Jump to content

Hydiver

User
  • Posts

    48
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Hydiver last won the day on May 16

Hydiver had the most liked content!

About Hydiver

  • Birthday 10/06/1968

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 XC
  • und
    KTM1090 ADV, Caponord 1200
  • Fahrweise
    Abhängig von meiner Laune und Bike
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    D-85125
  • Interessen
    Motorradreisen
  • Hier zum:
    Austausch von Informationen

Recent Profile Visitors

512 profile views

Hydiver's Achievements

Beteiligt sich

Beteiligt sich (3/8)

8

Reputation

  1. Hey, ich hoffe deine Tiger läuft wieder. Falls nicht, - Sicherung Hauptscheinwerfer raus nehmen (sonst ist sehr schnell die Batterie leer) bevor ihr weitere Versuche startet - Habt ihr mal mit anschieben versucht? - Hört man die üblichen Geräusche beim Ein.-/Ausschalten der Zündung? Drosselklappen+Piepen... - Kontaktspray in Steckverbindungen...?
  2. Danke ich baue mir bereits selber welche da ich nirgends welche kaufen konnte.
  3. Vielen Dank für eure Beiträge. Entscheidung ist gefallen. Gabel bekommt einen kompletten Service und Adriani Cartridge Milano EVO Federbein wird TT, Level 2
  4. Wenn es nicht an den Drosselklappen oder Nebenluft liegt, könnte die ruppige Gasannahme auch den Ruckdämpfern im Hinterrad liegen. Das erzeugt dann beim beschleunigen im ersten Moment harte Schläge. By the way, wenn du die tauscht, nimm die vom Nachfolgemodell. Die sind besser.
  5. Hallo zusammen, leider habe ich dazu bisher kaum etwas gefunden. Ich möchte den vorderen Kotflügel um 1 bis 1,5 (2) cm höherlegen. Ich werde viel mit Reifen wie Mitas E07 fahren und finde das da eindeutig zu wenig Platz zwischen Kotflügel und Reifen ist. Ohne Dreck mag das noch passen aber wenn Dreck dazu kommt habe ich Bedenken. Es geht hier nicht um eine optische Frage sondern rein funktionell. Ich habe gelesen das da früher mal Umbausätze gab, habe aber leider im WWW nichts mehr gefunden. Wem dazu was einfällt oder sogar noch die passenden Teile verkaufen möchte wäre ich sehr dankbar über eine Info. Sonnige Grüße aus dem Altmühltal. Erik
  6. Alex, da hast absolut recht! Ich habe vor 35 Jahren mit richtigen Motorrädern angefangen und da war lange Zeit die Situation eine ganz andere. Heute schließ ich mich der Meinung von Wolf an das es kaum oder gar keine schlechten Reifen mehr gibt. Man muss eben nur für seinen Einsatzzweck den Richtigen auswählen. Übrigens nicht zu vergessen die Gruppe der Biker die Reifen nach optischen Aspekten kaufen. Gerade bei den Reiseenduros spielt das durchaus eine Rolle.
  7. Was mir im Video mit Wolfs Unfall auch aufgefallen ist: Die GS hat eindeutig die Traktion verloren und ist ausgekeilt. War die Traktionskontrolle komplett abgeschaltet? PS: Beste Genesungswünsche an Wolf!!!
  8. Diese Vergleiche sind oft vom Start weg schon nicht mehr passend. Oft werden Bike´s wie auch Auto´s mit teils sehr unterschiedlichen Preisen verglichen. Das Video oben zeigt sehr schön wie unterschiedlich die Bewertung im laufe des Videos ist. Ich bin beide schon gefahren und sehe das nicht so wie Nils. Die Triumpf ist in den meisten Punkten der GS überlegen, im direkten Vergleich wirkt die GS veraltet und Grobschlechtig (Optisch wie auch Fahrtechnisch) Was ich mich frage ist warum das Fahren von Spitzkehren mit einer so hohen Gewichtung entscheiden soll welches das bessere Bike ist. Wir reden hier doch über Reiseenduros und nicht Nakedbikes zum Knieschleifen. Warum also nicht die Hauptgewichtung auf das was eine Reiseenduro aus macht: - Komfort - Handlichkeit - Reichweite - Gepäcklösungen - Offroadtauglichkeit . Fahreigenschaften mit Gepäck und Sozius . . . Sowas erwarte ich viel eher von einem Test mit Reiseenduro´s. Nebenbei habe ich die Tiger 1200 als super angenehm zu fahren erlebt und was mir besonders gut gefallen hat ist das man sich in das Motorrad integriert fühlt.
  9. Die großen Stärke des Reifens ist, dass er fast alles recht gut kann aber in fast nichts der beste ist und da kommen wir zum wichtigsten Punkt. Er ist absolute Spitze im Kilometerfressen. Aus der Kombination ist er der Top Reifen für laaaaaaaaaange Reisen mit Offroadanteil. Ich mag den Mitas 07 auch lieber als den Heidenau, welche auch gut ist. Zum Fahren hier in D, auf Straße, bevorzuge ich allerdings ganz andere Reifen.
  10. Kann ich nur bestätigen, der E07(+) ist ein ganz toller Allrounder für die Reise. Funktioniert in nahezu allen Situationen sehr anständig und vor allem zuverlässig. Auch hohe Zuladungen sind kein Problem! Für mich ist das der Reifen Nummer 1 wenn es ums Reisen geht! Netter Nebeneffekt ist der Preis.
  11. Ja eindeutig, fährt sich einfach runder. Die Gasannahme ist etwas direkter. Jetzt merkt man auch die alten Ruckdämpfer im Hinterrad. Insgesamt eine schöne Verbesserung. Zum Glück hängen die Koffer hoch genug, mir sind da nämlich gestern ein paar ganz wunderbare Kurven vor das Vorderrad gesprungen.
  12. Problem gelöst. Vielen Dank an Thomas! Rückfahrt war noch super schön, mit Ausblick. Der kleine Umweg hat sich auf jeden Fall gelohnt.
  13. Habe noch nichts vernünftiges gefunden. Bei Ali wird ein kompletter LED-Scheinwerfer für die Tiger 800 angeboten aber der wirklich hält und funktioniert?
  14. Ich glaube es genügt eine Verlängerung des Vorderen Fenders zu montieren. Dadurch wird deutlich weniger Dreck soweit hochgeschleudert. Verlängerungen gibt es für XR und XC´s. Sonst wie Alpinist geschrieben hat.
×
×
  • Create New...