
  8. Hallo zusammen Ich habe heute die Heed Sturzbügel oben und unten angebaut. Die Bügel haben sehr gut gepasst und alle Schrauben gingen problemlos rein. Ich habe die Bügel zuerst fertig montiert und danach bei den Schrauben ohne selbstsichernde Muttern Loctite angebracht. Dazu habe ich die Schrauben jeweils einzeln wieder entfernt und konnte dies danach sehr einfach wieder reinschrauben, sodass also nichts unter Spannung oder verzogen war. Gedauert hat der Spass etwa 4.5 Stunden, wobei ich eigentlich schon nach 3 Stunden fertig gewesen wäre, hätte ich ich mich nicht wie ein
  9. Ich möchte gerne die USB-Steckdose im Heck freihalten und möchte keine originalen Kabel durchtrennen und andere Kabel anlöten oder ähnliches. Daher gefällt mir die saubere Lösung mit einem bereits vorhandenen Stecker. Der Stecker aus China kann nicht so viel kaputt machen, da ist eher das Crimpen von meiner Seite entscheidend. Sollte der DCDC-Wandler nicht funktionieren oder kaputt gehen, habe ich vier Stück bestellt, von daher auch keine Sorgen (kostet gut 1 Dollar pro Stück) und wenn der nicht zuverlässig funktioniert, dann besorge ich mir was anderes. Bis jetzt habe ich aber im Niedrigvol
  10. Hallo zusammen Kurzer Zwischenbericht. Die Sturzbügel von Heed sind eingetroffen. Bestellt am 02.03. hat der Versand somit 10 Tage von Polen in die Schweiz gedauert. Zollkosten waren mit gut CHF 50.00 auch ok. Die Bügel waren ordentlich verpackt: Da ich die Anbauanleitungen auf der Heed-Webseite nicht gefunden habe und hier im Forum nur die Anleitung für die oberen Bügel zu finden ist, habe ich diese gleich eingescannt. Vielleicht kann die ja mal jemand brauchen: Heed_SturzbuegelUnten_Tiger1200_Anleitung.pdf Heed_SturzbuegelOben_Tiger1200_Anleitung.
  11. Hallo Gerd Vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich habe beschlossen, den Strom von der Topbox-Stromversorgung zu holen. Da kommen 12V, welche mit Zündung geschaltet werden. Einen (hoffentlich passenden) Stecker habe ich bei Ali bestellt https://www.aliexpress.com/item/32931641581.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.b8814c4doBNWtI und einen DCDC-Wandler ebenfalls https://www.aliexpress.com/item/4000074595955.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.b8814c4doBNWtI. Den DCDC-Wandler möchte ich irgendwo im Bereich der Batterie oder dahinter platzieren, damit ich mit den 5V nicht mehr eine so lange Streck
  12. Vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich war nun beim Motorrad und hab mal gemessen. Wie du schon vermutet hast, funktioniert das mit den Steckern der Sitzheizung nicht wirklich. Der 2-polige Stecker hatte überhaupt nie Spannung (ich gehe davon aus der wäre für den Fahrersitz). Auch nicht, wenn ich die Sitzheizung "eingeschaltet" habe. Der 4-polige Stecker zeigte mir komische 10.7V auf den unteren beiden Pins an, wobei diese auch bei ausgeschalteter Zündung vorhanden waren. Also hab ich dann mal hinten nachgeschaut. Ohne das Heck zu demontieren war zwar alles ziemlich eng, aber
  13. Hallo zusammen Ich bin gerade dabei, mir eine Navi-Lösung für meine neue Tiger 1200 Alpine einzubauen. Aufgrund diverser Testberichte und meinen bisherigen Erfahrungen mit Calimoto habe ich mich entschieden, kein explizites Navigationsgerät zu kaufen, sondern mein Handy zu benutzen. Da eh ein neues Handy fällig war, habe ich mir ein Samsung Galaxy S20 bestellt, welches wasserdicht sein soll und für das es ein Case von SP Connect gibt. Von SP Connect habe ich also eine Halterung mit Case und den Wireless-Charger bestellt. Der Wireless Charger muss nun natürlich mit Strom vers
  14. Hallo zusammen Vielen Dank an alle, die eine Rückmeldung auf meine Frage gegeben haben! Daraus hat sich für mich folgende Erkenntnis gegeben: 1. Alle fahren mit unterem und oberem Sturzbügel oder mit demjenigen von Givi, der beides abdeckt. 2. Über die Sturzbügel von Heed hat sich niemand negativ und einzelne sogar positiv geäussert. Deshalb habe ich nun bei Heed den unteren und oberen Sturzbügel bestellt. Diese haben mich CHF 345 gekostet, wobei hier noch Zoll hinzu kommen wird, sodass ich bei etwa CHF 400 landen werde. Der untere Bügel
  15. @GeriVielen Dank für deine Antwort. Vom Givi Bügel habe ich hier im Forum schon gelesen und auch mal danach gesucht. Allerdings finde ich weder auf der Givi Seite noch sonst irgendwo diesen Bügel und weiss auch nicht, ob dieser ans Modell 2020 passen würde.
×
×
  • Create New...